E-Rezept ist verpflichtend seit dem 01.01.2024
Alle Hinweise und Informationen zur Nutzung finden Sie unter folgendem Link.
BugFix für Microsoft OAuth 2.0 Email Problem
Alle Hinweise und Informationen Sie unter folgendem Link.

Hallo,

bei uns unterschreiben die Patienten die Datenschutzhinweise und Behandlungsvereinbarung am iPad, diese sind als CustomFormulare erstellt und werden automatisch in die Akte übertragen. Um die Vollständigkeit verschiedener Unterlagen nachzuvollziehen, werden Häkchen als Marker gesetzt.

Nun möchte ich eine Aktionskette erstellen, dass automatisch der Marker gesetzt ist, wenn das Formular vom iPad in die Akte übertragen wird. Was nicht funktioniert.

Lege ich jedoch per Karteieintrag am Mac die Zeile an, funktionert es.

Jetzt habe ich verschiedene Varianten probiert und vermute, dass es nicht möglich ist, weil ich eine Auswahl treffen muss, welche Aktion das Objekt vornehmen soll.

Da das Formular aber einfach abgelegt wird, erfolgt keine Aktion, folglich gibt es keinen Auslöser für die Kette.

 

Gibt es Ideen, wie ich diesen Umstand umgehen kann? Es sollen ja noch weitere Formulare folgen, zum Beispiel die Einwilligung der PVS, da wäre es gut, wenn auch ein Marker automatisiert gesetzt wird.

 

Danke für die Hilfe.

Gefragt in Frage von (780 Punkte)
0 Punkte
Können Sie nicht anders herum arbeiten? Der Maker wird gesetzt wenn das Formular vorhanden ist....
zum Beispiel beim "Beenden des Besuchs" könnten Sie nachsehen lassen, ob die Formulare da sind und dann die Marker setzen
Aktuell machen wir es schon so, sind die Dokumente vorhanden, setzen wir die entsprechenden Marker händisch. Aber wenn es schon die Funktion der Aktionsketten gibt, warum nicht noch etwas vereinfachen und automatisieren? :-)
ohh, ich meinte im Rahmen einer Aktionskette nachsehen lassen, ob das Formular da ist. Aulöser wäre "Besuch beenden"

1 Antwort

also die Aktionskette wäre:

Marker setzen

Bedingung wäre

$[x Formularname 1 _ 0-0 NN NNNN NNNN _ K 0]$ ist nicht leer

Auslöser wäre:

Besuch beenden

Beantwortet von (23.2k Punkte)
0 Punkte
funktioniert leider nicht, wenn der Eintrag über das iPad generiert wird

ein weiterer Nachteil ist, dass das Besuchsende oft durch den Arzt gesetzt wird und der Patient nicht zwingend noch mal an den Empfang muss. Sprich, ich sehe erst nachdem der Patient weg ist, ob das Häkchen gesetzt ist.

funktioniert leider nicht, wenn der Eintrag über das iPad generiert wird

Das verwundert mich aber sehr, da ich - soweit ich mich erinnere - bereits so einen Workflow mit über Ipad erstelltem Formular bei mir umgesetzt habe. Leider kann ich es erst nächste Woche konkret gegentesten.

ein weiterer Nachteil ist, dass das Besuchsende oft durch den Arzt gesetzt wird und der Patient nicht zwingend noch mal an den Empfang muss. Sprich, ich sehe erst nachdem der Patient weg ist, ob das Häkchen gesetzt ist.

Haben Sie denn einen festen Workflow, was mit dem Patienten passiert, nachdem er das Formular ausgefüllt hat? Bei uns geht es dann danach immer zum Dr.. Bei meinem Beispiel wäre dann ein besserer Auslöser "ToDo Dr. auf aktuell stellen".

 

Das Problem ist, dass das IPAD keine Aktionsketten auslösen kann. Das heißt das Abspeichern des Formulars als direkter Auslöser fällt leider flach. 

 

Den Ansatz werde ich verfolgen, dass eine Aktion im Laufe des Aufenthalts die Aktionskette auslöst, z.B. das Eintragen einer GOÄ-Ziffer oder ähnliches. Da werde ich mich durchprobieren, irgendwie bekomme ich das hin.

Der Workflow ist, dass der Patient bei mir am Empfang die ganzen Formaliäten erledigt und dann erst beim Arzt vorstellig wird. Danach bekomme ich die Patienten eher selten noch mal zum Empfang geschickt.
Moin Herr Seltmann

Die Anregungen von Herrrn Tenzer kann ich nur bestätigen. Sie können außerdem eine Meldung erzeugen lassen, wenn der Eintrag nicht existiert, was m.E. viel besser ist, als irgendwelche gesetzten Häkchen zu kontrollieren.
16,010 Beiträge
23,773 Antworten
41,826 Kommentare
11,524 Nutzer