Unser Update zur aktuellen Situation

Liebe tomedianer,

aus gegebenem Anlass möchten wir Ihnen versichern, dass wir alles dafür tun, um Ihnen in den kommenden Wochen auch weiterhin in gewohnter Art und Weise zur Verfügung zu stehen.

Gleichzeitig ist es unsere Priorität, die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Nutzer und Mitarbeiter zu schützen und unseren Teil zur Eindämmung der Verbreitung von COVID-19/Corona beizutragen. Aus diesem Grund haben auch wir ab sofort einige technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, sodass u.a. ein Großteil unserer Mitarbeiter inkl. unserem Supportteam von zu Hause aus arbeiten kann. Wir bitten um Ihr Verständnis, falls es dadurch evt. zu längeren Wartezeiten an der Hotline bzw. bei der Beantwortung von E-Mail und/oder Forumsanfragen kommt.
Hintergrund der Frage ist folgender:

In unserer Praxis werden zahlreiche Befunde wie z.B. Urin, Abstriche, Eigenlabor, Fremdlabor erst Tage nach dem Erscheinen des Patienten in der Praxis in die Kartei eingepflegt.

Nicht alle Befunde werden mir vorgelegt oder ich vergesse es schlichtweg im Stress. Wie kann ich am Sprechstundenende von einem Arbeitsplatz aus alle an diesem Tag geänderten Karteikarten und bestenfalls auch die geänderten Inhalte aufrufen?
Gefragt von (430 Punkte)
0 Punkte

1 Antwort

Lieber Herr Kollege Seitz,

würde die Statistik mit dem grau markierten Eintrag (zu finden in der Rubrik "Allgemeines" vielleicht Ihr Problem schon lösen (siehe Bildchen)?

Viele Grüße,

Mike Prater

Beantwortet von (7.8k Punkte)
0 Punkte
Lieber Herr Kollege Prater!

Das ist schon mal gar nicht so schlecht. Leider erscheinen aber die Patienten nicht bei denen bereits ein Karteieintrag erstellt wurde und z.B. ein Tag später verändert wurde.
Bsp.
20.6.16 Urin-Sediment - Karteieintrg erstellt
22.6.16 Kultur fertig - Ergebnis wird im Karteieintrag vom 20.6.16 eingefügt.

Gibt es eine Abrufmöglichkeit dieser aktuell veränderten, aber in der Vergangenheit erstellten Karteieinträge?
Es muss doch irgendwie abrufbar sein scho aus rechtlichen Gründen, sonst könnte man die Krankenakte nach belieben ändern ...

Danke für die hilfe
Ich denke, das müssen uns dann die Zollsoftler beantworten.
Grundsätzlich ist die Datenbank von tomedo versionssicher, jede Änderung wird also mitgeschnitten und kann nachvollzogen werden. Das betrifft auch spätere Änderungen von Karteieinträgen.
Daß nachträglich bearbeitete Karteieinträge auch in einer Statistik abgerufen werden können, ist aber meines Wissens (noch?) nicht implementiert.
5,539 Beiträge
9,746 Antworten
12,508 Kommentare
2,266 Nutzer