Hallo! Ich habe mittels Barcodescanner und via APP den Pharmacode von Impfungen ausgelesen um diese ins Lager einzutragen. Habe es heute zum ersten Mal probiert und es kommt immer die Fehlermeldung, dass der Code nicht gelesen werden kann. Was mache ich falsch?

Danke! Grüße J. Stößel
Gefragt in Frage von (9k Punkte)
0 Punkte

2 Antworten

Hallo Herr Stößel,
vielen Dank für Ihre Nachricht. Wäre es möglich, dass Sie ein Bild des Codes posten? Dann könnte ich schauen, ob es daran liegt.

Vielen Dank
Christian Fischer
Beantwortet von (1.3k Punkte)
0 Punkte

Die beiden haben nicht funktioniert, ein anderer schon. 

Hallo,

vielen Dank für die Codes. Grundsätzlich sollte ImpfDocNE beide Codes einlesen können:

Die Codes enthalten allerdings Trennzeichen, die für die Erkennung notwendig sind (siehe rot markierte Stellen).

- Code1: 010415010311310021125166083182 17230630103005528 
- Code2: 01041501259010751722083110U6801AA4V 21136E2V0H68RE4G


Ich vermute, dass die Trennzeichen bei Ihnen fehlen, da diese bei manchen Scannern-Konfigurationen nicht dargestellt werden. Könnten Sie den Code einmal in einen Texteditor (o.ä.) einlesen und schauen ob die Trenner vorhanden sind? Falls dem nicht so ist, lassen sich die Scanner meist umkonfigurieren, so dass es dann klappt. Das ist aber spezifisch für die jeweiligen Scanner, so dass ich hier keine allgemeine Anleitung geben kann.

Herzliche Grüße
Christian Fischer

Wundert mich nur, dass es dann auch nicht über die empfohlene QR-App von Impfdoc nicht funktioniert...

Hallo Herr Stößel,
Sie haben Recht! Die Barcode2PC App übermittelt zwar die Trennzeichen, erzeugt aber offenbar für diese keine Tastatureingabe. Mit etwas Mühe lässt sich das Verhalten anpassen.

Sie können hierzu wie folgt vorgehen:

  1. Öffnen Sie Barcode2PC auf dem Computer.
  2. Klicken Sie auf das Zahnradsymbol, um die Einstellungen zu öffnen.
  3. Ziehen Sie die Schaltfläche "JAVASCRIPT_FUNCTION" aus dem Bereich "Available Components" in den Bereich "Output template" zwischen "Barcode" und "Enter".
    Der Bereich sollte nun Screenshot 1 ähneln. 
  4. Klicken Sie im "Output template" auf "JAVASCRIPT_FUNCTION" und tragen dort 
    barcode.replace(/[^0-9a-z]/gi, ' ')

    ein (siehe Screenshot 2) und speichern dann.

  5. Klicken Sie nun auf die Schaltfläche "BARCODE" und aktivieren Sie dort den Schalter "Skip Output" und speichern Sie wieder.

  6. Am Ende nicht vergessen zu speichern. Danach sollten die Trenner vorhanden sein und sich die Codes korrekt einlesen lassen.

    Screenshot 1


    Screenshot 2

Beantwortet von (1.3k Punkte)
0 Punkte
Mit diesen Einstellungen hat das Ganze geklappt. Vielleicht sollte man das mal an die Entwickler von ImofDoc weiterleiten.

Welches Zeichen wird eigentlich durch was genau jetzt ersetzt? Dann kann ich das evtl auch am Scanner einstellen.
Freut mich, dass es geklappt wird. Wir werden, die im Programm hinterlegte Anleitung entsprechend erweitern lassen und auch nochmal nach Alternativen schauen.
Welches Zeichen wird eigentlich durch was genau jetzt ersetzt? Dann kann ich das evtl auch am Scanner einstellen.
Hallo, alle Zeichen, die weder Buchstabe noch Ziffer sind, werden durch ein Leerzeichen ersetzt. Die SecurPharmcodes sollten neben den Trennern nur Buchstaben und Ziffern enthalten. Beste Grüße Christian Fischer
Ich wünsche mir eine "Arzt-Version" des ImpfPassDE, welche neben dem vollen Funktionsumfang der Bezahl-Version einen entsprechenden Barcode-Scanner und die entsprechende Schnittstelle zu ImpfdocNE hat. Ich hätte gleich eine viel größere Motivation, die Patienten in Richtung ImpfPassDE zu bewegen...
Hallo Herr Hoffmann, danke für die Anregung. Verstehe ich das richtig, dass Sie ImpfPassDE als SecurPharmScanner für ImpfDocNE nutzen würden? Herzliche Grüße Christian Fischer
Ja, warum nicht, eine integrierte und für die Aufgabe optimierte Funktion ist mir lieber als an irgendwelchen Drittanbieter-Apps basteln zu müssen. Das lässt sich sicher so programmieren, dass es weitestgehend automatisiert ins Lager gebucht wird.
Klar ist das sinnvoll. Ich nehme das als Idee bzw. Wunsch mit. Danke nochmal.
9,901 Beiträge
16,032 Antworten
25,115 Kommentare
4,637 Nutzer