Hallo, bei Ziffern die wie die Ziffer 842 nur einmal im Krankheitsfall angesetzt werden dürfen wird bei mir nach der Abrechnung des Privatscheines ein neuerliches Abrechnen der Ziffer unterhalb des 4 Wochenrhythnus nicht als Fehler Angezeigt. Kann man das Einstellen/ ändern bzw wo liegt das Problen?
Gefragt von (210 Punkte)
0 Punkte
Naja irgendwie sind diese Antworten keine wirkliche Hilfe. Muss mann wirklich alle abgerechnteten Scheine durchsuchen um zu erfahren ob man z.B. die Ziffer 842 im Halbjahr !!! schon 2 mal abgerechnet wurde ??? Dies ist bei anderen Programmen selbstverständlich und sicherlich hur eine Datenbankabfrage, da die alten schiene ja noch vorhanden sind, oder??

2 Antworten

Sind die Leistungen auf unterscheidlichen Rechnungen? Eventuell hat die Leistung verschiedene Abrechner?
Beantwortet von (48.8k Punkte)
0 Punkte
Hallo ,

die Leistungen sind auf unterschiedlichen Rechnungen, da ich zumeist alle 2 Wochen Rechnungen schreibe. Der Abrechner ist immer derselbe, da ich eine Einzelpraxis habe.

Gruß Armin Haßdenteufel
Beantwortet von (210 Punkte)
0 Punkte

Die generellen Regelungen haben doch noch nie richtig funktioniert
Für eine Behandlungsfall müsste Tomedo Diagnosen zählen und die erste Abrechnung einer bestimmten Ziffern, bevor die mathematischen Modelle (Kombination, Ausschluss, Zählen,...) greifen.
Aber Tomedo zählt keine Diagnosen. Damit gibt es keine Tomedo Definition eines Behandlungsfalles.

9,163 Beiträge
15,024 Antworten
22,748 Kommentare
4,055 Nutzer