Hallo zusammen,

ab 1. Oktober sind für die Variantenimpfstoffe neue Abrechnungsziffern zu verwenden, zudem soll in der Abrechnung auch angegeben werden, die wievielte Impfung verabreicht wurde.

https://www.kbv.de/html/1150_60276.php

"Neuerungen bei der Abrechnung 

Auch bei der Abrechnung sind Praxen verpflichtet anzugeben, die wievielte Impfung jemand erhalten hat. Die Vorgabe wird ebenfalls für Impfungen ab Oktober umgesetzt. 

Praxen geben für alle Auffrischimpfungen zusätzlich im Feld 5009 an, die wievielte COVID-19-Impfung es für die jeweilige Person ist. Bei der Zählung sind alle Impfungen zu berücksichtigen. Die zweite Auffrischimpfung wird also beispielsweise als vierte Impfung dokumentiert. Für Erst- und Abschlussimpfungen muss die Stellung nicht extra angegeben werden, da die KV diese direkt aus den Pseudonummern ableiten kann. Weiterhin erfasst werden muss die Chargennummer des Impfstoffes (im Feld 5010).

Pseudonummern für bivalente Impfstoffe 

Außerdem gibt es für Auffrischimpfungen mit einem an die Omikronvarianten angepassten COVID-19-Impstoff von BioNTech/Pfizer und Moderna ab 1. Oktober eigene Pseudo-Gebührenordnungspositionen. COVID-19-Impfungen mit einem der bivalenten Impfstoffe von BioNTech/Pfizer – BA.4-5 oder BA.1 – werden mit der Pseudonummer 88337 abgerechnet. Für den bivalenten Impfstoff von Moderna nutzen Arztpraxen die 88338. Praxen kennzeichnen die Pseudonummern mit den bekannten Suffixen für die Indikation (siehe Übersicht unten). "

In der aktuellen Version von ImpfDoc NE (3.17.12) ist noch alles beim alten. Könnten Sie diese Änderungen bitte einpflegen? Auch hier drängt die Zeit, wir machen täglich Impfungen und stand jetzt müssen wir alles händisch ändern!!

Vielen Dank und herzliche Grüße

Gefragt in Wunsch von (1.4k Punkte)
+1 Punkt

2 Antworten

Hallo Herr Glöckner,
vielen Dank für Ihre Nachricht. Wir haben von dieser Änderungen auch erst vor wenigen Tagen erfahren und werden diese natürlich so schnell wie möglich in ImpfDocNE bzw. tomedo umsetzen.

Geplant ist mit der Version 3.17.13 die neuen Abrechnungsziffern und die Zertifikatsausstellung für die bivalenten Covid-19 Impfstoffe zu ermöglichen (Releasetermin Ende dieser Woche).
Die Version 3.17.14 wird dann eine geänderte Covid-Statistik und die automatische Übermittlung der Impfungszahl mitbringen (Releasetermin ungefähr Ende nächster Woche).

Herzliche Grüße
Christian Fischer
Beantwortet von (2.5k Punkte)
0 Punkte

Hallo, ich muss bei den Ziffern im feld 5009 die Anzahl eintragen.
Aber ich weiß nicht, welches das Feld 5009 ist.
Wenn ich die EBM Statistik durchlaufen lassen (und das machen wir jeden Tag, um die Zahlen für die Webdoku Impfportal zu ermitteln) finde ich nur: "Begründung5009" und "Freitextbegründung5009".

 

In welches Feld der EBM Ziffer muss nun die Anzahl der Impfungen eingetragen werden - bzw: wo ist 5009?

Beantwortet von (6.8k Punkte)
0 Punkte
12,010 Beiträge
18,846 Antworten
31,421 Kommentare
6,395 Nutzer