Ich muss hier fragen ob das so bleiben soll, da ja Verbesserungen programmiert wurden, malen funktioniert nun zum Beispiel 1A. Man tippt sich immer noch einen Wolf mit den Passworten weil das Ipad keinen Schimmer hat ob der Patient oder der Arzt das Ipad in der Hand hat. Es gibt eine Einstellung in IOS Tomedo ob alle Formulare Arzt oder Patientenformulare sind. Das geht aber nicht da muss es im Zweifel wegen Datenschutz immer Patientenformulareinstellung sein und damit wird der Arzt fortlaufend mit Nagscreens belastet.

Kann man das nicht im CKF am PC definieren ob das Formular ein Patienten oder Arztformlar ist? Eine Abfrage vor dem Öffnen zwei dicke Buttons ARZT PATIENT wäre nervig aber besser als es jetzt ist, wenn man danach als Arzt von Passwortabfragen beim schliessen, drucken etc verschont bleibt. Es ist auch weiterhin nicht ersichtlich in welchem Modus man sich befindet. Es kann wirklich nicht so schwer sein den Kunden am Ipad nicht zu nerven.

Das Ipadinterface braucht weiterhin Hilfe.
Gefragt von (51.5k Punkte)
Bearbeitet von
0 Punkte

1 Antwort

Hallo,

der von Ihnen angesprochene formularabhängige Patientenmodus wird zur Zeit von uns entwickelt. In der Formularverwaltung am Arbeitsplatz wird es die Möglichkeit geben festzulegen, ob ein Formular immer im Patientenmodus, im Arztmodus oder entsprechend den App-Einstellungen geöffnet werden soll. Falls beim Öffnen von Formularen Formulare mit verschiedene Einstellungen ausgewählt wurden, wird im Zweifelsfall immer der Patientenmodus verwendet.

Es wird außerdem ein Rahmen um den Formular-Screen gezeichnet werden, wenn das Formular im Patientenmodus geöffnet wurde und sich die App im gesicherten Modus befindet. 

Mit freundlichen Grüßen

Lena Penno

Beantwortet von (1.5k Punkte)
0 Punkte
Hört sich gut an vielen Dank. Wird das Ipad deutlich angenehmer machen.
8,827 Beiträge
14,557 Antworten
21,657 Kommentare
3,835 Nutzer