Moin zusammen

Ich würde gerne eine Aktionskette basteln, bei der die Laborausnahmeziffer 32023 automatisch eingetragen wird, sobald eine Diagnose aus dem Diagnosekreis der rheumatoiden Polyarthritiden M06.xx eingetragen wird.

Kann ich als Aktionskettenauslöser auch ICD-Diagnosen mit sämtlichen Untergruppen wählen? eben M06. statt M06.00, m06.01, M06.02 etc. bis M06.99? Oder muss ich alle ICDs einzeln eingeben?

Viele Grüße und ein schönes Wochenende!

Michael Völkner, Praxis Reitz
Gefragt von (620 Punkte)
Bearbeitet von
0 Punkte

2 Antworten

Hallo,

man kann als Aktionskettenbedingung "enthält" auswählen. Damit könnte man alle Diagnosen mit "M06." erfassen.
Beantwortet von (3.4k Punkte)
0 Punkte
Vielen Dank!

Ich würde die Aktionskette eben gerne nur starten, wenn diese Diagnosengruppe auf den Schein geschrieben wird. Also immer z.B. zu Quartalsanfang, dann gleich die 32023 und fertig. Und somit lieber als Aktionskettenauslöser, denn als Aktionskettenbedingung.

Als Aktionskenntebedingung ginge z.B. an die 03220 gekoppelt, wäre für mich im Arbeitsablauf aber nur zweite Wahl.
Sehr geehrter Herr Völkner,

nein, das geht noch nicht. Wir müssten an der Stelle den Aktionskettenauslöser um die Aktion erweitern. Ich mach mal ein Ticket, da hier eine Datenbankmodelländerung notwendig ist.
Beantwortet von (50.8k Punkte)
0 Punkte
8,507 Beiträge
14,075 Antworten
20,554 Kommentare
3,576 Nutzer