Seit wenigen Tagen druckt einer unserer Rechner (natürlich der an dem Privatrechnungen normalerweise gedruckt werden) die Privatrechnungen mit verschobenen Layout. Alle anderen Clients machen das (auf demselben Drucker) tadellos, andere Dokumente, auch aus tomedo, kann ich ebenso von dem betroffenen Drucker drucken.

Normales Layout:

So zeigt (und druckt!) es der andere Computer:

 

Hat jemand eine Idee was die Ursache ist? Einstellungen im tomedo sind identisch...

Gefragt von (3.7k Punkte)
0 Punkte

1 Antwort

Möglicherweise liegt das am verwendeten Textverarbeitungsprogramm, das ist nämlich für die docx-nach-pdf-Konvertierung zuständig. Das Layout unterscheidet sich ja ziemlich stark. In den Einstellungen unter
Arbeitsplatz -> Briefschreibung -> Button "Textverarbeitung"
sehen Sie, was da gerade eingestellt ist.
Beantwortet von (12.1k Punkte)
0 Punkte
Auf Jeden Fall ist die Spalte "Wert" zu klein in der Tabelle das € rutsch runter bei dreistelligem Eurobetrag. Einfach die Briefforlage ändern. Das Andere Problem könnte bei der Druckereinstellung liegen. Sowas hatten wir beim Druck der Impfnachweise, auch pdf, ein Drittel war nicht da. Eigene Seitengrösse einstellen und dann die Ränder einstellen, glaube so haben wir das gelöst.
Ja, an der Textverarbeitung liegt es offenbar, wenn ich es versuchsweise auf Pages umstelle kommt zwar auch kein perfektes Dokument (deswegen nutzen wir es normalerweise nicht), aber so halbwegs stimmt es und das Logo ist auch da. Wir nutzen Word, wo kann ich denn die "Übergabemodalitäten" einstellen? Bei dem Fenster, das kurz bei der Rechnungserstellung aufploppt, sieht es aus als würde die Rechnung im Querformat erstellt werden.
An der Textverarbeitung des Rechners kann es logischerweise nur liegen wenn das pdf immer neu generiert wird. Wenn sie die Vorlage normal aus Word drucken können ohne ein PDF zu erzeugen liegt es an der PDF Generierung oder am Druck. Machen sie doch mal eine Kopie der Briefvorlage damit sie nicht verloren geht und ändern sie die Randbreite der Vorlage damit sie vom PDF-generator oder Drucker auf keinen Fall als ausserhalb des Blattes gesehen werden kann. Wenn dann alles gut ist wissen sie was los ist. Für mich sieht es aus wie ein Zoom Problem des Druckers (% Druckeinstellung). PDF der Impfbescheinigung aus dem Netz passte nicht in den Druckbereich, konnte ich nicht ändern. Drucker Verschluckt den nicht druckbaren Bereich. Wie gesagt eigenes Papierformat und Randeinstellung im Druckdialog hat geholfen.
Bei der pdf-Konvertierung sagt tomedo zu Word lediglich: Öffne diese Datei und speichere sie als pdf! In Word selbst finde ich leider keine Einstellungen, die Einfluss darauf haben könnten. Sie können das ganze mal von Hand machen, also die docx-Datei in Word öffnen (in der Kartei via Aktionen...->Editieren) und dann in Word als pdf exportieren. Vielleicht gibt es dabei noch Einstellungsmöglichkeiten. Sonst könnten Sie natürlich versuchen, Word komplett neu aufzusetzen an dem Rechner.
8,507 Beiträge
14,075 Antworten
20,554 Kommentare
3,576 Nutzer