Hallo,

seit dem letzten Server-backup auf 337 habe ich Probleme mit meinen Externen backup-Medien - laut Festplattendienstprogramm sind diese aber OK. Woran kann der gemeldete Fehler liegen?

Client 100.0.10, server 337, 1 iMac als server/client

DANKE für die Hilfe,

SR

 

Gefragt von (300 Punkte)
+1 Punkt

5 Antworten

Nach dem nächsten Backup: eine andere Fehlermeldung...

Beantwortet von (300 Punkte)
0 Punkte

Ich habe seit dem Update mit einem Laufwerk im Screenshot angehängtes Problem. Es lässt sich problemlos im Finder aufrufen - nur tomedo will es nicht.... Vor dem Update gab es keine Schwierigkeiten

 

 

Sehr geehrter Dr. Klemenz,

danke für die Zeit, ich konnte mitlerweile auch die Ursache für das beschriebene Problem identifizieren.

Es sind tatsächlich die Leerzeichen im Pfad "My Book", wird in der Software "leider" einmal zu oft auseinander genommen und passt dann nicht mehr zu dem "zu prüfenden" Mount Punkt.

Warum tritt das erst "heute" auf? 

Es gab in der Vergangenheit eine Problembeschreinung, dass "interne" Laufwerke vollgeschrieben wurden, obwohl das Backup "eigentlich" Extern/Netzlaufwerk passieren sollte. Um das zu vermeinden, wurde ein "check" eingebaut, der genau das verhindern soll. Es wird quasi strikter geprüft, ob die Angabe in der GUI zu dem im System vorhandenen Randbedingungen passt. 

Dabei ist das "Leerzeichen" schlichtweg nicht als Fall betrachtet worden (im Pfad). 

Im Grunde sind die Leerzeichen per GUI auch nicht "erlaubt" - aber nur dann wenn man das "Sync" Backup (die Kacheln auf der Backup Seite) direkt anstößt. Der Fall der bei Ihnen auftritt ist quasi verursacht durch den "vollen" Automatismus der das Backup inklusive SyncBackup anstößt.

Abhilfe kann man schaffen indem alle Leerzeichen entfernt werden (so wie sie auch schon vorgeschlagen hatten, in unserem Gespräch)

-

Ja, hier auch!

v1.101.0.1 (Wed Jul 28 14:24:46 UTC 2021)

 

die Hotleine weiß es schon ;-)

Ist echt Käse, weil wirklich keine Backups erstellt werden. Im Moment vertraue ich nur auf CCC.

Beantwortet von (18.1k Punkte)
0 Punkte
Hallo Herr Dr. Rabe,

wenn es die erste Sicherung ist, dann müssen Sie bitte einen Moment die Server Tools beobachten, da kommt immer noch die Frage, ob tomedo auf den externen Datenträger zugreiffen darf.
Wir haken den Punkt des automatischen ein und aus hängens nie an, das gibt immer nur Fehlermeldungen.

Lg aus Hamburg

Axel Tubbesing
tubbeTEC GmbH - IT-Services für Ärzte
Standorte Hamburg und Bielefeld
Beantwortet von (5.2k Punkte)
0 Punkte
Lieber Herr Tubbesing,

nein, das sind die Datenträger, die ich unverändert seit mehr als 1 1/2 Jahren nutze...

Herzliche Grüße,

SR
Ist repariert in der Version v1.101.0.2, Server 101-s338.

Die Backups laufen wieder bei mir.
Beantwortet von (18.1k Punkte)
0 Punkte

Wir haken den Punkt des automatischen ein und aus hängens nie an, das gibt immer nur Fehlermeldungen.

Da freut sich dann aber jedes Ransomware Programm, wenn es mal eines gibt auf dem Mac. Das verschlüsselt ja alles was gemountet ist. Wäre also nicht schlecht wenn sich das Backuplaufwerk fehlerfrei ein- und aushängen würde.  CCC kann das auch.

Läuft dein Backup mit ein- und aushängen Andreas?

Ein/aushängen habe ich noch nie probiert. Kann denn ccc eine nicht aktivierte Platte aktivieren? Dann würde es gehen. Muss ich mal probieren...
.... leider wird mir keine der beiden Versionen angeboten, was ich angesichts der Schwere der Problematik (und der Zeit seit der Meldung) ziemlich katastrophal finde... .

DANKE dennoch für die Info.
Lieber Herr Kollege Rabe!

Melden Sie sich bei der Hotline, telefonisch oder per Mail! Da sollte doch eigentlich schnell reagiert werden!
Lieber Herr Kollege,

das tue ich - ich hatte nur gehofft, dass der support hier mitliest...

Herzlichen Gruß,

Steffen Rabe

Das tut er, aber wenn´s was wichtiges ist dann besser direkt. wink

Die beiden genannten (beta-)Versionen wurden offenbar wieder gesperrt von den Entwicklern....

"Lösung erst mit dem nächsten update - Termin? unklar..." laut support

Das ist sehr, sehr unbefriedigend bei einem so zentralen Problem.

Andreas, CCC mountet die nicht gemountete Platte, macht das Backup und wirft sie wieder aus. Damit ist sie vor Ransomeware geschützt. Naja wenn diese hoffentlich nicht mounten kann :)
Hallo Steffen,

falls Du das externe Medium via USB angeschlossen hast: Kabel raus/wieder rein ("deplug and pray" nach AGä); manchmal hängt sich das Laufwerk dabei auf (jedenfalls bei meinem MacMini Server (late 2013) und dem  Imac (2014)...

Gruß nach Müchen

W. Krause
Beantwortet von (11.2k Punkte)
0 Punkte
Lieber Wolfgang,

DANKE - aber das Problem besteht ja immer wieder, auch nach Neustart und Neu-Verbinden - und auch mit unterschiedlichen (aber: immer USB-verbundenen) Medien...

Herzliche Grüße,
Steffen
8,781 Beiträge
14,484 Antworten
21,480 Kommentare
3,800 Nutzer