Liebe Entwickler!

Folgende Situation nervt mich ungemein: Tomedo App schon länger nicht benutzt, meldet sich beim Öffnen, dass sie schon länger nicht benutzt wurde und die Datenbank geschlossen werden muss. Hier kann man abbrechen auswählen. Dann möchte ich nur schnell ein Foto in die Patientenakte scannen und plötzlich wird die App dann doch beendet. Das Schließen des Programms wird also nicht wirklich abgebrochen sondern lediglich ein bisschen verzögert. Könnten Sie das bitte anders gestalten?
Gefragt von (17k Punkte)
+2 Punkte
Das stört mich auch immer wieder!

1 Antwort

Guten Morgen Herr Dr. Cepin,

da haben Sie recht. Dass sich die App trotz "Abbrechen" beendet, ist äußerst unschön und sollte so nicht sein. Wir werden uns das mal ansehen. Ich habe für uns ein Ticket erzeugt.

Die zeitliche Begrenzung, nach deren Ablauf ein Basisdaten-Laden wieder nötig wird, ist allerdings eine technische Einschränkung von tomedo, die wir nicht ohne weiteres ändern können. Das wirkt einer Datenbank-Fragmentierung und einer Ansammlung von ungenutzten Daten entgegen. Spätestens aber, wenn Ihr tomedo Server ein Update erhält, ist es zwingend nötig, um die neuen Felder und damit auch die neuen Funktionen in der tomedo App verfügbar zu machen.

Sie könnten aber den Zeitraum, nach der ein Basisdaten-Laden zwingend nötig wird, in den Einstellungen (Zahnrad-Schaltfläche in Tagesliste) unter Server > "Datenbank erneuern" auf bis zu 30 Tage hoch setzen.

Beste Grüße, Ihre tomedo Entwickler

Beantwortet von (3.8k Punkte)
0 Punkte
Danke für den Hinweis auf den Zeitraum. Das Datenbank nachladen an sich ist ja nicht weiter schlimm, es ist nur ärgerlich wenn einem die App in den Arbeitsablauf wie beschrieben reingrätscht ;-)
8,332 Beiträge
13,834 Antworten
20,018 Kommentare
3,512 Nutzer