Liebe Kollegen,

hier ein Tipp, wie die Änderung der Transport-PINs in persönliche PINs in wenigen Minuten funktioniert.

Die Fa. medisign stellt auf ihrer Webseite eine Anleitung und einen Link zur genannten Java-App bereit:

https://www.medisign.de/support/article/ehba-g2-pin-aenderung-mit-dem-dgn-pintool/

Der einzige Haken: Es geht nicht mit unseren ORGA-Lesegeräten. Man muss ein extra Lesegerät zum Lesen von Signaturen anschaffen. Ich hatte noch eins, das ich mir mal zum Lesen des elektronischen Personalausweises angeschafft hatte: Ein ReinerSCT cyberJack RFID komfort:

https://shop.reiner-sct.com/chipkartenleser-fuer-die-sicherheitsklasse-3/cyberjack-rfid-komfort-usb-2718700002

Das kostet 160 €. Die Mac-Treiber dazu gibt es auf der Webseite.

Andere Geräte gehen auch, s. o. g. medisign-Webseite.

Jeder kann sich selbst überlegen, ob es ihm den Preis wert ist. Die Dauer bei mir: 3 Minuten: Treiber installieren, Mac neu starten, Java-App öffnen, Karte einstecken, den Anweisungen auf dem Gerät folgen, erledigt.

Alternative: Man kann sich durch die verschiedenen Beiträge hier im Forum quälen, in denen man überwiegend frustrierte Kommentare findet. Eine konkrete Anleitung, wie es klappt, habe ich dabei nicht gefunden.
Gefragt von (1.1k Punkte)
Bearbeitet von
+1 Punkt
Echt jetzt? Ich brauche ein extra Gerät um die PIN umzustellen auf eine selbst gewählte? Muß man das umstellen?
Lieber Herr Cepin,

erster Teil der Frage: vielleicht nicht unbedingt. Hier im Forum gibt es aber noch keinen funktionierenden Alternativvorschlag.

Zweiter Teil: Ja, man bekommt von der Firma, die den Ausweis ausstellt, in meinem Fall medisign, zwei sogenannte Transport-PINs, die in eine persönliche (selbst festgelegte) PIN umgewandelt werden müssen. Danach muss er noch auf der Webseite des Ausstellers aktiviert werden, bevor der Ausweis einsatzbereit ist.

Bitte logge dich ein oder melde dich neu an um den Beitrag zu beantworten.

8,334 Beiträge
13,834 Antworten
20,022 Kommentare
3,512 Nutzer