Guten Tag,

 

mir ist aufgefallen, dass der Updateprozess in den neuen Servertools nicht korrekt funktioniert, wenn die externen Sicherungen automatisch eingebunden bzw. ausgeworfen werden. Man kann dann keine Sicherung ausführen, da das Laufwerk zu früh ausgeworfen wird. Das scheint ein Fehler in der Updateroutine zu sein. Ich muss also jedes mal das automatische Auswerfen deaktivieren für das Update und dann wieder aktivieren für den regulären Updateprozess. Das stört den täglichen Ablauf.

 

Desweiteren kann ich nur ein Update starten, wenn alle Sicherungsfestplatten eingehängt sind. Das heißt, dass ich am Wochenende keine Updates installieren kann, wenn ich nicht eine Sicherungsfestplatte in der Praxis lasse. Das ist ebenfalls keine gute Lösung. Ich möchte zwar, dass ein Update erstellt wird, ich verstehe aber nicht, wozu dafür jede Sicherungsplatte eingehängt sein muss.

Gefragt von (8.6k Punkte)
0 Punkte

1 Antwort

Dieser Fehler ist immer noch da. Ich muss erst immer das externe Backup ausstellen, dann das Update fahren und dann das externe Backup wieder einstellen. Das ist eine Fehlerwuelle, die blöde Folgen nach sich ziehen kann, wenn die Aktivierung des externen Backups vergessen wird. Bitte schnellstens beheben! Danke!

 

Johannes Stößel
Beantwortet von (8.6k Punkte)
0 Punkte
8,826 Beiträge
14,557 Antworten
21,657 Kommentare
3,835 Nutzer