Unser Update zur aktuellen Situation

Liebe tomedianer,

aus gegebenem Anlass möchten wir Ihnen versichern, dass wir alles dafür tun, um Ihnen in den kommenden Wochen auch weiterhin in gewohnter Art und Weise zur Verfügung zu stehen.

Gleichzeitig ist es unsere Priorität, die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Nutzer und Mitarbeiter zu schützen und unseren Teil zur Eindämmung der Verbreitung von COVID-19/Corona beizutragen. Aus diesem Grund haben auch wir ab sofort einige technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, sodass u.a. ein Großteil unserer Mitarbeiter inkl. unserem Supportteam von zu Hause aus arbeiten kann. Wir bitten um Ihr Verständnis, falls es dadurch evt. zu längeren Wartezeiten an der Hotline bzw. bei der Beantwortung von E-Mail und/oder Forumsanfragen kommt.
Hallo,

die Muster haben nur einen einzigen Vorteil gegenüber den Favoriten, man kann sie aus einer bestehenden Rechnung erstellen. Ich sehe keinen anderen. Können wir diese Funktion für die Favoriten haben? Dann wären Muster meiner Ansicht nach obsolet.

- Muster kann man nicht einsehen, ohne eine Rechnung mit dem Muster zu erstellen.

- Muster können ohne Neuanlage nicht bearbeitet werden

 

Das alles können aber die Favoriten nur eben die komfortable Anlage aus bestehenden Rechnungen nicht.

Überlegen sie wie schnell sie ihre Favoritenliste aufgebauen könnten. Neupraxen würden Stunden an Arbeit sparen.

 

Für alle die jetzt einen Anfall bekommen da sie schon 100 Muster benutzen, ich habe sie auch. Die Konversion wäre spielend einfach. Neuer Kovo aus Muster 1, alle Positionen markieren, Favoritengruppe erstellen, fertig.

Der Rechtsklick der Rechnung braucht also:

- zu Favoriten hinzufügen (ohne Abfrage)

- aus Positionen Favoritengruppe erstellen (Abfrage des Gruppennamens)

 

Wäre toll oder?
Gefragt von (38.7k Punkte)
Bearbeitet von
0 Punkte
PS: ich würde gerne jetzt meine Muster zu Favoriten machen. Ich könnte eine Angestellte darum bitten. Die säße schätzungsweise 3-5 Stunden dran, vielleicht sogar länger, weil jede einzelne Position gesucht werden muss. Mit dem Feature Dauer etwa 15-30 Minuten.

4 Antworten

Sie haben - meineserachtens - einen kleinen Punkt übersehen. Sie können Muster anlegen, löschen und editieren. Mann muss diese "nur" einem beliebigen Patienten zuordnen. Dort hat man sie dann als "normale" Rechnung zur Verfügung.

 

 

Die Muster sind eine hervorragende Möglichkeit um zB IGEL-Rechnungen zu erstellen (tomedo-Scihtweise)

Beantwortet von (37.7k Punkte)
0 Punkte

Hallo Herr Thierfelder,

 
leider habe ich das nicht übersehen damit ändern sie nur den Namen aber können das Muster selber nicht bearbeiten (wie bei den Favoriten). Das Editieren der Positionen des Musters ist nur über das Einsetzen in eine neue Rechnung und erneutes abspeichern möglich. Das ist umständlich und unübersichtlich, ein Vergleich von Mustern ist schwierig bis unmöglich (im Gegensatz zu den Favoriten). 
Ich habe derzeit 32 Selbtzahler oder Igel Muster mit meist mehr als 20 Positionen. Ich arbeite also viel mit Mustern. 
Ich werde aber auf Favoriten wechseln. Ich gehe in Favoriten, wähle "Alle auswählen" der Gruppe (die einem Muster entspricht) + die zugehörige Materialgruppe und fertig. Die Gruppe kann ich im Gegensatz zu den Mustern einfach editieren. Warum soll ich also Muster verwenden? Nur weil das Material schon dabei ist?
 
Den Kassenfavoriten fehlen im Übrigen die "Alle auswählen" buttons
Beantwortet von (38.7k Punkte)
0 Punkte
Ein Vorteil von Musterrechnungen ist, dass man Leistungen und Diagnosen gleichzeitig voreintsellen kann.

Bestehende Muster lassen Sich wie von Herr Dr. Thierfelder beschrieben einsehen UND bearbeiten.

Einen 'alle auswählen'-Button für EBM-Favoriten verbietet leider die KBV (Einzelbestätigung jeder Leistung erforderlich).
Beantwortet von (34.2k Punkte)
0 Punkte
mit "UND bearbeiten" meinen Sie durch einsetzten als Rechnung oder Kovo und neu abspeichern? Eine andere Methode sehe ich nicht. Was die Patientenzuordnung damit zu tun hat verstehe ich auch nicht. Warum ordnet man Patienten überhaupt einem Muster zu? Sagen Sie bitte nicht, dass man zuordnen muss um editieren zu können.
Das Zuordnen von Diagnosen und Materialien, das können Muster im Gegensatz zu den Favoriten. Mir fehlt das einfache editieren und einsehen der Positionen aber das erklären sie mir sicher gleich. Mit einsehen der Positionen meine ich, dass ich ohne einsetzten des Musters in der Musterliste nicht sehen kann was enthalten ist. Hat eine Praxis drei Muster ist das kein Problem. Bei uns werden es aber 50+.
Hallo Herr Balogh,

das ist einfacher, als es scheint. Sie wählen die Vorlage beim zugeordneten Patienten aus und verändern die eingetragenen Ziffern - voilà! Unterdrücken Sie den Drang, jetzt noch auf einen "Speichern"-Knopf drücken zu wollen - das Muster ist sofort in veränderter Form vorhanden.
Das einfache(re) Einsehen der Postitionen in Form eines Tooltips werden wir mit einbauen, damit beim Anlegen klar ist, welches Muster Sie nehmen müssen.
Hallo Frau Müller,

"Sie wählen die Vorlage beim zugeordneten Patienten."

OK das mit dem zugeordneten Patienten habe ich tatsächlich übersehen so wie es Herr Thierfelder schreibt, ist aber auch nicht verwunderlich.
Ich verstehe die Idee mit dem zugeordneten Patienten nicht. Soll ich mir die zugeordneten Patienten merken, aufschreiben oder einen Patienten "Muster" machen an die ich alle Muster zuordne? Das wäre dann aber ein Workaround der wirklich seltsam ist.
Was hat es sich mit der Patientenzuordnung auf sich, wer braucht für ein Muster eine Zuordnung?
Genau, bauen Sie sich am besten einen pseudo-Patienten, dem Sie alle Muster zuordnen, wenn Sie diese regelmäßig editieren müssen/wollen.
Die Zuordnung zum Patienten ist unintuitiv, die Alternative mit extra-Verwaltungsfenster bedeutet aber mindestens drei komplette Entwicklertage Arbeit - daher ist die Zuordnung zum Patienten bisher der effektivste Weg.
Verstehe, sehr komische Architektur und nicht wirklich elegant finde ich. Gab es zuerst die Muster und dann die Favoriten? Sieht jedenfalls so aus. Ich tendiere eigentlich zu den Favoriten, die sind logischer aufgebaut und man kann auch nachträglich noch Positionen aus der Gruppe anhängen. Dazu braucht man aber wirklich ein Hinzufügen von Rechnungspositionen als Gruppe in die favoriten. Damit geht dann auch eine einfache "Konversion" aus den Mustern. Muster sind zwar eine One-klick Lösung aber unflexibel. Ich würde an ihrer Stelle für die Muster auch keine 3 Tage opfern.
Auf jeden Fall wäre im rechtsklick Kontextmenu ein "als Gruppe zu Favoriten hinzufügen" eine enorme Hilfe.
Beantwortet von (38.7k Punkte)
Bearbeitet von
0 Punkte
Was mir noch auffällt, die Möglichkeit der farbigen Markierung von Diagnosen über die Favoriten würde helfen. Natürlich auch weil das arbeiten nach oben anstrengend ist. Man könnt sofort sehen ob man zum Beispiel die Fallpauschale schon drin hat.
5,508 Beiträge
9,706 Antworten
12,449 Kommentare
2,241 Nutzer