Liebe "Alt-Tomedianer",

Ich bin ganz neu dabei und kämpfe mit einigen Startschwierigkeiten.

Ich habe jetzt nach kürzlich Installation von Tomedo viel im Forum nach Anschluss ans KV-Safenet und an KV-Safemail geforscht, aber nichts Aktuelles für Schleswig-Holsteiner gefunden.

In das Safenet bin ich mit den Tips aus dem Forum gekommen indem ich die Route am Lancom-Router gesetzt habe. Soweit so gut: 

In Schleswig-Holstein läuft das alles unter KV-Safenet und nicht unter KV-Connect.

Auf dem in Tomedo unter Admin zu konfigurierenden E-Mail Konten habe ich ein Konto unter KV-Safemail normal angelegt, wo ich nun zwar den Eingang von mails , den Absender und den Patientennamen, aber nicht den Inhalt der mail lesen kann, da ich in den normalen Tomedo-E-mail-Konten das Zertifikat nicht eingeben kann.

Also habe ich versucht, unter dem KV-Connect Konto zu arbeiten. Ich habe hier meinen Benutzernamen und das KW für das Zertifikat eingegeben, kann aber meine e-mail-Adresse im KV-Safenet nicht eingeben. Außerdem habe ich das Zertifikat für mein Safemail-Konto in den Keystore importiert. In den servertools unter keystorepfad kann ich es unter Tomedo-server> files> Keystore auch sehen und habe es dann auch noch in die Ordner servertools und singleserver jeweils hineinkopiert, trotzdem erscheint beim Verbindungstest unter KV-Connect der Hinweis, dass der keystore nicht gefunden werden kann.

Lässt sich das irgendwie lösen. Muss da erst von den Tomedo-Entwicklern etwas mit den IT-lern der KVSH gestrickt werden? Ansonsten bleibt mir nun nur die Möglichkeit auf jeden Arbeitsplatz, der Zugriff auf das Safenet-E-mail-KOnto haben soll den von der KVSH angebotenen vorkonfigurierten Thunderbird zu installieren und dort das Zertifikat zu integrieren. Kann ich den Thunderbird  dann in der E-Mail Verwaltung von Tomedo als Standard-Programm einstellen?

Weiß jemand Abhilfe?

Gefragt von (150 Punkte)
+2 Punkte
Hallo Herr Dr. Reisenbüchler, hallo Herr Dr. Mantzel,

zum jetzigen Zeitpunkt unterstützen wir in tomedo den eArztbrief via KV-Connect. Zur Zeit arbeiten wir daran, den neuen Standard KIM in tomedo umzusetzen. Wie von Dr. Mantzel bereits angesprochen, unterstützt tomedo KV Safemail aktuell nicht.

Soweit wir die Lage einschätzen können ist im Moment noch nicht klar, inwieweit KV Savemail durch KIM abgelöst werden wird oder ob KV Savemail als separater Dienst weiter bestehen bleiben wird. Ebenfalls scheint aktuell unklar, ob KV Safemail in gleicher Weise vergütet werden wird, wie dies für den eArztbrief via KIM der Fall ist.

Wir beobachten die weitere Entwicklung sehr genau und werden Sie bzgl. unserer Aktivitäten auf dem Laufenden halten.

Viele Grüße,
  Klaus Wissmann
Sehr geehrter Herr Wissmann,

zunächst Ihnen und den anderen Kommentatoren/Antwortschreibern Vielen Dank.

Ich kann zwar nach Ihrem Kommentar die abwartende Haltung von Zollsoft verstehen, dass andere Praxen offensichtlich schon 4 Jahre auf eine Änderung hoffen erklärt sich damit jedoch nicht.

Ich möchte nochmal auf das reine E-Meil-Problem zurückkommen. In Tomedo-Mail kann ich nach Einrichtung der safe-mail-Adresse ja schon erkennen, dass eine mail (die ja dann über den TI-Router aufläuft) angekommen ist, von wem sie kommt und welchen Patienten sie betrifft, nur lesen kann ich sie nicht. Von der KVSH werden auf der Seite zu TI und Safemail die entsprechenden Zertifikate zum Download zur Verfügung gestellt. Tomedo fehlt aber bei den Lizenzen der Software-Häuser. wäre es nicht möglich zumindest in diesem Teilbereich etwas zu ändern und entsprechende Zertifikate in Tomedo zu implementieren, was dann noch durch das praxispersönliche mail-Zertifikat ergänzt werden müsste.

Das wäre ja schon eine echte Aufwertung des Systems und große Erleichterung für die Praxen, da wir nicht noch ein Extra-E-Mail-Progamm, in das man dann vom AIS wechseln muss, installieren und umständlich konfigurieren müssten.

mit freundlichen Grüßen

Frank Reisenbüchler
Sehr geehrter Herr Wissmann,

zunächst Ihnen und den anderen Kommentatoren/Antwortschreibern Vielen Dank.

Ich kann zwar nach Ihrem Kommentar die abwartende Haltung von Zollsoft verstehen, dass andere Praxen offensichtlich schon 4 Jahre auf eine Änderung hoffen, erklärt sich damit jedoch nicht.

Ich möchte nochmal auf das reine E-Mail-Problem zurückkommen. In Tomedo-Mail kann ich nach Einrichtung der safe-mail-Adresse ja schon erkennen, dass eine mail (die ja dann über den TI-Router aufläuft) angekommen ist, von wem sie kommt und welchen Patienten sie betrifft, nur lesen kann ich sie nicht. Von der KVSH werden auf der Seite zu TI und Safemail die entsprechenden Zertifikate zum Download zur Verfügung gestellt. Tomedo fehlt aber bei den Lizenzen der Software-Häuser. wäre es nicht möglich zumindest in diesem Teilbereich etwas zu ändern und entsprechende Zertifikate in Tomedo zu implementieren, was dann noch durch das praxispersönliche mail-Zertifikat ergänzt werden müsste.

Das wäre ja schon eine echte Aufwertung des Systems und große Erleichterung für die Praxen, da wir nicht noch ein Extra-E-Mail-Progamm, in das man dann vom AIS wechseln muss, installieren und umständlich konfigurieren müssten.

mit freundlichen Grüßen

Frank Reisenbüchler
Hallo herr Dr. Reisenbüchler,

ich habe zu dem KV-Safemail / E-Mail Thema nochmal mit dem verantwortlichen Entwickler gesprochen. Leider ist die Sache nicht so einfach. Die E-Mailkommunikation via KV-Safemail erfolgt mit einer Verschlüsselung, die wir aktuell in tomedo nicht unterstützen. Deshalb wäre es leider nicht einfach mit dem Import von Zertifikaten getan, sondern wir müssten diese Verschlüsselungsart erst in tomedo implementieren.

Aus diesem Grund können wir KV-Safemail zum aktuellen Zeitpunkt leider nicht unterstützen.

Viele Grüße,
 Klaus Wissmann
Vielen Dank für die Antwort Herr Wissmann,

wenn auch für Schleswig-Holsteiner nicht wirklich befriedigend.

Viele Grüße

Frank Reisenbüchler

3 Antworten

Sehr geehrter Herr Reisenbüchler,

 

KV-connect und KV-Safenet sind zwei verschiedene Paar Schuhe. KV-Safenet läuft rein über die IP- bzw. Routerkonfiguration (auch nachdem Ihre Praxis auf unseren TI-Konnektor umgestellt wurde), nach erfolgreicher Einstellung kommen Sie auf Ihr KV Portal bzw. übergeordnet auf https://portal.kv-safenet.de.

 

KV-Connect hingegen müssen Sie separat bei Ihrer KV beantragen (sofern verfügbar) und anschließend diese Daten (Email-Adresse, Login, Zertifikat) in den Email-Konten unter dem Admin-Menü von tomedo eintragen. Da SH offensichtlich als einzige KV nicht daran teilnimmt (https://www.kv-telematik.de/praxen-und-krankenhaeuser/informationen-zu-kv-connect/anwendungen/kv-abrechnung-1-click/), ist letzteres für Sie obsolet.

Beantwortet von (7.1k Punkte)
0 Punkte
Willkommen in der auch bei uns Nordlichtern immer größer werdenden Tomedo- Gemeinde, Herr Reisenbüchler.

Das von Ihnen angesprochene Problem, dass KV SafeMail sich nicht in Tomedo integrieren lässt, ärgert uns schon seit unserem Tomedo-Start vor vier Jahren.

Und: Nein, Herr Appelt, uns hilft keine Lösung für KV Connect, wir möchten ohne umständliches Hin und Her Kopieren wie alle anderen auch sichere Email nur halt per KVSafeMail  in Tomedo nutzen. Nehmen Sie diese Bitte einfach mal wieder auf.

An alle SH- Tomedianer: Bitte kräftig Pluspunkte für den obigen Beitrag, vielleicht wird unser Wunsch dann auch im fernen Jena umgesetzt.
Beantwortet von (2.7k Punkte)
0 Punkte
Hallo Herr Reisenbüchler,

aktuell können Sie nur per Thunderbolt Mail aus Apple das KV Safemail nutzen, bei der KV ist Herr Götze ein kompetenter Ansprechpartner dafür. Sie können dann Briefe mit der Funktion Teilen direkt mit Thunderbolt Mail verschicken.

Herr Manzel hat für den Rest schon klare Worte gefunden.

Lg aus Hamburg

Axel Tubbesing - tubbeTEC GmbH
Beantwortet von (2.4k Punkte)
0 Punkte
6,045 Beiträge
10,405 Antworten
13,786 Kommentare
2,483 Nutzer