Hallo,

ich möchte dieses Thema nochmals aufgreifen da mich meine MFA's immer wieder darauf ansprechen ob man so etwas in tomedo denn einstellen könnte.

Es besteht folgendes Problem:

Der Patient kommt am Anfang eines neuen Quartals und braucht eine Überweisung oder eine Heilmittelverordnung (Folgeverordnung). Da die Akutdiagnosen vom Vorquartal ja nicht mehr da sind, wird bei

1.) Der Überweisung oft eine neue Akutdiagnose direkt auf dem Formular eingegeben (und nicht zuerst in der Kartei).

2.) Einem Heilmittel-Folgerezept einfach auf "wie letztes" geklickt.

Im 1.Fall gibt es die Möglichkeit per Button die Diagnose auf den KV-Schein zu übernehmen. Möchte man die Diagnose aber auf dem KV und dem SV-Schein haben muss man die Diagnose per drag&drop in der Kartei hin und her schieben.

Im 2. Fall kann es durchaus sein, dass das Folgerezept ausgedruckt wird, die Akutdiagnose - wenn Sie nicht manuell auf dem Schein eingetragen wird - aber während des ganzen Quartals nicht mehr auf dem Schein landet.

Wäre es denn nicht möglich für Formulare eine generelle Einstellung (Praxisweit) mit der Eigenschaft: "Trage die Diagnose, falls nicht vorhanden, auf dem Schein ein" einzurichten?

Gerade am Anfang des Quartals, wenn die Leute Schlange vor der Rezeption stehen um sich Überweisungen etc. abzuholen wären die so gesparten Klicks wirklich eine Erleichterung.

VG

JM
Gefragt von (11.6k Punkte)
0 Punkte

Bitte logge dich ein oder melde dich neu an um den Beitrag zu beantworten.

5,000 Beiträge
8,851 Antworten
11,244 Kommentare
1,978 Nutzer