Vor gut einem Jahr wurde hier im Forum bereits bemängelt, daß bei Diagnosenübernahme aus AU (oder Laborschein) die Diagnose nicht im geöffneten Schein (hat eine gewisse Logik, weil man ja auch mit nicht geöffneten Schein Formular erstellen kann), sondern im  zuletzt erstellten Schein erscheint. Gerade bei Selektivveträgen, wo nach der eigentlichen Scheinanlage für den SV auch noch ein normaler KV Schein (zumindest in einigen Bundesländern, weiß nicht ob das überall so ist) erstellt werden muß, führt das immer dazu, daß so eine Diagnose auf dem KV-Schein, der eingentlich vor allem für budgettechnische Pseudoabrechnungsziffern angelegt wird, erscheint, auf dem wichtigeren SV Schein jedoch nicht....

Damals hat es geheißen, daß man ja bei mehreren vorhandenen Scheinen ein Auswahl Pop-Up machen könne. Ist da was in Arbeit? Seit dem Update kommt auch noch bei jeder der o.g. Diagnosenübernahmen die Fehlermeldung, man müßte eine Diagnosensicheit angeben - auch wenn man das längst gemacht hat....
Gefragt von (1.3k Punkte)
Bearbeitet von
+1 Punkt

...die Diagnosen auf dem KV und dem SV-Schein sollten einfach immer die gleichen sein...und auch bei Änderungen immer konsistent bleiben...

Ja, oder so... von mir aus gerne,aber da werden ja manchmal Bedenken vorgetragen vonseiten zollsoft, daß vereinzelt Ärzte das nicht wollen, weil auf dem einen Schein die Daignose vielleicht gar nicht drauf soll... Könnte ich bei BG und Kassenschein noch nachvollziehen, bei SV und KV jedoch so gar nicht!
Das könnte man ja mit einem Einstellungsmenüpunkt lösen, in dem man anklickt auf welchen Scheinen die Diagnosen generell geshared werden sollen :) ...

Bitte logge dich ein oder melde dich neu an um den Beitrag zu beantworten.

6,436 Beiträge
10,929 Antworten
14,653 Kommentare
2,580 Nutzer