263 Aufrufe
Was Sie wissen sollten:
Gefragt von (14.7k Punkte)
Bearbeitet vor von | 263 Aufrufe
0 Punkte

11 Antworten

Quartalsupdate

  • Sie können Ihre Quartalsabrechnung Q4/2018 sowohl vor als auch nach diesem Update durchführen.Für die Quartalsabrechnung Q1/2019 wird mindestens dieses Update benötigt.

  • Aktualisierung aller KV-Kataloge (EBM, ICD, OPS, etc.) auf Stand Q1/2019

  • Prüfmodule für Q1/2019 hinzugefügt

  • Anpassungen an neue Datensatzbeschreibung KVDT für Quartal 1/19

  • Div. Anpassungen/Erweiterungen am tomedo-internen Prüfmodul für KV-Abrechnungsfehler

  • Div. Anpassungen DMP Brustkrebs an aktuelle Anforderungen

  • Div. Änderungen/Aktualisierungen in HzV-Verträgen und Anforderungen

  • Anpassungen am Format für eHKS

eArztbrief - Anpassungen an neue KBV Anforderungen

    • Stammdaten aus eArztbriefen dürfen nur dann übernommen werden, wenn der Patient in der Datenbank vorhanden ist und in diesem Quartal noch kein Arzt-Patient-Kontakt bestand

    • Die Abrechnung einer eArztbrief-Lieferung bei unbekannten Patienten darf nicht mehr unterstützt werden

Beantwortet von (14.7k Punkte)
0 Punkte

Privatrechnung

  • Rechnungsnummern werden jetzt nicht mehr direkt bei Rechnungserstellung erzeugt, sondern erst beim Drucken, Abrechnen oder direkter Anfrage an den Server (in den Rechnungsdetails der Button ‘R.Nr’) erzeugt

image

Das hat den Vorteil, dass Rechnungsnummern nicht mehr für Vorlagen, Muster oder stornierte Rechnungen verbraucht werden und Sie somit für alle tatsächlich verschickten Rechnungen fortlaufende Rechnungsnummern erzeugen.

 

Sobald eine Rechnungsnummer erzeugt ist, bleibt sie der Rechnung erhalten. Sobald z.B. der ‘Drucken’ Button neben der Rechnung gedrückt wird, wird die Rechnungsnummer angefragt und bleibt auch bestehen, falls das Drucken dann abgebrochen wird. Auch beim PAD-Export werden die Rechnungsnummern sofort erzeugt, auch, falls die PAD-Datei fehlerhaft ist.

 

  • Druckdateien sind nicht mehr editierbar (in den Rechnungsdetails wird unter dem Tab Drucken jetzt die pdf Version hinterlegt)

  • Rechnungen enthalten nun ein optionales Feld "Fällig bis": Kann entweder manuell eingestellt oder mit einer bestimmten Anzahl Tage nach Druck vorbelegt werden (unter tomedo -> Einstellungen -> Praxis -> Abrechnung)

  • Für die Briefschreibung gibt es den neuen Platzhalter $[pr_faelligBis]$ für das Fälligkeitsdatum

  • Gelöschte (d.h. stornierte) Rechnungen werden jetzt in durchgestrichener Schrift angezeigt

  • Das Datum-Feld im Leistungspopover wird nun auch beim Anlegen der Leistung angezeigt

Beantwortet von (14.7k Punkte)
0 Punkte

Aufgaben

  • Für Termine können jetzt (vorbereitende) Aufgaben automatisch angelegt werden. Dazu gibt es in der Verwaltung der Terminarten (Admin -> Kalender -> Terminarten) eine Möglichkeit, Terminarten mit Aufgabenvorlagen zu verknüpfen. Bei Anlage eines Termins der entspr. Terminart werden die Aufgaben für den ausgewählten Patienten dann direkt erstellt und bei Änderungen des Termins angepasst

  • In den Aufgabendetails von Aufgaben, die durch Termine erzeugt wurden, wird ein Verweis auf den Termin angezeigt, über den man direkt zum Termin wechseln kann

image

 

  • Standardmäßig sind Aufgaben direkt ab Erstellung sichtbar. Wird aber eine Aufgabe über einen Termin angelegt, so kann deren Sichtbarkeit mit dem Termindatum verknüpft werden. Insbesondere kann die Aufgabe ab einer gewissen Anzahl von Tagen vor dem Termin sichtbar werden, indem negative Werte ins “sichtbar ab”-Feld der Aufgabenvorlage eingegeben werden:


image


 

Die Einstellung

sichtbar ab -5 Tage nach Erstellung/Termin” muss dann als

sichtbar ab 5 Tage vor Termin” gelesen werden

 

  • In Aufgabenvorlagen kann man in Titel und Beschreibung Briefkommandos verwenden. Beim Erstellen einer Aufgabe aus der Vorlage werden diese dann ausgefüllt (funktioniert nur, wenn die Aufgabe mit einem Patienten verknüpft ist)

  • Die neue Aufgabenübersicht enthält jetzt eine Nutzereinstellung, um wahlweise nur Titel oder Titel + Details in den Aufgabenkacheln anzuzeigen image

  • Die Freitextsuche funktioniert jetzt auch in den Aufgabendetails

  • Der Nutzer wird informiert, wenn eine neue Wiederholungsaufgabe angelegt wird

  • Aufgabenpanel skaliert jetzt schöner bei Größenänderung des Fensters

  • In der Zukunft liegende Aufgaben lassen sich jetzt per Häkchen anzeigen

  • Gelöschte, zu einem Termin gehörende Aufgaben können über die Termindetails wiederhergestellt werden

  • Für Aufgabenvorlagen gibt es jetzt die Option, den Ersteller als Verantwortlichen hinzuzufügen

  • Über ein neues Recht kann festgelegt werden, welchen Nutzern die Filter 'alle Aufgaben' und 'alle Aufgaben des gewählten Patienten' zur Verfügung stehen

Beantwortet von (14.7k Punkte)
0 Punkte

Briefschreibung

  • In der Ärzteliste/Hausarztliste wurde das Feld “Praxisgem.-/MVZ-Name, Fachgebiet” aufgeteilt in die zwei Felder “Fachgebiet” und “Praxisgem.-/MVZ-Name”. Der bisherige Inhalt des Feldes wird in das Textfeld “Fachgebiet” übernommen. Das Adressfeld im Brief wird folgendermaßen gefüllt:

Praxisgem.-/MVZ-Name

Arztname

Fachgebiet

(wobei nur gefüllte Felder ins Adressfeld übernommen werden)

Die Arbeitsplatz-Einstellung “In Adressfeld-Kommandos Praxisname/Fachgebiet über Namen setzen" wird damit obsolet und wurde deshalb entfernt.

 

  • Alle Briefkommandos mit Parameter 'sel' (um selektierte Karteieinträge zu übernehmen) beachtet nicht mehr nur die Karteitabelle (oben oder unten), bei der mehr Einträge selektiert sind, sondern es wird die Selektion in beiden Tabellen beachtet (oben und unten)

Wird ein Eintrag in einer der beiden Karteitabellen selektiert, wird er in der jeweils anderen Tabelle automatisch abgewählt. Möchte man in beiden Tabellen etwas markieren, muss man das Tastaturkürzel CMD ()  verwenden

  • Schein- bzw. Rechnungsdiagnosen werden jetzt vom x-Kommando in der Reihenfolge, in der sie auf dem Schein stehen, übernommen (oder in umgekehrter Reihenfolge, wenn die Option “Zeitliche Sortierung: aufsteigend” nicht ausgewählt ist). Standardmäßig sind die Diagnosen auf dem Schein chronologisch sortiert

  • Neuer Platzhalter $[pr_faelligBis]$ für das Fälligkeitsdatum einer Privatrechnung

  • Neuer Platzhalter für Tabellen in Privatrechnung $[tab_pr_langtext]$ - gibt den Langtext der Leistung ohne Begründung aus

  • Neue Platzhalter $[nutzerLanr]$ und $[nutzerDaleUvNr]$

  • Vorlagen können nun direkt in der oberen Tabelle der Briefvorlagenverwaltung über die Icons auf sichtbar oder unsichtbar gesetzt werden. Außerdem können mehrere Vorlagen gleichzeitig selektiert werden, um sie beispielsweise per Drag & Drop zu exportieren oder zu löschen

  • Mit dem if-Kommando kann man jetzt auch gegen die leere Zeichenkette testen. Dafür ist als Vergleichswert <leer> anzugeben

Dokumente

  • Der Button image “Dok.”  in Tagesliste, Kartei und Patientendetails zeigt die Anzahl der offenen Leseaufforderungen des eingeloggten Nutzers an. Bei Klick öffnet sich das Panel “Leseaufforderungen/Dokumente”. In der Kompaktkartei gibt es analog dazu ein Dokumente-Icon in der Toolbar

  • Außerdem wurde das Design der Leseaufforderungen überarbeitet. Nutzer können nun über offene Leseaufforderungen benachrichtigt werden

Beantwortet von (14.7k Punkte)
0 Punkte

Medikamente

  • Wenn es eine neue Medikamentendatenbank gibt, wird diese nicht mehr zwangsweise beim Programmstart neu heruntergeladen, sondern es kann erstmal mit der alten Medikamentendatenbank weiterbearbeitet werden, während die neue Medikamentendatenbank im Hintergrund geladen wird

  • Bei Verordnung von Eigenrezepturen aus bisher/Plan wurde bisher immer der Name der letzten Verordnung genutzt. Jetzt wird gefragt, ob ein ggf. abweichender Name der (inzwischen möglicherweise geänderten) Eigenrezeptur genutzt werden soll

  • Bei Verordnung eines Medikamentes oder Betätigung des '+MedPlan'-Buttons findet jetzt eine ausführlichere Prüfung statt, ob das Präparat bereits auf dem Medikationsplan enthalten ist. Es wird nicht nur (wie bisher) geprüft, ob das Präparat als abgesetzt auf dem Medikationsplan vorhanden ist, sondern auch, ob es äquivalente bzw. Medikamente aus der gleichen ATC-Gruppe auf dem Plan gibt. Wenn ein ähnliches Präparat gefunden wird, erscheint eine Frage wie nun fortzufahren ist

  • In den Spalten ATC-Code, ATC-Bezeichnung, Indikationen und Wirkstoffe kann jetzt auch mit ‘[‘ und ‘]’ gesucht werden (um Textanfang oder Textende festzulegen, s. Tooltipp)

  • Bei Suche nach 'Dolopost' im Medikamentenname wird jetzt auch die getrennt geschriebene Variante 'Dolo Posterine' gefunden

  • Im Medikamentenfenster gibt es im unteren Bereich die Möglichkeit, ein Präparat als Impfstoff zu kennzeichnen. Beim Druck wird dann die checkbox 'Impfstoff' automatisch mit 8 gefüllt. Für Impfstoffe findet (analog zu Hilfsmitteln) eine Rezepttrennung statt, d.h. Impfstoffe und normale Medikamente werden immer auf separate Rezepte gedruckt. Dies gilt nicht mehr nur für rote Rezepte, sondern jetzt auch für die anderen Rezepttypen (blau/grün...). Bisher konnte dort alles wild durcheinander auf ein Rezept gedruckt werden (was eventuell zu Rückläufern aus der Apotheke geführt hat)

  • BMP-Barcode wird nicht mehr im Format 2.3 gedruckt, sondern im Format 2.5 - Größe/Gewicht/Kreatininwert wurden u.U. nicht in den Barcode geschrieben

Beantwortet von (14.7k Punkte)
0 Punkte

Diagnosen

  • Die Hinweismeldung zu Doppeldiagnosen auf dem Schein wird nicht mehr angezeigt

  • Beim Klick auf das Toolbaritem 'DDI->Schein' öffnet sich das Fenster auch, wenn in der dort gefilterten Liste keine Einträge vorhanden sind (siehe Forum)

  • Bei Eingabe von ICD10-Diagnosen können die zugehörigen ICPC2-Codes vorgeschlagen und als Karteieinträge erstellt werden (einstellbar unter tomedo -> Einstellungen -> Arbeitsplatz -> Sonstiges -> ICPC2

  • In der Rechteverwaltung ist jetzt einstellbar, welche Nutzer das Recht haben sollen, die Checkbox 'Übernahme in Kartei' bei Anlage einer Scheindiagnose zu ändern. Dies betrifft die folgenden Stellen:

    • Anlegen einer einzelnen Diagnose per + / –

    • Anlegen per Favoritenliste

    • Übernahme 'Schein->DDI'-Fenster

    • Übernahme aus Favoritenpanel

Bei Bestandspraxen haben standardmäßig alle Nutzer das Recht, die Checkbox jederzeit zu ändern

  • In der ICD-Favoriten-/Hausdiagnosenverwaltung gibt es jetzt für Diagnosen, die nicht als Dauerdiagnose markiert sind, die Möglichkeit, einen Karteieintragstyp zu definieren, welcher statt 'DIA' genommen werden soll, wenn die Diagnose in die Kartei übernommen wird. Um dort eine sinnvolle Auswahl zu haben, muss zuvor mind. ein eigener Karteieintragstyp mit Medientyp 'Diagnose' angelegt werden. An folgenden Stellen funktioniert das Setzen des alternativen Karteityps:

    • Übernahme aus Favoritenfenster

    • Direkteingabe einer Diagnose auf dem Schein und Auswahl eines Favoriten aus der Auswahltabelle

    • Auswahl eines Favoriten in der Kommandozeile

Es geht bspw. nicht bei der Dokumentation eines Diagnose-Karteieintrages, da dort schon vor Eingabe durch den Nutzer festgelegt ist, welcher Typ genommen werden soll

Beantwortet von (14.7k Punkte)
0 Punkte

Kartei

  • Wird ein Eintrag in einer der beiden Tabellen selektiert, wird er in der jeweils anderen Tabelle automatisch abgewählt. Möchte man in beiden Tabellen etwas markieren, muss man das Tastaturkürzel CMD ()  verwenden

  • Wenn in der Kommandozeile kein Karteityp angegeben wird und man Text eingibt (wodurch es keine Treffer gibt), dann wird ab einer Textlänge von mehr als 5 Zeichen ein Karteieintrag mit Typ ANA und dem Text angelegt (damit der evtl. lange Text nicht verloren geht)

E-Mail

  • Auch in tomedo Light lassen sich jetzt Karteieinträge per E-Mail-Vorlage verschicken

  • Im Verwaltungsfenster für E-Mail-Konten wird die Verschlüsselungsmethode für den E-Mail-Versand angezeigt und kann verändert werden (SSL oder TLS)

 

Telefonie

  • Es ist jetzt möglich, den Bug in der aktuellen Starface-Version (6) zu umgehen:

Die neue tomedo -> Einstellung -> Arbeitsplatz -> Extern "ausgehende Anrufe immer per AppleScript" erlaubt es, bei ausgehenden Gesprächen von tomedo über die Anruf-Buttons immer ein AppleScript auszuführen anstatt des für die Anlage normalen Mechanismus’

Das passende Skript gibt es im Tausch-Center: „Nummer wählen“ (im Tausch-Center das Skript herunterladen und dann über image einfügen)

  • SMS-Versand an Luxemburger Mobilfunknummern ist ab sofort möglich (tomedo -> Einstellungen -> Praxis -> Brief / Fax / Tel -> entsprechendes Häkchen setzen)

Aktionsketten

  • Aktionsketten können jetzt Bedingungen enthalten

Beantwortet von (14.7k Punkte)
0 Punkte

Labor

  • Es werden jetzt alle langen Ergebnistexte aus Laborbefunden direkt in der Kartei angezeigt. Dies ist besonders für histologische Untersuchungen gedacht. Die Anzeige erfolgt nur, wenn maximal 3 Tests im Befund enthalten sind. Dies ist eine Ergänzung zu der bereits vorhanden Anzeige von Zytologie Ergebnissen. Das Verhalten kann unter Einstellungen -> Praxis -> Labor deaktiviert werden

  • Bei der Melos Laboranbindung kann das Zertifikat jetzt unter Einstellungen -> Arbeitsplatz -> Extern -> Melos-Diagnostic Network per Drag & Drop hinterlegt werden

  • LDT-Befunde können jetzt auch automatisiert selbst angelegten Laboraufträgen zugeordnet werden, indem unter Einstellungen -> Praxis -> Labor -> "Laborbefunde auch automatisch selbst angelegten Befunden zuordnen. (Eigenlabor mit LDT-Anbindung)" aktiviert wird

  • Bei der Übernahme von Laborleistungen in Privatrechnungen wird jetzt auch die Art der Untersuchung (Feld 5002) bei der Begründung eingetragen (außer es wird ein “freier Begründungstext” (Feld 5009 ) übertragen, dann wird dieser genutzt)

  • Unter Einstellungen -> Praxis -> Labor kann jetzt der Wertebereich für die Anforderungsidents bei selbstangelegten Laboreinträgen festgelegt werden. Außerdem kann die Länge der Anforderungsident durch führende Nullen fixiert werden

Beantwortet von (14.7k Punkte)
0 Punkte

Sonstiges

  • Patientenzugriffsrechte: Es können jetzt auch berechtigte Nutzergruppen festgelegt werden

  • In der Statistik kann nun auch nach 'beginnt nicht mit' gefiltert werden (siehe Forum)

  • S3C-Verträge: Bei konvertierten Teilnahmen, bei denen nicht klar ist, zu welcher Teilnahmegruppe sie gehören, wird jetzt die Gruppe automatisch hinzugefügt, wenn es nur eine mögliche Teilnahmegruppe gibt

  • Beim hl7-Export aus custom Karteieinträgen kann jetzt auch die automatische Vorbefüllung abgeschaltet werden. Dadurch ist die Reihenfolge der Felder dann auch über die Verwaltungsreihenfolge selbst bestimmbar

  • Im Panel Patientenkurzinfos lassen sich jetzt auch die Kontaktdaten des Rechnungsempfängers anzeigen (unter Abrechnung Haken bei “Rechnungsdaten” setzen)

  • Vermittlungsart (TSS-Terminfall) ist für Scheine ab Quartal Q1-19 unter Sonstiges dokumentierbar

Beantwortet von (14.7k Punkte)
0 Punkte

Bugfixes

  • Bei der Aufnahme eines Videos aus dem Screenlock konnte beim Speichern der Nutzer nicht zugeordnet werden

  • Bei einer Firma gab es beim Klick auf den Abrechnungstab eine Fehlermeldung

  • Probleme mit dem Tooltipp im Patiententerminfenster behoben

  • Im Kompaktansicht-Patientenmenü wurden einige Aktionen doppelt ausgeführt

  • Hinweistexte beim Verbindungstest von E-Mail-Konten verbessert

  • Im Verwaltungfenster für E-Mail-Vorlagen wurden Änderungen in den Textfeldern in unregelmäßigen Abständen rückgängig gemacht

  • Beim Ausführen von Skripten wurden die selektierten Karteieinträge der geöffneten Kartei nicht beachtet, wodurch manche Briefkommandos in den Skripten nicht richtig funktionierten

  • Diagnosen von gelöschten Scheinen/Formularen des Patienten wurden in der Diagnosenübersicht weiter angezeigt

  • Versuch, das Problem mit in HzV eingeschriebenen Patienten, die nach dem Prüflauf nicht im Teilnehmerverzeichnis auftauchen, zu beheben

  • Aktionsketten konnten steckenbleiben, wenn eine Aufgabe erstellt werden sollte, aber im Aufgabenfenster 'Abbrechen' gedrückt wurde

  • Für die Regeln mit Ausschlussleistung-Bedingung und Bezugsraum "Sitzung" wurde die 2h-Sitzungsdauer nicht geprüft

  • BMP: Beim Hinzufügen eines Medikaments aus den Eigenrezepturen wurde dieses nicht als Freitextzeile erkannt

  • Im Fenster zum Ändern der Informationen von Hausapothekeneinträgen war die Auswahl zu 'präferierter Rezepttyp' und 'Hilfsmittel' nicht mehr möglich

  • Für Eigenrezepturen wurden bei Wiederverordnung aus bisher/Plan verschiedene Attribute (autIdem, Dosierung, Diagnose) nicht automatisch in die neue Verordnung übernommen

  • Für Privatpatienten, deren letzter Besuch ‘BG’ war, wurde bei Anlage eines neuen Besuchs innerhalb von 90 Tages trotzdem gefragt, ob eine Privatrechnung angelegt werden soll. Dies geschieht jetzt nicht mehr

  • Regelleistungsvolumen ging nicht, wenn die Scheingruppen große Idents hatten

  • In Abfragefenstern wurde als Hinweistext 'Leerzeichen = ...' manchmal die falsche Option angezeigt

  • Fehlermeldung beim Hinzufügen von KV-Leistungen behoben

  • Scheinbares Versenden von Emails ohne Empfänger aber mit cc-Empfänger(n) nicht mehr möglich

  • tomedo hat bei schlecht konfiguriertem Netzwerk die falsche IP Adresse des Rechners ermittelt und dem TI-Konnektor übergeben. Dadurch konnte der TI-Konnektor dann tomedo nicht mehr über gesteckte Karten informieren

  • DMP Abrechnungsverwaltung: Beim Löschen der Abrechnung über den Klick auf die Checkbox wurde diese als gelöscht markiert, die angehängten Dokumentationen waren aber nicht entfernt

Beantwortet von (14.7k Punkte)
0 Punkte

tomedo v1.66.0.3

BMP

  • Die BMI-Werte (Größe, Gewicht) und Kreatinin-Wert können in den BMP aus Kartei übernommen werden

Beantwortet vor von (14.7k Punkte)
0 Punkte
3,867 Beiträge
6,987 Antworten
8,556 Kommentare
1,761 Nutzer