98 Aufrufe
Hallo!

Wir haben haben sowohl am 24.12. als auch am 31.12. komplett geschlossen. Besteht eine Möglichkeit dies bei Arzeko an einer Stelle zu ändern oder muss ich bei jedem Mitarbeiter den Tag als "Sonstiges" markieren, damit keine Überstunden angezeigt werden.

Vielen Dank
Gefragt von (210 Punkte) | 98 Aufrufe
0 Punkte

1 Antwort

Hi! Sonstiges als Abwesenheit müsste gehen und der Tag sollte nicht als Arbeitszeit gerechnet werden das ist grundsätzlich so.  Andererseits können sie auch dem Angestellten einen Urlaubstag hinzufügen und diesen verbrauchen weil nichts anderes machen sie ja. Sie verteilen Sonderurlaub. Das würde ich persönlich dokumentieren, Zuwendungen vom Chef werden gerne schnell vergessen.

Wenn es unbezahlter Urlaub sein soll, einfach nichts machen und die Stunden werden negativ dem Saldo hinzugefügt. Vorraussetzung ist die korrekte Stundenverteilung im Soll. Z.B. 88888 bei 40 Stunden oder 66666 bei 30 Stunden.
Beantwortet von (34k Punkte)
0 Punkte
Hallo, alle klar. Vielen Dank. dann mach ich das so.
4,665 Beiträge
8,267 Antworten
10,435 Kommentare
1,921 Nutzer