Liebe Anwenderinnen, liebe Anwender,

wir freuen uns Ihnen mitteilen zu dürfen, dass die erste Version der Gesund-Akte Anwendung im iOS App Store zum Download zur Verfügung steht: https://itunes.apple.com/de/app/gesund-akte/id1404264783. Die Produkt-Webseite zu der App finden Sie hier: https://gesund-akte.de.

Mit dieser ersten Version wollen wir herausfinden, was Sie von der Anwendung halten und auftretende Probleme schnellstmöglich beseitigen. Beachten Sie bitte, dass sich die Gesund-Akte Anwendung noch in der Beta-Phase befindet und wir nicht garantieren können, dass gleich alles rund läuft. Daher sollten Sie noch keine echten Patienten-Daten verwenden, sondern erst einmal ausprobieren und uns Feedback geben. 

Folgende Features sind in dieser Version enthalten:

  • mehrere Profile/ Patienten anlegen und verwalten 
  • Bilder und Dokumente in die Anwendung importieren
  • Profile/ Patienten mit Arztpraxen verbinden (siehe Anleitung im Gesund-Akte Handbuch)
  • Nachrichten, Bilder und Dokumente austauschen (aktuell auf 16 MB beschränkt)

Voraussetzungen

Damit Sie als Arzt mit Ihren Patienten über die Gesund-Akte Anwendung kommunizieren können, benötigen Sie

  • tomedo v1.63.0.18+ (wird demnächst freigegeben),  
  • tomedo Server v1.63+ und die 
  • Server-Tools v1.6.36+. 

Installation

Für die Verwendung müssen Sie einmalig Ihre Java Installation auf Ihren tomedo Server anpassen. Hierfür verwenden Sie bitte die Server-Tools v1.6.36+ und lesen im Abschnitt 1.2.1 im Gesund-Akte Handbuch nach oder kontaktieren unsere Support-Mitarbeiter.

Unterschiede zu anderen Messenger-Diensten

Der Austausch von Textnachrichten und Dokumenten erfolgt mit einem Public-Key-Verschlüsselungsverfahren. Bei der initialen Verbindung mit einer Arztpraxis werden die öffentlichen Schlüssel beider Kommunikationspartner ausgetauscht. Mit dem öffentlichen Schlüssel werden die Nachrichten inklusive Absenderinformationen für dritte unlesbar gemacht. Nur der Empfänger kann mit seinem privaten Schlüssel die Nachricht lesen. Der private Schlüssel des Patienten wird nur im iOS Schlüsselbund gesichert und der private Schlüssel von der Arztpraxis wird auf Ihrem tomedo Server hinterlegt. Zu keinem Zeitpunkt werden die privaten Schlüssel an Dritte übertragen.

Die Daten werden dezentral gesichert, d.h. die ausgetauschten Nachrichten und Gesundheitsdaten liegen nicht auf einem zentralen Server, sondern werden nur lokal auf dem iPhone des Patienten abgelegt bzw. in Ihrer tomedo Datenbank. Sollte ein Patient sein iPhone verlieren oder die Gesund-Akte Anwendung löschen, dann muss er die Dokumente erneut von Ihnen anfordern.

Ausblick

Als nächstes werden wir auftretende Fehler beseitigen, versuchen Ihre Verbesserungsvorschläge umzusetzen und den digitalen Impfpass inklusive Impferinnerungen implementieren. 

Gefragt von (680 Punkte)
Bearbeitet von
+3 Punkte
Ist für den "digitalen Impfpass" das kostenpflichtige ImpfdocNE-Modul nötig... oder geht das auch mit dem ganz normalen Impfmodul?
Ja, ersteres. Die zur Erstellung eines sinnvollen digitalen Impfpasses nötigen technischen Vorrausetzungen kann nur ein umfängliches, validiertes Impfprogramm liefern, welches auch stets die aktuellen Impfregeln und -empfehlungen beinhaltet. Das kann in Deutschland derzeit aus meiner Sicht nur ImpfDocNE leisten.
Poppt ein Pat-Chat-Wunsch auf, oder muss man aktiv pAppChat aufrufen? Oder blinkt irgendwas?
In der aktuellen Version müssen Sie den Papp-Chat manuell aufrufen, um neue Nachrichten sehen zu können. Es wird noch kein Pop-Up angezeigt.

7 Antworten

Gerne würde ich die Gesund-Akte testen, mir werden aktuell jedoch nur die Server-Tools 1.6.31 zum Update angeboten.
Beantwortet von (2.3k Punkte)
+3 Punkte
Mit den Server-Tools v1.6.36 gab es leider Probleme unter macOS 10.9, weswegen jetzt die Version v1.6.38 von den Server-Tools verfügbar ist. Entschuldigen Sie bitte die Verzögerung.

Bekomme beim Versuch einen Account anzulegen folgende Fehlermeldung, JUS ist aktiviert:

Können Sie bitte Ihren tomedo Server neustarten und prüfen, ob das Problem dadurch behoben wird. Sollte das nicht helfen, müssen wir uns das morgen genauer ansehen.
Neustart vom Server-Programm und Hardware-Neustart haben den Fehler nicht behoben... Melden Sie sich bei mir? Ich schalte dann den Server gerne frei.
Das Problem konnte durch unseren Support gelöst werden. Das Problem war eine alte Java-Version. Mit Java 1.8.0_101 funktioniert alles. Diese Voraussetzung wird mit im Handbuch ergänzt.

Kurze erste Erfahrung mit der Gesund-Akte:

  • Es war ein kompletter Server-Neustart notwendig, um nach der Installation wie im Handbuch der Gesund-Akte beschrieben, die Funktionen zu aktivieren.
  • Aus "PappPair" können Patienten nach gescheitertem Pairing nicht einfach wieder gelöscht werden (mein Testpatient ist zB 5x hintereinander in der Liste).
  • Warum kann ein Pairing nicht von Seiten der Praxis wiederrufen werden? Dies könnte zB nach einem Wechsel des Arztes sinnvoll sein.
  • Beim Versuch eine Test-Datei mit "PappChat" an einen Testpatienten zu schicken, kommt nach Auswahl der Datei die Rückfrage, ob die Datei wirklich an "Horst Fuchs" geschickt werden soll - ein ganz anderer Patient!
  • Die Chat-Funktion hat funktioniert.
  • Und noch eine Frage: Wie lang sollte denn das Passwort für die Praxis gewählt werden um sicher zu sein? Reichen 12 Stellen? Sollten es 50 sein? Wird sonst der QR-Code zu fein?
Zwar eindeutig noch Beta - aber Zollsoft weiter so! Diese Funktionalität finde ich super und sie wird auch bestimmt vielen Patienten gefallen! Ihr seid auf dem richigen Weg.
Beantwortet von (2.3k Punkte)
+1 Punkt

Vielen Dank für Ihr Feedback. Das Handbuch wird um den kompletten Server-Neustart ergänzt. 

  • Kopplungsanfragen von Patienten werden aktuell nach einem Tag aus "PappPair" gelöscht. Hier werden wir uns aber noch eine bessere Lösug einfallen lassen. 
  • Das das Pairing wiederrufen werden kann ist mit auf der Agenda und kommt in einer späteren Version.
  • Die Rückfrage mit Horst Fuchs wurde noch nicht angepasst. Es handelt sich dabei noch  um Testdaten. Das Dokument wird aber trotzdem an den richtigen Patienten versendet.
  • Das Passwort hat keine Auswirkungen auf den QR-Code. Die Sicherheit des Passwortes ist nicht nur abhängig von dessen Länge, sondern auch von dem Inhalt. 12 Stellen ist aber ein guter Anfang. Am besten verwenden Sie die Nutzerverwaltung um ein sicheres Passwort zu ermitteln. Wir werden hier aber auch noch nachbessern und die Sicherheit des eingegebenen Passworts anzeigen.
Supercoole Sache. Habe mich schon sehr darauf gefreut, nachdem die App im letzten Newsletter angekündigt wurde. Jetzt ist soweit alles konfiguriert - Pairing klappt ohne Neustart des Servers allerdings nicht. Da werde ich mich wohl morgen trotz Urlaubs in die Praxis begeben, um schnellstmöglich die neue App zu testen!

Erster Gedanke: Optisch passt das App-Icon überhaupt nicht zu tomedo. Die Farben sind zu viel zu blass. Mindestens die Pfeile dürften meiner Meinung nach ruhig in "tomedo-Rot" und in "tomedo-Stengel-Grün" sein. Ich finde, das Icon geht auf dem Display bei zig anderen Apps leider unter, so dass ich es mir erst mal passend neben der Arzeko-App einsortieren musste.

Ein klein wenig Skepsis habe ich noch bzgl. der Chat-Funktion. Vielleicht sollte man die praxisspezifisch deaktivieren können? Betonung auf "praxisspezifisch", wenn dann für alle Patienten Chat AUS oder alle Patienten Chat AN.

Beim Impfpass bin ich auf die Reaktion der Eltern gespannt. Was genau wird den Eltern aus ImpfdocNE angezeigt werden? Der Impfstatus? Der Impfpass? Der Impfplan (den ich fast nie nutze..., denn da stimmen bei uns einfach die Priorisierungen nicht, da ich da noch keine Arbeit reingesteckt habe, das für uns passend zu machen)? Oder werden zum Beispiel auch die Gefährdungsgrößen und Reiseindikationen angezeigt? Gibt es einstellbare Optionen, wann genau an fehlende Impfungen erinnert wird? usw.

Auch wenn gerade erst die beta-Version läuft, schon jetzt ein Wunsch für die Zukunft: Bitte eine Erinnerung an die Vorsorgetermine einbauen! Wenn das implementiert wird, dann kann ich auf unsere aktuelle Praxis-App vom bvkj in Zukunft gut und gerne verzichten (die netterweise eine Nachrichten-Funktion Praxis > Patient und nicht andersherum enthält). Ohne Vorsorge-Recall müssten wir parallel beide Apps über einen langen Zeitraum verwalten, was auch bedeutet mehr Ressourcen dafür zur Verfügung stellen zu müssen.

Viele Grüße

N. Alb
Beantwortet von (2.6k Punkte)
+1 Punkt

Vielen Dank für Ihr Feedback. Das Handbuch wird um den kompletten Server-Neustart ergänzt. 

Da die Gesund-Akte eine separate App ist, wird das App-Icon auch nie zu tomedo passen. Aber vielleicht können wir das Icon noch etwas "hübscher" gestalten.

Warum wollen Sie den Chat für eine Praxis komplett deaktivieren? Ohne dem Chat können auch keine Dokumente ausgetauscht werden und dann bleibt nicht mehr viel was man mit der App machen kann.

Beim Impfpass werden alle fälligen, aktiven und letzte Impfungen angezeigt inklusive Datum ein ein paar Zusatzinformationen. Anbei ein Screenshot vom aktuellen Entwicklungsstand. Die Gefährdungsgrößen und Reiseindikationen können später sicherlich auch nocht mit aufgenommen werden.

Die Erinnerung an die Vorsorgetermine nehme ich mit als Wunsch auf und prüfe, ob und wie das umgesetzt werden kann.

 

 

Lieber Herr Fischer,

herzlichen Dank für die Screenshots vom Impfpass-Modul. Gefällt mir sehr gut.

Das mit der Dokumenten-Tausch-Funktion und der Chat-Funktion hatte ich als zwei verschiedene Komponenten angesehen... Die Produktwebsite hat mich da etwas in die Irre geführt:

Das das eine nur mit dem anderen geht, wusste ich nicht. Nun, dann macht Abschalten tatsächlich keinen Sinn.

Kopplung klappt noch nicht... ich versuche noch einen Neustart, sonst muss der Support ran.

 

Kopplung klappt!!!!  Nachrichten dauern ewig.
Ich muss zugeben, dass das mit den Dokumenten und Nachrichten irreführend ist. Es wäre sicherlich möglich das zu trennen, aber aktuell sind die beiden Features sehr stark miteinander verknüpft.

Das freut mich, dass die Kopplung noch geklappt hat. Aktuell gibt es noch ein Bug, der dafür sorgt, dass manchmal Nachrichten vom tomedo Server nicht versendet werden. Daher kann es sein, dass die Kopplungsnachricht verloren gegangen ist.

Welche Richtung dauert beim Nachrichtensenden ewig? Haben Sie die iOS-App aktiv im Vordergrund oder ist das iPhone gesperrt?

Namensgebung. Gesund app komisch, Papp-irgendwas nicht schön. Ist ja kein Bastelkurs. Das würde ich zur Diskussion stellen. Gewöhnen kann man sich freilich an alle Namen wenn man muss.

PatientenAppAccount Verwaltung Kontakdaten: was hat der Nutzer dort für eine Funktion? Bekommt dieser die Nachrichten von den Patienten oder wozu ist das gut?

Weiter bin ich noch nicht.

Edit: QR Code ungültig beim scannen vom Handy. Auch nach erneutem Abgleich und neuer Key und erneutem Abgleich

 

Beantwortet von (35.9k Punkte)
Bearbeitet von
+1 Punkt
Vielen Dank für Ihr Feedback. Der aktuelle Name der App ist "Gesund-Akte". Das "Papp" stammt noch von dem internen Projektnamen. In kommenden Versionen wird die Namensgebung vereinheitlicht.

Der Name des ausgewählten Nutzers bei der Account-Verwaltung wird dem Patienten in der Gesund-Akte App angezeigt. Der Anzeigename hingegen wird nur in tomedo verwendet. Die Nachrichten werden immer an den eingerichteten Papp/Gesund-Account gesendet.

Der Fehler, dass der QR-Code ungültig ist wird angezeigt, wenn der entsprechende Papp/Gesund-Arzt-Account nicht gefunden werden konnte. Verwenden Sie auch schon die neue tomedo Version v1.63.0.18?
Es muss auch die Java-Version aktuell sein, bitte im Handbuch ergänzen. Mit Hilfe der Hotline jetzt aktuell.

Leider taucht meine Pairing-Anfrage nicht im PappPair auf ... (QR-Code gescannt, Handy zeigt 5stellige PIN an...)
Beantwortet von (10.7k Punkte)
+1 Punkt
Das Handbuch wird entsprechend ergänzt. Führen Sie bitte nach dem Java-Update noch einmal den Punkt 1.2.1 aus dem Handbuch durch (Server-Tools -> JUS-Schaltfläche -> Server-Hardware neustarten).
Aha! Der Support hatte nur die Tomedo Server-Software neu gestartet.
Nein war auf .10 update schnell auf .18

Ich würde das App Tomedo nenne. Tomedo-App Tomedo-Praxislink Tomedo-Connect Tomedo-was auch immer aber Gesund-Akte, das könnte von einem Amt kommen.
da hat der Kollege Balogh nicht ganz unrecht was die Bezeichung der App angeht. ;-)

Zur Farbgestaltung würde ich auch corporate-Identity Farben bevorzugen (s. Kollege Alb)
OK funktioniert soweit.

Als Verbunden Arztpraxis wird der Nutzer, ja nur einer Einstellbar angezeigt das geht so nicht wir haben mehrere Ärzte. Der Patient wird vielleicht durch meine Frau behandelt.

Ich wurde als Patient nicht automatisch gefunden sondern musste suchen obwohl Name und Geburtsadtum übereinstimmen.

Die Tan ist wirklich notwendig? Es kommuniziert doch die app mit dem Server?

+1 für Tomaten-Farben

Nachrichten vom Patienten werden wiederholt gesendet all ca. 10 sekunden, Nachrichten an Patient gehen nicht durch. Patient ist Helferin die über Wifi Gastnetzwerk verbunden ist. Wie beendet man die Dauerschleife?

Sowas sollte später auch über OSX von Arztpraxis zu Arztpraxis gehen? Ist das geplant? Droplet hatte ich damals vorgeschlagen vielleicht mit Chat aber eben OSX/PC?

 

 

Wie soll das für neue Patienten funktionieren die noch nicht im System sind?

Automatisches Speichern in Kartei?
Ich poste hier neu statt zu bearbeiten damit neue Mails an den Programmierer gehen.

Keine Benachrichtigung über neuen Chatbegin - geplant? Am besten auch über Handy Tomedo app da eventuell auch ausserhalb der Sprechzeiten.  Dann gerne bei Antwort automatische anlegen der Behandlungsziffer und bei Privaten Eintrag in Kartei mit Uhrzeit. Auch ein Grund warum ich bitten würde den Chat direkt in die Kartei zu setzen.

In der Patientenkartei Chat-bubble verschwindet nicht nach Antwort. Zumindest ein Eintrag in Kartei wäre sinnvoll." Patient Mitteilung über Gesund-Akte (was für ein schlechter Name)  " und "Antwort über Gesund-Akte". Das wäre das absolute Minimum damit man in der Akte sofort sieht dass es Kommunikation gab. Wie gesagt, ich bin der Meinung, dass alle Angestellten die Kommunikation sehen müssen und zwar  OHNE das Chatfenster öffnen zu müssen. Es kann wichtig sein.

Das Chatfenster sollte nur dazu da sein wirklich zu kommunizieren zum Beipiel für jemanden, der über das Chatfenster alle Dialoge erledigen will und Dateien wie Befunde oder Kostenvoranschläge versenden möchte. Das ist auch sehr wichtig aus dem Chatfenster einfach hantieren zu können als wäre der Patient direkt am Empfang.
Nachrichten sollten eigentlich nicht mehrfach gesendet werden. Können Sie uns bitte Ihre Logfiles von tomedo, Ihrem tomedo-Server und der Gesund-Akte iOS-App zukommen lassen (rene.fischer@zollsoft.de)? Für Letzteres müssen Sie in die iOS-Einstellungen -> Gesund-Akte -> "Debug-Tools Anzeigen" aktivieren und anschließend die App komplett beenden (doppelt auf den Home Button drücken und die App "rauswischen"). Dann starten Sie wieder die Gesund-Akte und gehen in die Debug-Tools und drücken auf "Send Logfile". Sollten Sie dabei Hilfe benötigen, rufen Sie bitte unserem Support an. Vielen Dank.

Die Dauerschleife können Sie im Moment nur beenden, indem Sie Ihren Arzt-Account fürs Erste wieder entfernen: Admin -> Geräteeinstellungen -> PatientenApp -> Account auswählen und Minus-Schaltfläche drücken.
Ich lasse sie gerne auf den server Herr Fischer, holen sie sich die Files am besten selber. IOS schicke ich.
Bei mir ähnliches Problem:

Anfrage App an Praxis kommt an.

Antwort der Praxis ans Handy kommt nicht an ... (zunächst mal nur Chat)

Edit: jetzt doch angekommen. Hat aber fast 5 Min gedauert... Ist evtl ein Zeitstempel ähnlich iMessage/WhattsApp mit gesendet/gelesen Uhrzeit angedacht?

Edit: Dokument an Pat klappt auch, nur der Horst Fuchs irritiert noch etwas ;-)
Ja genau nach ca 5 Minuten kam unsere Antwort auch an. Dokument habe ich nicht probiert.
Dokumente senden aus der GesundApp heraus klappt nicht:

Dokumente-Ausgang-Dokumenten senden-Praxis anwählen-"keine Dokumente... wählt" beibt blassblau, nichts auswählbar...
Ist ja ne Beta muss vielleicht auch noch nicht. Seien wir froh was im frühen Stadium testen zu dürfen.

IOS log der Gesunden Pappe ist raus.
Bevor Sie Dokumente aus der Gesund-Akte iOS-App senden können, müssen Sie vorher Dokumente in die App importieren: Gesund-Akte App -> Dokumente -> Menü (3 vertikale Punkte) -> Dokumente importieren bzw. Foto hinzufügen. Die Dokumente-Senden Schaltfläche im Dokumenten-Ausgang ist irreführend und wurde in der aktuellen Entwicklerversion bereits entfernt.

Sollen mehrere Ärzte die Gesund-Akte nutzen, dann haben Sie aktuell zwei Möglichkeiten:

  • Sie legen für jeden Arzt einen separaten Papp/Gesund-Akte-Account an und der Patient koppelt sich mit jedem einzeln.
  • Sie erstellen nur einen Papp/Gesund-Akte-Account und wählen einen gemeinsamen Nutzer aus, der in der App angezeigt werden soll bzw. Sie erstellen einen neuen tomedo Nutzer, der als Absender für die Gesund-Akte dienen soll. Der Patient koppelt sich dann z.B. mit der "Gemeinschaftspraxis Meier und Schmidt" und chattet mit dieser.

In der aktuellen Version gibt es noch keine automatische Zuordnung von tomedo-Patient zu einem Gesund-Akte Patienten. Dies ist aber in der Planung.

Die Eingabe der Tan ist notwendig, um sicherzustellen, dass niemand die Kommunikation abfängt und den Kopplungsvorgang manipuliert.

Neue Patienten werden während der Kopplung noch nicht unterstützt. Wollen Sie einen neuen Patienten koppeln, dann müssen Sie diesen zuerst in tomedo anlegen. Ich habe es aber als Feature-Request mit aufgenommen.

Ein Automatisches Speichern in Kartei ist nicht implementiert. Sie können aber einzelne Nachrichten per Rechtsklick in die Kartei speichern.

Benachrichtigungen für neue Nachrichten ist geplant und der Aufwand für die Implementierung des Chats in die tomedo iOS-App muss noch abgeschätzt und priorisiert werden.

Es wird später auch ein Zugestellt-Status geben und eventuell auch die Anzeige der Uhrzeiten.

Wie weiter oben erwähnt, wird der Horst Fuchs auch noch aus tomedo verschwinden :)

Kann auch ein Foto gesendet werden? Habe ich nicht hinbekommen, wäre aber noch sehr sinnvoll!
Wie bei den Dokumenten müssen auch Fotos erst über das Menü zur App hinzugefügt werden. Danach können diese auch versendet werden. Es wird später aber noch eine Vereinfachung geben, dass Fotos direkt aus dem Chat heraus aufgenommen und gesendet werden können.
Drag and drop aus Kartei oder Desktop/Folder auf das Chatfenster wäre am logischsten? Löschen muss möglich sein, ich denke da an den Supergau des Versendens einer falschen Datei!

Neue Patienten werden während der Kopplung noch nicht unterstützt. Wollen Sie einen neuen Patienten koppeln, dann müssen Sie diesen zuerst in tomedo anlegen. Ich habe es aber als Feature-Request mit aufgenommen.

Das ist sehr wichtig da sehr viele Anfragen über Email kommen. Diese wollen wir nicht über Email benatworten da ja DSGVO bedenklich, sondern im App.  Wir würden eine Anleitung zum koppeln senden und der Patient sollte beim koppeln von Tomedo selbstständig erstellt werden.  

Ich bin auch der Meinung, dass Name und Geburtsdatum verpflichtend sein sollten auf Praxiswunsch. Wir erlauben auch keine anonymen Anrufe diese werden von der Starface geblockt. Der Patient weiss mit wem er spricht und so wollen wir es auch. Die App erweckt den Eindruck, dass Anonym vollkommen OK ist. Das ist nicht gut. Dadurch könnte Tomedo den Patienten erstellen falls es ihn nicht gibt. 

Benachrichtigungen für neue Nachrichten ist geplant und der Aufwand für die Implementierung des Chats in die tomedo iOS-App muss noch abgeschätzt und priorisiert werden.

Nachrichtensystem von OSX verwenden? Machen andere Apps ja auch wie Whatsapp und Patientenkartei öffnen und vielleicht blinken lassen im Reitersystem auf Wunsch (Praxisabhängig. Johannes Müller würde bei 100 Messages pro Tag ausflippen und wir können10 Messages pro Tag gut handlen). Schon auch wichtig, dass man nachrichten nicht erst Tage später beantwortet, das geht nach hinten los.  

Hmm. Bei mir auch. Von Patienten App an Praxis kommen Dokumente und Nachrichten zügig an (von beiden Patienten).

Von Praxis an Patienten App sind keinerlei Nachrichten nach über 30 min bei einem der beiden Testpatienten angekommen (Familienverknüpfung innerhalb einer Patienten-App, App läuft über mich, Nachrichten von Praxis an mich kommen nicht in der Handy-App an, Nachrichten und Dokumente an meine Tochter sind jetzt alle mit Ausnahme der allerersten Nachricht da).

???
Aktuell gibt es noch ein Bug, der dafür sorgt, dass manchmal Nachrichten vom tomedo Server nicht versendet werden. Daher kann es sein, dass Nachrichten verloren gehen können.

Wenn Sie auf neue Nachrichten warten, lassen Sie dann das iPhone mit der Gesund-Akte App aktiv? Sollten Sie das Display ausmachen, die App beenden oder in den Hintergrund legen, dann kann es eine Weile dauern, bis neue Nachrichten per iOS-Benachrichtigung ankommen. Das liegt daran, dass die App in nicht näher defnierbaren Abständen von iOS im Hintergrund gestartet wird und auf neue Nachrichten geprüft wird. Liegen neue Nachrichten vor, dann erhalten Sie eine iOS-Benachrichtung. Push-Benachrichtigungen, wie sie z.B. bei WhatsApp verwendet werden, sind nicht implementiert.

Wie die Benachrichtigungen auf macOS aussehen werden, kann ich Ihnen leider nocht nicht sagen. Wir werden aber Ihr Feedback berücksichtigen.

Da nur Patienten Ihnen Nachrichten schreiben können, die sich bei Ihnen in der Praxis vorort gekoppelt haben, ist es nicht notwendig, dass der Patient Angaben zu seiner Person in der Gesund-Akte App machen muss. Sie oder Ihre Mitarbeiter sind in dem Kopplungsprozess aktiv involviert und haben die Aufgabe die Identität der Person, die vor Ihnen steht, zu überprüfen. Nach der Kopplung ist der Patient für uns in der Datenbank immer noch anonym, aber für Sie hat er durch die Kopplung eine Identität erhalten.
Die App läuft nicht im Vordergrund, da muss schon eine Nachricht über die IOS kommen. Der Patient wartet in der Regel direkt auf die Nachricht oder er ist froh wenn sofort etwas als Antwort kommt. Und wenn es eine Standardantwort ist. Macros wäre so ein Feature request um sich nicht die Finger Wund zu tippen.

Dafür müsste die App erstmal erkennen dass es das Handy des Praxisadmins ist oder man lässt die Benachrichtigung  über die Tomedo App laufen. Aber auch die muss an das IOS Nachrichtensystem.

Weiteres Feature Request: wenn dann Benachrichtigungen über IOS funktionieren, Erinnerung des Patienten an Termin damit wir nicht 30ct per SMS zahlen müssen. Patient darf selbst auswählen wie viel Tage er täglich vor dem termin erinnert werden möchte "Übermorgen haben sie eine Termin bei..." "Morgen haben sie einen Termin bei", Standard ein Tag vorher.
Jetzt habe ich auch mit der App ein Foto gesendet. Der Vorgang ist aber unnötig kompliziert: Wenn man ein Foto senden will, dann Foto aussuchen und senden, fertig. Das Importierten in die App ist wohl technisch nötig wegen der Kryptisierung, sollte aber doch automatisch "unter der Habe" ablaufen können. Zuerst separat importieren um dann im nächsten Schritt versenden zu können ist bedienungsunfreundlich.

Ach: und könnten Sie die Logik der verschiedenen Icons in tomedo erläutern? Ich habe jetzt eine Sprechblase auf meinem Foto in knallrot....
Au ja, da verstehe ich Andreas sehr gut. Aus der Kartei sollte es ein Kontextmenü Rechtsklick geben bei dem alle markierten Kerteieinträge mitsamt Inhalt oder eben nur einzelne Fotos oder Dokumente  wenn Kontext dort, direkt an den Patienten der Kartei gesendet werden. Ist noch kein Chat mit dem Patienten offen dann muss er halt geöffnet werden. Das sollte der Vorteil sein wenn man aus der kartei statt dem Desktop/Filesystem versendet. Der Adressat ist bekannt! Fehler falscher Adressat wird dadurch vermieden.

Grundsätzlich bitte alle unnötigen Schritte eliminieren wenn keine Beta mehr.

PS: Vor Absenden der Dateien fragen ob sicher. Fehler hier können heikel sein.
Vielen Dank für die vielen Nachfragen und Vorschläge. Ein separates Termin-Modul ist auch geplant und die Apple Push Notification Services (APNS, neue Nachrichten werden "sofort" auf das iPhone gepusht, unabhänging ob aktiv oder nicht) habe ich mit als Wunsch aufgenommen.

Das Versenden von Fotos mit der iOS-App wird auch noch einfacher werden. Es wird eine Option im Chat-Menü zum Auswählen bzw. Aufnehmen von Fotos geben.

Die Sprechblasen in tomedo sollen darauf hinweisen, dass ungelesene Nachrichten vorliegen. Das ganze ist aber noch nicht fertig implementiert bzw. fehlerhaft.

Das Senden über das Kontextmenü und die Abfrage vor dem Senden nehme ich wieder mit als Wunsch auf.

Super und macht um Gottes Willen was mit dem Namen 

Tomedo-Connect

Tomedo-Chat

TomeDOC <- mein Favorit

Irgendsowas statt Akte-X

TomeDOC finde ich auch gut. Meiner Meinung nach ist "Akte" aber gar nicht so schlimm. Nur "Gesund" passt irgendwie nicht. Wieso die App nicht einfach nach der Funktion benennen, für die die App auch geschaffen wurde:

Arzt-Akte < wär mein Vorschlag

ArztDOC < in Anlehnung an Herrn Baloghs Vorschlag, wenn man es moderner mag;)

Darunter kann sich jeder etwas vorstellen. Unabhängig von dem Namen "tomedo", denn den Patienten interessiert wahrscheinlich wenig, wie unser PVS heißt.
Naja, es ist halt keine medizinische Akte sondern ein Informationsaustauschsystem.ArztDoc wäre doppelt gemoppelt wie PogrammiererCoder.
@N. Alb:

Nachricht von Praixs an App kommt bei mir an und wird auch auf dem Handy signalisiert. Nicht sofort, aber das muss ja auch nicht unbedingt sein.
Klar sofort, weil der Patient denkt, dass die Nachricht dort ist. Wenn nicht sofort muss das so da stehen. "noch nicht versandt" aber was ist das denn dann für eine app? Soweit ich verstanden habe ist es nur ein Bug.
Rechtlich wichtig: es muss einstellbar sein wann Nachrichten gesendet werden dürfen. Am besten eine solide Grundeinstellung nach den Praxisöffnungszeiten und dem Urlaubsplan und zusätzlich ein Freischalten für den Patienten ausserhalb der Öffnungszeiten und eine Einstellung dass der Patient auch im Urlaub eine Nachricht schreiben darf.

Ist Urlaub muss im App stehen "Nachrichten können derzeit nicht gesendet werden da die Praxis im Urlaub ist" oder abends "die Praxis ist geschlossen, es ist kein Nachrichtenversand möglich"

Sehr unwahrscheinliches Extrembeispiel aber nicht unmöglich: Message nachts um 2:15 "ich verblute bitte melden sie sich, ich warte auf ihre Antwort bevor ich in das Krankenhaus fahre oder einen Krankenwagen rufe". Am nächsten Tag Anruf von der Familie.

Ich will damit sagen, dass es entweder ein Instant messaging System ist oder eben nicht. Wenn nicht muss es auf Handyseite auch eindeutig klar gemacht werden. Ich halte das für so wichtig, dass ich das App an Stelle von Zollsoft nicht aus dem Beta-Stadium lassen würde solange da nicht eine Lösung gefunden wird.

Blockieren von Patienten leider auch sehr notwendig.
Beantwortet von (35.9k Punkte)
+1 Punkt

In der aktuellen Version müssen Sie den Papp-Chat manuell aufrufen, um neue Nachrichten sehen zu können. Es wird noch kein Pop-Up angezeigt.

Dann wäre es ja auch ein Popp-Chat  

Habe heute die Gesund-App ausprobiert - das finktioniert wirklich gut. Ich frage mich nur, ob man irgend ein doppelten Boden einbauen sollte, damit SICHER in der Praxis der richtige Patient verknüpft wird und es nicht zu einer Datenpanne kommt.

Außerdem ist mir aufgefallen, dass bei dr Schaltfläcke "Praxis anrufen" am ehesten auf den Datensatz "Vorwahl" aus dem Betriebsstätten-Dialog zugeriffen wird, die Nummer Fehlt. M.E. könnte man das Feld Vorwahl streichen und Telefonnummer im Format +49VVVTTTTTTT hinterlegen.
Beantwortet von (2.1k Punkte)
+1 Punkt
Vielen Dank für Ihr Feedback. Der "doppelte Boden" bei der Kopplung ist eigentlich die Person, die in Ihrer Praxis die Verknüpfung vornimmt. Dabei muss der Name, Geburtsdatum und im bestem Fall das Patienten-Foto mit dem Patienten abgeglichen werden, der in der Praxis ist. Später wird es auch möglich sein, eine Verknüpfung zu widerrufen, falls man sich doch mal verklickt hat.

Als Telefonnummer verwenden wir das Feld Telefonnummer der angegebenen Betriebsstätte. Dieses Feld muss die komplette Telefonnummer inklusive Vorwahl enthalten.

Ich weiß ja nicht, wie es in anderen Praxen läuft, aber bei Tomedo muss man schon höllisch aufpassen, dass z.B. Kartei und KVK zusammen finden, da hielte ich es nicht für falsch, bei so einem sensiblen Thema wie der Vernüpfung einer Kartei mit einer App z.B. noch einen Email-Bestätigungsschritt zwischen zu schalten.

Das mit der Telefonnummer sieht bei mir anders aus:

Grüße, JAW

Ok, das ist ein Fehler in der iOS-App. Es wird das Feld Telefonnumer verwendet, allerdings nur bis zum ersten Sonderzeichen (wie z.B. der Slash / ). Das werden wir in der nächsten Version beheben. Danke für die Screenshots, die haben weitergeholfen :)

Ihre Bedenken zur falschen Arzt-Patient Verknüpfung nehme ich mit auf und wir prüfen, ob wir dafür eine geeignete Lösung finden können. Ein zusätzlicher komplexer Schritt, wie z.B. eine E-Mailbestätigung, wird es aber vermutlich nicht werden.

Außer bei der Telefonnummer wird auch die Adresse nicht vollständig aus tomedo übernommen. Bei der Praxisanschrift steht nur die Straße, aber keine Hausnummer. Die PLZ steht nach der Stadt. Zwischen Praxis-Name und Straße ist ein Leerzeichen, kein Komma. Zwischen Straße und Ort dann ein Komma. Bitte Hausnummer ergänzen und vereinheitlichen.

 

Ansonsten teile ich Herrn Balogh's Bedenken über die Nachrichtenfunktion und wäre nach wie vor für ein praxisindividuelles An- oder Abschalten und Trennung der Nachrichtenfunktion von der Dokumentenfunktion, die ich ja für sich allein genommen wirklich super finde.

Chats mit Patienten stelle ich mir schwierig bis unmöglich vor. Anrufe sind ja manchmal schon schwierig. Und auch eine Anamnese im direkten Patientengespräch ist nicht einfach, obwohl ich dabei direkt auf mein Gegenüber reagieren kann und mit den richtigen Fragen hoffentlich weiter komme. Und im Chat? Was, wenn dann keine Antwort mehr kommt? Oder erst am nächsten Tag? Allein die Arbeitszeit, die dafür neu geschaffen werden muss, um die Chats zu beantworten. Wer soll das machen? Eine besonders erfahrene MFA? Besser der Arzt selbst, also ich. Da bin ich absolut nicht dafür. Wer als Arzt mal per WhatsApp Fotos mit Hautausschlägen, fiebernden Kindern o.ä. bekommen hat, der weiß, wie wenig man den Zustand eines Patienten daraus ablesen kann und wie wenig spezifisch oft die Fotos sind, die man erhält. Ich jedenfalls werde mich weigern, die Sprechstunde um eine Chat-Sprechstunde zu erweitern.

Moin Frau Albermann,

ich chatte schon lange mit Patienten - zunächst via SMS und iMessage und seit der DSGVO mittels wire (das m.E. der beste Messenger ist) und weniger auch mit Threema. Das ist genial für so Dinge wie Terminabsagen von Patienten (die sonst ewig in der Warteschleife wären (es ist schon vorgekommen, dass Pat. Termine nicht absagen konnten, weil sie nicht durchgekommen sind)), kurze Rückmeldungen wie z.B. Übelkeit unter Therapie, Versand der Folgetermine als ical-Datei, Notizen wie, wir bräuchten nochmal Ihre KVK. Man kommt so viel schneller voran. Komplexere Dinge oder ein Kalium von 2.5 würde ich so nicht schicken.

Konkret läuft das bei uns gegenwärtig so, dass auf jedem Computer der wire-Desktop-Client installiert ist und Nachrichten von überall bearbeitet werden können. Der Inhalt entscheidet darüber, wer sich darum kümmert. Hauptproblem ist, dass - ist die Nachricht einmal angeklickt - diese dauerhaft als gelesen bzw. nicht mehr als neu markiert ist. Da wäre ein Fähnchensystem wie bei MacOs Mail sehr hilfreich, ich habe darum gebeten, mal sehen ob es kommt bzw. mal sehen ob der Tomedo-Messenger diese Sache besser macht.
5,014 Beiträge
8,867 Antworten
11,272 Kommentare
1,980 Nutzer