Liebes Tomedo-Team,

ich suche eine Möglichkeit, zwei automatische Marker einzurichten:

  • Der Marker "GBA" soll bei allen Patienten automatisch gesetzt werden, bei denen die 03362 EBM abgerechnet wird/worden ist.
  • Der Marker "Chroniker" soll bei allen Patienten automatisch gesetzt werden, bei denen die 03220 EBM abgerechnet wird/worden ist.
Dazu wird wohl ein Script benötigt. Können Sie mir mit einem Beispielscript helfen?
Herzlichen Dank im voraus!
Gefragt von (2.3k Punkte)
+1 Punkt

1 Antwort

Sehr geehrter Herr Pfeifer,

 

folgendes Skript - im erweiterten Modus - stellt den Marker zur Verfügung.

ebmCode = '03220'

returnvalue = 0

for leistung in kvleistungen:
  if leistung['code'] == ebmCode:
    returnvalue = 1
 

Achten Sie bitte unbedingt auf die Einrückung. Für den GBA-Marker passen Sie einfach die Variable ebmCode entsprechend an.

Beantwortet von (1.6k Punkte)
0 Punkte
Lieber Herr Schinkel,

herzlichen Dank für die Hilfe, hat geklappt. Habe inzwischen auch die Beschreibung der Funktionen gelesen auf Python-Basis. Sehr interessant, da lassen sich ja schöne Sachen basteln.
Hallo, wie ist das denn wenn ich nun einen Pat im HZV habe.

Der Marker kommt bei allen GKV Pat. die mal (bei uns ist es die 04220) abgerechnet bekommen haben.

Nun hab aber auch Pat. die im HZV sind und ich den Marker für die 0003 erstellen möchte,

wenn nun der Pat. davor GKV abgerechnet wurde nun im HZV, dann kommt der Marker zweimal.

Wie kann ich das den so schreiben das ich den Marker evtl. nur einmal erstellen muss, er aber abwegen kann ob nun GKV oder HZV?

Damit er nun die letzten 2-3 Scheine dabei berücksichtig?

Vielen Dank im voraus

Sehr geehrter Herr Özmen,

 

verstehe ich Sie richtig, dass sie einen automatischen Marker setzen möchten falls bei dem Patienten die GKV-Ziffer 04220 oder die HZV-Ziffer 0003 abgerechnet wurde?

 

In diesem Fall löst das Folgende Skript Ihre Fragestellung:

 

#Parameter
intervall = 1
kvziffern = ['04220']
hzvziffern = ['0003'] 

#Code

kv = select(kvleistungen, startQuartal=heuteQuartal-intervall, endQuartal=heuteQuartal)
hzv = select(hzvleistungen, startQuartal=heuteQuartal-intervall, endQuartal=heuteQuartal)

for leistung in kv:
  if leistung['code'] in hzvziffern:
    returnvalue = 1
for leistung in hzv:
  if leistung['code'] in kvziffern:
    returnvalue = 1
 

Der Wert intervall gibt das Alter der zu Untersuchenden Scheine in Jahren, mit Quartalsstaffelung, an. D.h. 0.25 = 1 Quartal, 0.5 = 2 Quartale, ... .

Achten Sie bitte unbedingt auf die Einrückung.

 

Ja genau richtig,

Nun kam diese Fehlermeldung ->local variable 'return value' referenced before assignment.

Also ich muss schon sagen es ist ziemlich schwer wenn man davon garkeine Ahnung hat.

Wo steht den was geschrieben wie ich das richtig einrücken muss?

Ursächlich für diesen Fehler ist, dass die Leistungen nicht gesetzt sind - in der Kartei würde die Anzeige des Fehlers unterdrückt werden, und Sie können ungestört arbeiten. Alternativ können Sie ein 

returnvalue = 0

direkt unter #Code einfügen.

Die Einrückung ist wie gegeben korrekt - diese sollten Sie nur ändern, wenn Sie genau wissen was Sie tun, ansonsten funktionieren die Skripte nicht mehr. 

Die Automatisierung wird in Python geschrieben. Falls Sie eigene Skripte schreiben möchten ist es hilfreich, wenn Sie sich kurz mit der Programmiersprache auseinandersetzen. Eine Liste von Tutorials finden Sie z.B. hier, diese beinhaltet auch Videoanleitungen.

Nun, sobald ich das Datum (

endQuartal=heuteQuartal))

ändern möchte, wird es jedesmal wieder auf das alte zurückgesetzt....?

Melden Sie sich damit bitte im Support - dann können wir die Ursache für das Verhalten finden.
5,013 Beiträge
8,866 Antworten
11,270 Kommentare
1,980 Nutzer