Hallo,

 

wie sieht es denn mit der Dicom Worklist aus?

LG

van Wasen
Gefragt von (4.4k Punkte)
0 Punkte

3 Antworten

Beste Antwort
Hier gibt es Neuigkeiten.

 

Tomedo bietet zwar immer noch keine native Worklist an, wir haben aber in Kooperation mit der Radiologie Lippstadt - genauer gesagt mit Björn Albers - eine effiziente Anbindung an deren selbst gebaute Worklist implementiert. Der Name ist Mowoli und beinhaltet eine Worklist und einen DICOM-Server. Das Paket kann auf dem tomedo-Server installiert werden und wird ab der nächsten Version der Servertools auch mit gesteuert. In tomedo kann man dann mittels Karteieinträgen Aufträge an die Worklist schicken.

Die Anbindung der Modalitäten ist recht überschaubar und kann mit wenigen Handgriffen geschehen.

Wir haben dies jetzt in einer Testpraxis im Einsatz und bisher scheint es den Zweck zu erfüllen.

ACHTUNG: das ist kein Ersatz für PACS Systeme. Es dient eher dem Zweck in kleiner Praxen ein DICOM Gerät mit Patienten zu füttern. Die Handhabung der Bilder erfolgt separat.
Beantwortet von (36.2k Punkte)
0 Punkte
Hallo, das ist schön. Was bedeutet denn, dass die Handhabung der Bilder separat erfolgt? Werden diese nicht automatisch in die Kartei gezogen?
Die Speicherung der Bilder ist unabhängig von der Worklist und ist bei jeder Praxis anders
Schön wäre natürlich ein einheitlicher Umgang mit den Bildern. Dann bräuchte ich meine grauen Zellen nicht so anzustrengen ;-)
In der Tat. Der Wunsch ist natürlich berechtigt. Leider erfordert das eine Kompletteinarbeitung in PACS und damit evtl. verbundene Zertifizierungen. Solche Systeme kosten nicht ohne Grund eine stattliche Summe Geld.

Hier muss unsererseits natürlich über die Kosten/Nutzen nachgedacht werden.
Für die Implementation eines PACS ist eine gewisse Einarbeitung auch der Anwender hilfreich. Kleine PACS- Systeme müssen in der Anschaffung nicht sehr viel Geld kosten. Es hängt von der Menge und Größe der zu archivierenden Bilder ab (US unkritisch, Röntgenbilder brauchen mehr Speicher). Interessenten sollten sich einmal OsiriX (Open Source, auch als CE erhältlich) oder OsiriXPro (Fa. Aycan) anschauen. Als Hardware genügt für den Anfang ein MacMini mit Spiegelplatten und Sicherung auf externe Platte per TimeMaschine).
Nicht gut. Wir planen nicht einen DICOM Worklistserver in tomedo zu integrieren. Interaktion mit DICOM Servern haben wir über GDT (mittels DEKOM) oder durch HL7 (für ein PHOENIX System) rudimentär bereitgestellt.
Beantwortet von (36.2k Punkte)
0 Punkte
"Rudimentär bereitgestellt" das klingt gruselig.

Meine Anbindung des digitalen Röntgen (Job versenden) funktioniert mit TOMEDO seit 09/2014 problemlos!!!
Schön, dass dieses von mir ebenfalls angefragte Modul seit 9/2014 existiert. Leider war es Ihnen nicht möglich diese Funktion binnen 12 Monaten zu implementieren. Stattdessen durfte ich als workaround 5 Windowslizenzen und 5 Parallels Lizensen erwerben um  mein Digitales Röntgrn weiterzuvertreiben. BILD Import bisher nur über PDF Druck möglich. Dennoch gratuliere ich allen Praxen, die es hinbekommen haben.
Mit freundlichen Grüßen
altug tuna
Sehr geehrter Dr. Tuna,

hier nehmen Sie die Antwort von "Vesiculo" etwas aus dem Kontext. DEKOM ist ein externes Programm, das meineswissens ein Worklist-Server mit PACS ist. Dieser Hersteller bietet eine GDT-Schnittstelle an. GDT kann tomedo seit rund 2 Jahren. Dies heisst aber nicht, das DEKOM mit GDT voll steuerbar ist. Man bekommt im Prinzip "nur" die Patientendaten in das DEKOM System und kann die Worklist befüllen. Mehr nicht, PACS und Worklist steuern geht kommplett mittels DEKOM auf einer Windows Maschine. Bilder aus dem PACS System bekommen geht "irgendwie" mittels pdf-Druck. Es gibt hier auch keine MAC Portierung. In dem Sinne hätte Sie auch Parallel oder einen Windows PCs/Parrallels kaufen müssen um die Bilder anzuschauen. DEKOM kostet auch etwas und ist auch etwas kompliziert im Support - wie ich selbst feststellen musste.

Ich weiss aber nicht welche Features "Vesiculo" mit dem Wort problemlos genau meint.
Kann ja kurz erklären was ich mache:
Ich schicke den Job (Patientendaten+welche Untersuchung) in die Röntgenabteilung unseres Ärztehauses über einen TOMEDO Button. Die Röntgenbilder schaue ich mir an meinem Arbeitzplatz nicht über TOMEDO sondern auf einer java app. an. (dicompacsmac). Mein Arbeitsplatzmonitor ist kein Büromonitor sondern ein BEFUNDUNGSMONITOR (EIZO). Betreut wird diese Schnittstelle vom systemhaus-jerg.de in Koop. mit TOMEDO
Hallo Herr Thiefelder, habe schon über Herrn Wahl mit DEKOM Kontakt aufgenommen. VIelen Dank.
Beantwortet von (4.4k Punkte)
0 Punkte
4,998 Beiträge
8,847 Antworten
11,238 Kommentare
1,977 Nutzer