Unser Update zur aktuellen Situation

Liebe tomedianer,

aus gegebenem Anlass möchten wir Ihnen versichern, dass wir alles dafür tun, um Ihnen in den kommenden Wochen auch weiterhin in gewohnter Art und Weise zur Verfügung zu stehen.

Gleichzeitig ist es unsere Priorität, die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Nutzer und Mitarbeiter zu schützen und unseren Teil zur Eindämmung der Verbreitung von COVID-19/Corona beizutragen. Aus diesem Grund haben auch wir ab sofort einige technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, sodass u.a. ein Großteil unserer Mitarbeiter inkl. unserem Supportteam von zu Hause aus arbeiten kann. Wir bitten um Ihr Verständnis, falls es dadurch evt. zu längeren Wartezeiten an der Hotline bzw. bei der Beantwortung von E-Mail und/oder Forumsanfragen kommt.
Seit einigen Wochen schon kämpfe ich mit der Übertragung der Bilder aus dem Ultraschallgerät (GE Loqic) ins tomedo. Die umgekehrte Richtung - Auftrag via mowoli - funktioniert zuverlässig, alle Pings funktionieren, nur die Bilder kommen mal, und mal nicht. Dummerweise hat es beim letzten Kontakt mit dem Support wieder funktioniert, seitdem geht es aber wieder nicht mehr. Hat jemand in der Vergangenheit ähnliche Probleme gehabt - auf welche Fehlerquellen könnte man noch achten?
Gefragt von (2.7k Punkte)
0 Punkte

2 Antworten

Die häufigste Fehlerquelle in solchen Fällen ist, das der tomedo Client auf dem Server nicht läuft. (da dieser für den Import verantwortlich ist). Die zweit häufigste Ursache ist, dass dem DICOM-Server nicht genügend Speicher zugewiesen ist. (das lässt sich aber relativ leicht umstellen).

Grundsätzlich ist es aber am besten um den Fehler zu finden, wenn wir uns das anschauen wenn es grade nicht geht. Melden sie sich dazu einfach im Support.
Beantwortet von (4.4k Punkte)
0 Punkte
Ja, das kenn ich besser, als mir lieb ist... bei uns gab (!) es 2 Probleme. 1. Update vom Sonogerät ist nicht ordentlich gelaufen und damit gab es nach Tomedo - Updates mehrmals Probleme. Das 2. Problem war ein Minidefekt im LAN - Kabel ... nicht wirklich sichtbar, aber als wir dann dennoch das Kabel wechselten, lief alles wieder reibungsfrei.

Gutes Gelingen, M. Klix
Beantwortet von (150 Punkte)
0 Punkte
5,548 Beiträge
9,768 Antworten
12,549 Kommentare
2,277 Nutzer