Ist uns bisher nicht aufgefallen: bei manchen, aber nicht allen, Patienten fehlt der Name der GKV im Kopf des Kartei-Fensters, wenn wir einen Ersatzschein angelegen. Das wäre sinnvoll, wenn es sich um  eine unbekannte Kasse handelt. Tritt aber auch bei "Uralt" Patienten auf. Zum Quartalsbeginn sind das relativ viele, da wir bei jeder Leistung (Rp, Beratung etc) sofort einen (Ersatz)Schein anlegen, damit möglichst wenig vergessen wird.

Ist das anderen Tomedianern auch schon aufgefallen? Wie kann man sich das erklären??
Gefragt von (11.2k Punkte)
Bearbeitet von
0 Punkte

1 Antwort

Beste Antwort
Wie man das erklären kann: Der Kassenname ist leider nicht ganz einfach handzuhaben. Bei gesteckten Karten gibt es direkt ein Feld, in welchem der Kassenname steht. Dieser ist für Abrechnungszwecke aber komplet irrelevant, wird aber manchmal von tomedo zu Darstellungszwecken genutzt (wie oben beschrieben). Dabei ist aber zu beachten, dass es sich dabei nicht um den Namen der abrechnen Kasse handeln muss. Nach z.B. Kassenfusionen kann dort noch der Name der alten Kasse stehen (z:B. GmünderEK) owohl der Patient auf eine gnaz anderer Kasse abgerechnet wird (z.B. Barmer).

Bei Anlage eines Ersatzverfahrens wird das Kartenfeld für denKassenname von tomedo nicht gefüllt. Wir werden schauen, ob sich dahingehend etwas ändern lässt.
Beantwortet von (48k Punkte)
ausgewählt von
0 Punkte
Hab mir schon so was gedacht...Die GKV Bezeichnung im Fensterkopf ist bei uns (und vermutlich auch bei andereren Praxen) hilfreich, da mit bestimmten Kassen (z.B. IKK classic, Daimler BKK o.ä) Sonderververträge bestehen und wir die entsprechenden Ziffern sofort eingeben wollen, damit die statische Nachkontrolle, die bei Quartalsabschluß gemacht wird, nicht zu umfangreich ausfällt.

Wäre toll, wenn "sich was ändern" läßt.
8,802 Beiträge
14,516 Antworten
21,567 Kommentare
3,822 Nutzer