Unser Update zur aktuellen Situation

Liebe tomedianer,

aus gegebenem Anlass möchten wir Ihnen versichern, dass wir alles dafür tun, um Ihnen in den kommenden Wochen auch weiterhin in gewohnter Art und Weise zur Verfügung zu stehen.

Gleichzeitig ist es unsere Priorität, die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Nutzer und Mitarbeiter zu schützen und unseren Teil zur Eindämmung der Verbreitung von COVID-19/Corona beizutragen. Aus diesem Grund haben auch wir ab sofort einige technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, sodass u.a. ein Großteil unserer Mitarbeiter inkl. unserem Supportteam von zu Hause aus arbeiten kann. Wir bitten um Ihr Verständnis, falls es dadurch evt. zu längeren Wartezeiten an der Hotline bzw. bei der Beantwortung von E-Mail und/oder Forumsanfragen kommt.
Hallo Zusammen!

Es passiert immer wieder, dass ich beim Drucken per LibreOffice oder auch direkt aus tomedo (zB BMP) das Fax als Drucker vorgewählt habe, weil ich zuvor etwas anderes gefaxt hatte.

Kann man irgedwie einstellen, dass immer der "richtige" Drucker vorgewählt wird?
Gefragt von (12.2k Punkte)
0 Punkte

3 Antworten

Beste Antwort
Das Problem, dass Faxen den Standard-Drucker ändert, sollte in der nächsten Version behoben sein. Außerdem kann man dann auch Briefvorlagen Druckprofile zuweisen, so wie das bisher schon für Formulare möglich war.
Beantwortet von (3.6k Punkte)
ausgewählt von
+1 Punkt
Hallo Herr Cepin,

hier müssen Sie bitte genau unterscheiden, wo und wann Sie drucken:

a) innerhalb des tomedo

Sie können praxisweit Drucker (Admin -> Drucker) verschiedene Drucker definieren und im Detail festlegen, welches Format in welcher Druckrichtung aus welchem Schacht gedruckt wird.

Im zweiten Schritt legen Sie dann am Arbeitsplatz fest, welche Formulargurppe (Blanko A5 zum Beispiel) mit diesem Drucker gedruckt werden soll.

Haben Sie nun konkret den Fall, dass Sie für ein spezielles Formular besondere Einstellungen brauchen, dann legen Sie für dieses Formular praxisweit einen neuen Drucker an und verkünpfen Formular und Drucker nun an dem gewünschten Arbeitsplatz oder den Arbeitsplätzen.

Damit ist Ihr Wunsch im tomedo erfüllt.

Sollten Sie genau das Gegenteil wünschen, also Sie möchten vor jedem Druck den Drucker überprüfen können, dann muss beim Anlegen des Druckers der Haken für die Option VOR DEM DRUCK IMMER DIE DRUCKOPTION ZEIGEN gesetzt werden.

b) ausserhalb des tomedo

Drucken Sie aus dem Libre Office oder einer anderen Anwendung, ist es in der Regel so, dass nun das Betriebssystem die Drucksteuerung (Apfel -> Systemeinstellungen -> Drucker & Scanner) übernimmt. Hier können Sie für jeden Platz festlegen, ob ein von Ihnen ausgewählter Drucker immer der Standard Drucker ist oder ob jeweils der zuletzt genutzte Drucker wieder als Standard genutzt wird (Darum kommt wahrscheinlich das Fax als Vorschlag, nachdem Sie ein Fax gesendet haben.)

Mit besten Grüssen aus Hamburg

Axel Tubbesing
Beantwortet von (2.1k Punkte)
+1 Punkt
Bis vor gar nicht allzu langer Zeit, war es nicht zuverlässig möglich, Briefe direkt aus tomedo (unter Umgehung von LibreOffice oder Word) zu drucken. Beim Drucken eines Briefes wurde immer das Textverarbeitungsprogramm geöffnet, aus welchem dann gedruckt werden musste. Auf die Druckerauswahl in Word oder Libre hat tomedo aber keinen Einfluss.

Neuerdings wird in tomedo aber verstärkt Richtung 'Konvertierung in pdf mittels Textverarbeitung + Ausdruck' gearbeitet/geforscht. In diesem Fall könnte tomedo natürlich vorgefertigte Druckprofile anwenden. Wir werden dass demnächst einmal angehen, dass man auch für Briefe (bzw. spezielle Vorlagen - analog zu Formularen) Druckprofile vordefinieren kann.
Beantwortet von (34.2k Punkte)
0 Punkte
5,537 Beiträge
9,740 Antworten
12,504 Kommentare
2,261 Nutzer