Bei der Erstellung von Aktionsketten zB für KV oder Spiralen Einlage benötige ich für die GOÄ Ziffer 410 oder 420 versch Organe je nach Art der Aktion. Ist eine mehrfach Belegung möglich und wird diese dann automatisch richtig bei Auslösen der Aktionskette ausgewählt???

Wie kann ich zB bei Tel mit pat eine neue (Privat)Rechnung erstellen ohne immer einen Besuch auszulösen?

Vielen Dank.

Freue mich auf Nachrichten! :-)
Gefragt von (490 Punkte)
0 Punkte

2 Antworten

1) Sie können mit den Aktionsketten nur Favoriten auf Schein/Rechnungen setzen. Favoriten haben sozusagen alle informationen in sich gespeichert. Sie können also 2 Favoriten für die gleiche Ziffer anlegen für versch. Organe.

2) Sie suchen den Patient im Suchfeld in der Tageslsite und gehen direkt von da in die Akte. Dann können sie im rechten Teil auf das + bei der Privatabrechnung und eine neue Rechnung anlegen
Beantwortet von (41.7k Punkte)
0 Punkte
Super. Aber in welches Feld schreibe ich denn das Organ????
Naja, das kommt darauf an, wo Sie das Organ dokumentieren wollen. Für GOÄ ist das nicht notwendig (im Gegensatz zu EBM). Wo soll das Organ auftauchen? Soll das auf die Rechnung oder soll das nur dokumentiert werden? Sie haben faktisch 3 Felder: im GOÄ-Code, in der Beschreibung und in der Begründung.
Da muss ich widersprechen. Bei der GOÄ muss schon eine Organbezeichnung dazugeschrieben werden. Wir nutzen das Begründungsfeld.

Aber hier brauche wir eine Kontrolle: Das würden wir natürlich gerne auch in der Tagesliste auslesen (zeige mit 410, wenn die Begründung leer ist). Oder man sollte eine Regel definieren können: 410... geht nur mit Begründungsfeld.
Ja, stimmt, da hab ich mich zu weit gewagt. Zumindest gibt es keine extra Felder dafür.

Leider ist es aus performance Gründen nicht möglich Ziffern oder deren Begründung in der Tagesliste direkt anzuzeigen.
Ich habe gerade einmal nachgeschaut: In unserem GOÄ-Regelwerk gibt es die Regel, dass 410 eine Begründung braucht. Evt. gibt es es diese Regel erst seit dem Quartalsupdate, also Version 1.46, die in den nächsten Tagen freigegeben wird, da haben wir unser Regelwerk noch etwas aufgebessert.

Sie können auch selbst GOÄ-Regeln anlegen; das geht unter Admin->GOÄ-Katalog, dann die Ziffer heraussuchen, und dann dort die Regeln anschauen und ggf. eigene hinzufügen.

Vielen Dank.

Vielleicht darf ich noch einmal auf https://forum.tomedo.de/index.php/8394/goa-regelwerk-es-ist-da-aber-nicht-korrekt-umgesetzt?show=8394#q8394 verweisen.

Wir brauchen eines Tageszählung und eine Diagnosenzählung. Das entscheidende ist häufig der Behandlungsfall. Das sind 31 Tage und eine Diagnose. Damit brauchen wir eine Diagnosezählung, auch wenn wir selber (3,5,420,...) Regeln anlegen wollen.

Es wird fast alles auf den Behandlungsfall abgestellt.

 

Ich würde mir die GOÄ-Nummern mit den Organen als Duplikat analog zu den §6 Nummern anlegen. "410 Organ1" etc als Namen. Vorsichtig und konzentriert arbeiten im GOÄ Katalog, deswegen hat Zollsoft extra ein kleines Schloss eingerichtet damit man nicht versehentlich Einträge ändert. Die Folgen von Änderungen sind weitreichend und Fehler werden schwer bemerkt.

Machen sie ein zwei Nummern mit dem Support zusammen auch wenn es was kostet.
Beantwortet von (39.1k Punkte)
Bearbeitet von
0 Punkte
6,436 Beiträge
10,929 Antworten
14,653 Kommentare
2,580 Nutzer