Bei Rechnungen macht das Sperren ja Sinn, bei Kostenvoranschlägen aber nicht unbedingt. Ich frage mich ob es möglich und sinnvoll wäre bei diesem bestimmten Rechnungstyp (Kostenvoranschlag) die Vorlage nicht zu sperren sondern bei jedem Öffnen nur die Briefkommandos neu abzufragen.

Es passiert nicht selten, dass der Kostenvoranschlag noch mal geändert werden muss weil der Patient z.B. noch eine Zusatzleistung haben möchte. Es ist keine grosse Arbeit den Kovo zu entsperren (geänderte Version verwerfen) aber man verliert eben alle Anpassungen die dann deutlich Zeit kosten können und dann repetitiv sind.  

Weiter möchte ich die Frage aufwerfen ob man auch bei Rechnungen die Briefvorlage erst beim Drucken sperren sollte und auch hier nur die Briefkommandos neu berechnet/einfügt (die GOÄ-Positionen).
Gefragt von (38.9k Punkte)
0 Punkte

Bitte logge dich ein oder melde dich neu an um den Beitrag zu beantworten.

6,030 Beiträge
10,393 Antworten
13,759 Kommentare
2,475 Nutzer