360 Aufrufe
Liebe Tomedos,

für eine übersichtlichere optische Darstellung haben wir bei uns in der Praxis einige Zifffern farblich unterlegt. Die geriatrischen EBM-Abrechnungsziffern z.B. 03360/ 03362 werden bei uns in blauer Schrift eingetragen. Da teilweise Ziffern auch an Diagnosen gebunden sind, würden wir uns wünschen, dass wir die dazugehörigen geriatrischen Diagnosen auch in passender farbiger Schrift zu den Ziffern eintragen könnten. Gerne würden wir diese Diagnosen auch entsprechend farbig schon im Hauskatalog/ Favoriten hinterlegen wollen. So würde auf einem Blick auffallen, dass entsprechende Diagnosen fehlen würden. Über eine entsprechende Möglichkeit wären wir sehr dankbar.
Gefragt von (500 Punkte) | 360 Aufrufe
+1 Punkt
Ein guter Vorschlag! Zu den Psychosomatik Ziffer (35100, 35110) gehhört eine F Diagnose. Da wäre so ein Ziffer/Diagnose Paar aus gleicher Farbe sehr hilfreich.

Bei mir passt auch der Karteieintrag zur Ziffernfarbe.

2 Antworten

Die farblich Hinterlegung von einzelnen ICD - Diagnosen ist leider nicht möglich.

Falls man keine Diagnose vergessen möchte, gibt es die Möglichkeit sich die gewünschten EBM Ziffern und ICD Diagnosen als Favoriten anzulegen und anschließend eine Aktionskette (unter Admin - Aktionsketten) zu erstellen, welche die EBM Ziffer(n) und dazugehörige(n) Diagnose(n) abfragt, sobald man das Kürzel der Aktionskette in die Befehlszeile eingibt. Ein automatischer Karteieintrag wird erstellt, wenn der Haken bei "Diagnose auch in Kartei" gesetzt ist.
Beantwortet von (680 Punkte)
0 Punkte
Nach Rücksprache mit unserem Programmierer Dr. Berg habe ich noch ein Ticket für die farbliche Markierung der ICD-Ziffern erstellt. Momentan ist es wie gesagt noch nicht möglich, soll aber zukünftig mit aufgenommen werden.
Beantwortet von (680 Punkte)
0 Punkte
Na dann hoffen wir mal auf das Beste, denn es wäre ziemlich mühsam bei der Vielzahl der geriatrischen Diagnosen gewünschte Aktionsketten anzulegen, bzw. manchmal treffen ja bei einem Patienten auch mehrere DIagnosen zu.

Für die "Visualisten" unter uns wäre es sehr hilfreich, weil man dann optisch darstellen könnte was zusammengehören würde.  Man würde das dann auf einem Blick erkennen, ohne langwierig die ggf. 20 und mehr Diagnosen durchsehen zu müssen.

Siehe auch Eintrag von Herrn Schlicht bezüglich der Psychosomatik Ziffern.

Liebe Grüße aus Herten.
4,160 Beiträge
7,478 Antworten
9,312 Kommentare
1,829 Nutzer