E-Rezept ist verpflichtend seit dem 01.01.2024
Alle Hinweise und Informationen zur Nutzung finden Sie unter folgendem Link
Hallo, die Berechnung der Früherkennungszeiträume ist für uns noch immer ein größerer Zeitaufwand.

Im Online-Terminkalender wurden die Zeiträume angepasst, dass die Vorsorgen stets nur angezeigt werden, wenn eine Vorsorge in einigen Monaten ansteht bzw. Termine nur angeboten, wenn entsprechender Zeitraum zutrifft. Wenn nun jemand anruft und ein z.B. kurzfristiger Termin vergeben werden muss, der online nicht mehr angeboten wird, muss die MFA stets im Vorsorgerechner im Internet nachschlagen, wie die Zeiträume individuell sind.

Auf den Vorsorgeheften drucken die Kliniken die Zeiträume für die Eltern oft auf, wobei v.a. ab U10 diese immer wieder fehlerhaft berechnet sind.
Wie kann man denn für das Kind z.B. als einmaliger Eintrag in die Akte oder per Button alle Vorsorgezeiträume einschl. Toleranzen angezeigt bekommen, nicht nur die, die gerade anstehen?

Danke!
Gefragt in Wunsch von (410 Punkte)
0 Punkte

2 Antworten

Hallo,

dafür gibt es in tomedo das sogenannte "KiVO"-Formular. Ich habe es als Custom-Formular mit meinem eigenen Logo. Sie können es sich aber entweder einfach so über die Symbolleiste in die Kartei und Tagesliste holen oder Sie müssten es erst aus dem Tausch-Center downloaden.

Das sollte Ihren Arbeitsablauf deutlich vereinfachen.

Tipp: Bei der U9 drucken wir den Eltern das KiVO mit der U9-Aktionskette aus und legen es mit in das U-Heft. So wissen die Eltern immer, wann U10/U11 dran sind.

Viele Grüße

N. Alb
Beantwortet von (4.6k Punkte)
0 Punkte
Guten Tag Herr Dr. Neumayer,

ab der 139 wird es möglich sein, in Terminsuchen als Referenzdatum nicht den heutigen Tag anzugeben, sondern das Geburtsdatum des Patienten. I.e. wenn Sie dort ab 6 Monate ab Geburt einstellen und im Terminsuchefenster einen Patienten auswählen, so startet die Terminsuche ab 6 Monate nach der Geburt des Patienten. Das funktioniert allerdings nur mit Bestandspatienten, damit er sich den Referenzpunkt suchen kann.

Die Ab-Zeiträume sollten dann auch nicht mehr auf ein Jahr eingeschränkt sein.

Entsprechend können Sie sich hoffentlich bald Terminsuchen anlegen, welche diese Berechnungen automatisch durchführen.

Mit freundlichen Grüßen,

Toni Ringling
Beantwortet von (13.4k Punkte)
0 Punkte
15,459 Beiträge
23,094 Antworten
40,192 Kommentare
10,291 Nutzer