E-Rezept ist verpflichtend seit dem 01.01.2024
Alle Hinweise und Informationen zur Nutzung finden Sie unter folgendem Link
Eine unserer Pat. bekommt die sehr teuren (ca.380 €) Durogesic Pflaster verordnet. Diese werden alle 3 Tage neu geklebt (also z.B. Mo/Do/So...), eine Packung enthält 20 Stück, müsste also 60 Tage reichen. Leider hat die Pat. ihre Pflaster alle 2 Tage erneuert und sich daher häufiger Rezepte geholt, was uns leider erst nach einigen Monaten auffiel. Wir rechnen jetzt mit einem Regress.

Für uns und unsere MFAs wäre es sehr hilfreich, wenn auch bei solchen Verordnungen ein "reicht bis" erschiene, dann müssten wir nicht jedes mal rumrechnen.

Vielen Dank!
Gefragt in Wunsch von (1.1k Punkte)
0 Punkte

2 Antworten

Guten Tag Frau Kohlmeyer,

vielen Dank für Ihren Vorschlag! Ich habe Ihren Wunsch einmal zur Prüfung an den zuständigen Entwickler weitergeleitet.

Mit freundlichen Grüßen
Moritz Albert
Beantwortet von (580 Punkte)
0 Punkte

Sie können bei der Dosierung auch Komma-Zahlen eintragen, also z.B. 0,33. Die reicht-Bis-Berechnung sollte dann korrekt funktionieren Wenn Sie zusätzlich noch im Dosierungsfreitext 'alle drei Tage' eintragen, sollte dem Patienten auch klar sein, dass er nicht ein Drittel pflaster täglich nehmen soll.

Beantwortet von (66.5k Punkte)
0 Punkte
Technisch ist die Lösung mit dem 0,33 für die reicht-bis-Berechnung sicherlich elegant und richtig.

Im praktischen Alltag wird die Angabe 0,33 im BMP mehr Fragen aufwerfen als das sie hilft...
15,460 Beiträge
23,095 Antworten
40,192 Kommentare
10,291 Nutzer