Hallo ins Forum,

seit dem letzten update des Servers und der Clienten ist tomedo deutlich erlahmt, von allen Mac`s aus. Beim Eintippen von Text vergehen manchmal Sekunden, bis der Text angenommen wird, der Ball des Todes dreht sich recht oft, insgesamt - reagiert tomedo seitdem sehr träge, was den workflow beeinträchtigt.

Hat noch jemand das Problem? Was könnte ich tun?

Vielen Dank, cm
Gefragt in Frage von (470 Punkte)
+1 Punkt

4 Antworten

Hier ist alles gut.
Beantwortet von (970 Punkte)
0 Punkte
Bei mir ist ein massiver Zeitversatz beim Eintippen der GOÄ-Abrechnungsziffern eingetreten, EBM habe ich nicht. Der Eintrag in die Kartei läuft total flüssig wie immer. Betrifft alle Clients, egal weches System von High Sierra bis Ventura und auch unabhängig von Intel und M1/M2. Lokale Datenbank löschen hat keine Verbesserung gebracht. Server Neustart auch nicht. Die Aktivitäsanzeige zeigt keine Auffälligkeit, die sonst mal an einzelnen Maschinen durch Apple-Bugs zu solch einem Verhalten in allen Anwendungen geführt hatte. Scheint tatsächlich von Tomedo auszugehen. Könnte das mit der angekündigten neuen P-Abrechnung im Kontext stehen?

Ich wäre auch für einen Bugfix dankbar.
Beantwortet von (390 Punkte)
0 Punkte
In v1.131.0.18 ist ein Performance-Problem behoben worden, dass bei Eingabe von beliebigen Zeichen in der Kartei-Kommandozeile auftrat, wenn der Privatrechnungsreiter/BG-Reiter ausgewählt war.
Beantwortet von (68.8k Punkte)
0 Punkte
Mit der Client Version v1.131.0.18 funktioniert wieder alles bestens!

Ein dickes Lob und herzlichen an den tomedo-Support , der uns hier rasch geholfen hat !!!

VG, cm
Ich habe gerade das neue Client-Update eingespielt. Läuft alles einwandfrei.
Beantwortet von (270 Punkte)
0 Punkte
16,260 Beiträge
24,100 Antworten
42,536 Kommentare
12,323 Nutzer