E-Rezept ist verpflichtend seit dem 01.01.2024
Alle Hinweise und Informationen zur Nutzung finden Sie unter folgendem Link.
Halo zusammen,

hat evtl. jemand eine Lösung für mein Problem?

Für die Überweisung z.B. zum MRT habe ich Vorlagen in der Überweisung gebaut, die für Diagnose und Befund aus der Karteikartei per multiple Choice auswählen lasse. Genauso für ich den Auftrag als Textbaustein aus z.B. Körperteil (Schulter, Knie usw.) und Lokalisation (Re/Li) generieren. Der Eintrag direkt in die Vorlage scheitert daran, dass das Textfeld "Auftrag" der ÜBW nur eine begrenzte Zeichenzahl speichert, und ich mit der Länge des Textbausteins (z.B. aus dem Baukasten) nicht hinkomme, wenn ich nur unsere 10 häufigsten Lokalisationen unterbringen ... obwohl der generierte Text ja viel kürzer ist!

Trage ich den Namen eines Textbausteins ein, in dem ich das ganze Vordefiniert habe, wird er nicht automatisch ausgelöst, also wieder irgendwas klicken oder Fehlerquelle, weil eben nicht automatisch ablaufend.

Ich würde mir da wünschen, dass ich Textbausteine auch da z.B. Setzen in Pipes –also z.B. |MRTAuftrag| – abrufen könnte, die dann automatisch abgearbeitet werden (am liebsten sogar rekursiv, so funktionieren meine OP-Berichte mit einer externe Software). Wir haben eigentlich immer nur grob 15 Regionen teil mit/teils ohne Seite im Auftrag stehen, aber genau deswegen passen sie nicht in die Vorgabefelder.

Umweg über ein CKE wäre denkbar, dann müsste ich den Auftragstext in eine Karteifeld zwischenspeichern, glaube ich?

Danke für Rückmeldung, wie Ihr das macht!

Gruß DS
Gefragt in Frage von (770 Punkte)
0 Punkte

2 Antworten

Ich nehme das gerna als Wunsch auf.
Beantwortet von (67.8k Punkte)
0 Punkte

Ab v1.129 (Quartalsupdate) werden Textbausteine in Textbausteinen mit der Syntax $[Kuerzel des Textbausteins]$ möglich sein.

Beantwortet von (67.8k Punkte)
0 Punkte
16,003 Beiträge
23,762 Antworten
41,802 Kommentare
11,494 Nutzer