macOS-BETA-UPDATES BITTE NICHT AUF PRODUKTIVSYSTEMEN EINSPIELEN
Alle Hinweise und Informationen finden Sie unter folgendem Link.
Ich versuche gerade eigenen Abwesenheitstypen zu erstellen.

Einmal für Forbildungen , dort soll ja dann die Sollzeit angrechnet werden. D.h. Fakrot Sollzeit ist 100% denke ich. Aber was ist der Faktor Stechuhr? An diesem Tag wird ja nicht gestochen?

Und was mache ich bei Freizeitausgleich? Da sollen ja Stunden abgezogen werden?
Gefragt in Frage von (4.1k Punkte)
0 Punkte

1 Antwort

Beste Antwort
Guten Tag Herr Reschke,

der Faktor Sollzeit gibt an, wieviel der Sollzeit für den Mitarbeiter an dem Tag berechnet werden soll. Geben Sie Faktor Sollzeit 100% an, hätte der Mitarbeiter also die normale Sollzeit an diesem Tag und müsste sich dementsprechend einstechen, um die Sollzeit zu erfüllen. Setzen Sie den Faktor Sollzeit auf 0%, so wird für den Tag keine Sollzeit hinterlegt.

Über den Faktor Stechuhr können Sie festlegen, zu wieviel Prozent eine Stechuhrbuchung an diesem Tag gewertet werden soll. Bei Faktor Stechuhr 100%, wird die Stechuhr ganz normal dem Saldo gutgeschrieben, bei Faktor 0% wird sie nicht berücksichtigt.

Bzgl. der Fortbildung haben Sie also zwei Möglichkeiten:

1. Sie setzen den Faktor Sollzeit auf 100% und Faktor Stechuhr auf 100% und die Mitarbeiter stechen sich ein bzw. beantragen eine Stechuhrbuchung. Das ist vielleicht der eleganteste Weg, weil die Mitarbeiter ja auch während einer Fortbildung arbeiten und dies über die Stechuhrbuchung dokumentiert wäre.

2. Sie setzen den Faktor Sollzeit auf 0%. Dann wird dem Saldo des Mitarbeiters für diesen Tag keine Sollzeit abgezogen, die dann über eine Stechuhrbuchung ausgeglichen werden müsste. Stattdessen ist es so, als hätte der Mitarbeiter an diesem Tag keine Sollzeit.

Das erste Szenario entspricht dann auch dem von Ihnen angesprochenen Freizeitausgleich. Dem Saldo des Mitarbeiters wird für diesen Tag die Sollzeit abgezogen, was ja letztlich einem Überstundenabbau entspricht. Ob Sie Faktor Stechuhr 0% oder 100% einstellen, können Sie entscheiden, je nachdem, ob Mitarbeiter sich an diesen Tagen einstechen können sollen oder nicht.

Mit freundlichen Grüßen
Julian Kemp
Beantwortet von (1.8k Punkte)
ausgewählt von
0 Punkte
16,829 Beiträge
24,746 Antworten
43,796 Kommentare
14,339 Nutzer