Hallo Miteinander,

wir haben beobachtet, dass wenn unserer Server down ist (Telekomausfall, etc.) Onlinetermine weiterhin gebucht werden können.

Dieser Sachverhalt kommt selten vor und ist nur problematisch, wenn gleichzeitig in der Praxis Termine vergeben werden. So kann es zu Doppelbuchungen kommen.

Worauf ich eigentlich hinaus will...ist das ein gewünschtes Verhalten? Wir würden uns dieses dann zu Nutze machen und den Server aus Stromspargründen gerne wieder über das Wochenende aussschalten. So würden neu gebuchte Termine automatisch bei Neustart des Servers synchronisiert. Stimmt das so?

Grüße
Gefragt von (2.3k Punkte)
0 Punkte

1 Antwort

Ja, das ist mehr oder weniger gewünscht. Der Onlineserver ist ziemlich gut erreichbar, da er in einem großen Rechenzentrum gehosted wird. Es wäre nicht sehr angenehm, wenn ein Patient die Seite nicht erreichen kann. Und ja, bei Neustart des Servers werden alle vergebenen Termine abgeglichen.

ps: Ja, das Problem mit der Doppelvergabe ist ein logisches Problem und leider nicht verhinderbar.

pps: Die Trennung der Server (tomedo und onlinetermine) ist eine eigentlich sehr angenehme Designentscheidung, da es so keine Möglichkeit gibt, dass Patientendaten rein zufällig online sichtbar sind.
Beantwortet von (35.9k Punkte)
Bearbeitet von
0 Punkte
Vielen Dank. Das passt.
4,979 Beiträge
8,813 Antworten
11,210 Kommentare
1,976 Nutzer