kann man, bzw. wie kann man, dieScheinart 42 "automatisiert" aufgrund von Marker "Vertretungspatient" anlegen lassen. wenn die Karte gesteckt wird und der Marker Vertretungspatient "schon" gesetzt ist (weil der PatientIn zB schon mal da war bzw. wenn der/die PatientIn aufgrund eines telefonischen Kontakts schon angelegt wurde und der Marker schon gesetzt ist.

- Ähnliche Zusatzfrage/Wunsch: Wenn in den Patientendetails schon ein Hausarzt angelegt ist könnte ja "automatisch" zur Auswahl kommen ob die Scheingruppe: Überweisung bzw. Vertretung/Notfallpatient angelegt werden sollte.

Herzlichen Dank für Infos/Tips
Gefragt in Frage von (2.4k Punkte)
0 Punkte

1 Antwort

Kann mir eigentlich jemand erklären, wozu ich das eigentlich als eigene Scheinart anlegen muss?
Beantwortet von (13.4k Punkte)
0 Punkte
Mache ich auch nicht?!
Ich bin etwas irritiert über die Aussage und überlege mir ob ich da etwas falsch verstehe.

Aber grundsätzlich muss ich doch einen Vertreterpatienten auch entsprechend markieren als solchen und würde auch bitten, dass das andere Praxen auch so handhaben.

Für uns hat das den Vorteil, dass wir am Ende einer Vertreterphase ganz einfach nach Scheinart 42 suchen lassen können und dann entpsrechend die Vertreterbriefe versenden.

Zudem ist es immer sehr ärgerlich wenn unsere Vertreter Patienten nicht als solche Patienten markieren, denn dann fliegen sie regelmäßig aus unserem Hausarztvertrag raus. Daher unbedingt Vertreterpatienten als Vertreterpatienten anlegen!
Aber warum muss ich das denn machen. Wenn ein Patient zu mir kommt und ich weiß nicht, dass er bei einem anderen Arzt ist, warum muss ich das denn machen? HZV ist was anderes. Das sehe ich ja, dass er im Vertrag eingeschrieben ist.
Sie haben es aber doch richtig geschrieben. Sie wissen nicht, ob der Patient bei einem anderen Arzt ist. Und genauso wenig wissen Sie ob er im HZV bei einem anderen Arzt eingeschrieben ist. Auch wenn wir die Patientin darauf hinweisen, dass sie das sagen (zumindest in unserem Bundesland werden HZV-Patienten nicht mehr per Aufkleber auf der VK kenntlich gemacht).

Sollte also ein Patient nicht zu Ihren Stammpatienten gehören, so sollte doch an der Anmeldung erfragt werden ob der betreffende Patient einen anderen Hausarzt hat.

Da ich ein absoluter Fan von HZV bin sollten wir uns gegenseitig da eher unterstützen als gegenseitig mehr Arbeit machen und sogar finanziell schaden.
Wieso finanziell schaden? Was bewirkt denn ein anderer Schein?
11,919 Beiträge
18,730 Antworten
31,190 Kommentare
6,319 Nutzer