Liebe Entwickler!

Der SSL-Fehler passiert manchmal selten, manchal sehr oft am Tag (8-10x). 

Könnten Sie nicht eine automatische Überwachung einbauen, die die Verbindung im Fehlerfall automatisch neu startet.

Ich weiß, dass das eRezept-Modul auch mal abstürzen kann. Dafür gibt es ja auch einen Button. Der Status wird da aber wohl überwacht und bei Bed. neu gestartet ...

Gefragt in Wunsch von (21.7k Punkte)
0 Punkte

1 Antwort

Sehr geehrter Herr Cepin,

ich verstehe ihr Anliegen nur zu gut. Leider lässt das aber die Spezifikation nicht zu. Wenn wir automatisch neustarten kriegen wir ein Problem, dass wir verpflcihtet sind ihnen die Fehlermeldung anzuzeigen. Würden wir automatisch neustarten vielleicht auch kurz hintereinander könnten wir die Fehlermeldungen nicht mehr korrekt abbilden und wann und wie Sie auftritt. Das Problem begleitet uns leider immer mal wieder und ich würde es auch gern anders machen, allerdings sehe ich da aktuell keine Lösung.
Beantwortet von (6.8k Punkte)
0 Punkte
Verstehe, Herr Ivens. Besteht denn die Aussicht, dass die Verbindung stabiler wird?

Oder erst in ca 8 3/4 Jahren, wenn vielleicht auf eine konnektorfreie Softwarelösung umgestellt wurde...?
Hallo Herr Cepin,

das hängt leider eher von der Internetverbindung, dem eigenen Netzwerk etc. ab und weniger von der TI. Die TI erfordert, dass Sie ein sehr gutes Netzwerk mit geringer Latenz haben. Gerade WLAN Verbindungen oder ganz kurze Internetabbrüche, die Sie meist nicht mitbekommen, können das Problem auslösen. Da der Tunnel in die TI so Sicherheitsarchtektonisch gebaut ist, das dieser bereits bei sehr kurzen Abbrüchen die Verbindung abricht, kann man da nur schauen, dass man das eigene Netzwerk weiter optimiert.
Ok. Kein WLAN für die Clients in Betrieb. Das Problem muß dann wohl eher extern liegen.

Oder haben Sie einen Tip für eine Netzwerk-Prüfsoftware mit der man Schwächen im LAN aufspüren kann? Oder reicht es mit dem Terminal zu "pingen"?
10,839 Beiträge
17,352 Antworten
28,217 Kommentare
5,364 Nutzer