230 Aufrufe
Hallo,

kann man die Belege des Kassenbuchs quartalsweise exportieren?

Wenn ich den Zeitraum oder die entsprechenden Belegnummern von xx - xx eingebe, erscheint zwar der Kassenbuchstand und die Liste nur für das jeweilige Quartal. Die Belege werden allerdings vom gesamten Kassenbuch exportiert, also alle Belege von Januar bis heute, da wir ein fortlaufendes Kassenbuch für 2016 haben.

VG
Gefragt von (2.2k Punkte) | 230 Aufrufe
+2 Punkte

5 Antworten

Das stimmt tatsächlich, ich habe nur mal einen Tag exportiert und es werden alle Belege die jemals gescannt wurden exportiert. Das mag jetzt noch gehen aber in einem Jahr ist das nicht mehr lustig. Ist mir gar nicht aufgefallen und mein Steuerberater hat sich bisher nicht beschwert.

Ich hoffe Zollsoft sieht das nicht als feature sondern bug. Dabei sollte bitte auch gleich die fälschliche rechtsbündige Formatierung und der fehlenden Zeilenumbruch sowie die Schriftgröße korrigiert werden. Schön wäre auch ein Zweizeiler am ende des Exports mit Saldo vor und nach dem Exportzeitraum.
Beantwortet von (34k Punkte)
0 Punkte
Das Saldo vor und nach dem Export finden Sie in der Kopfzeile.
Stimmt, wenn man den Namen des Kassenbuches kurz genug wählt. Ich glaube  dort gibt es auch keinen Zeilenumbruch.
Schließe mich an.

Das Kassenbuch wird leider nur als Graphik exportiert, und zwar genauso, wie sie am Bildschirm erscheint. Das ist nicht akzeptabel, insbesondere nicht, weil Information abgeschnitten wird, je nachdem, wie breit man vorher die Spalte gezogen hatte. Zudem wirkt es gegenüber dem Steuerberater peinlich.

Es sollte selbetverständlich sein, das Kassenbuch meinetwegen als XSLX oder als CSV zu exportieren.

Und auch ein zeitlich begrenzter Export (ein Geschäftsquartal, ein Geschäftsjahr etc.) sollte selbstverständlich sein.
Beantwortet von (7.7k Punkte)
+1 Punkt
Sehr geehrte Frau Alb,

hierbei handelt es sich um einen Fehler, den wir zügig beheben werden. Vielen Dank für das Melden.

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Weidauer
Beantwortet von (2.5k Punkte)
0 Punkte
Der Fehler scheint noch nicht behoben. Die Datumsanzeige wird jedenfalls noch abgeschnitten.

Wie siehts denn damit aus?
Sehr geehrter Herr van Wasen,

in diesem Beitrag ging es darum, dass alle Einträge exportiert werden, auch wenn man eigentlich diese zeitlich eingeschränkt hat. Dieser Fehler ist schon sehr lange behoben. Deshalb kann ich Ihren Kommentar nicht nachvollziehen bezüglich abgeschnittener Datumsangaben, passt hier nicht.

Als Hinweis, das Kassenbuch wird im Moment so exportiert, wie Sie es im Fenster sehen. Wenn Sie also im Fenster schon die Datumsangaben nicht korrekt sehen, dann wird das beim Export auch nicht korrekt zu sehen sein. Verbreitern Sie dann die Datumsspalte. Sie können im Exportfenster auch Spalten deselektieren, die Sie nicht sehen möchten, um mehr Platz zu schaffen. Probieren Sie auch statt 'Hochkant' mal 'Seitwärts'.

Viele Grüße

Thomas Weidauer
Naja Mike Prater hatte es oben eigentlich genauso beschrieben : "Das Kassenbuch wird leider nur als Graphik exportiert, und zwar genauso, wie sie am Bildschirm erscheint. Das ist nicht akzeptabel, insbesondere nicht, weil Information abgeschnitten wird, je nachdem, wie breit man vorher die Spalte gezogen hatte. Zudem wirkt es gegenüber dem Steuerberater peinlich."

Es wird also immer noch als Graphik exportiert, wie man es im Fenster sieht. Hier wäre auch eine Verbesserung wünschenswert
Ja, Herr Prater hätte schon einen eigenen Artikel auf machen sollen, da sein Kommentar nicht zu der Frage passte. Ist aufgenommen und schon sehr hoch priorisiert. Versprechen werde ich nichts, aber denke wird nicht mehr lange dauern.

Viele Grüße
Kleinigkeit: Könnte der Export standardmässig auf den 1. und letzten Tag des Vormonats eingestellt sein? Wahrscheinlich Exportieren alle Praxen genau wie wir den Vormonat an den StB. Alle Belege wird wohl kaum jemand jemals brauchen.

Ist so eine wiederkehrende Einstellung die unter die Kategorie "unnötig" fällt.
Beantwortet von (34k Punkte)
+1 Punkt
Ist als Wunsch aufgenommen. Der Export für den Zeitraum wird dann voreingestellt und mit Anfangs- und Enddatum des Vormonats vorbelegt.
Beantwortet von (3.3k Punkte)
0 Punkte
Prima Idee. Beim Exportieren braucht man eigentlich immer einen Zeitraum und nicht Belegnummern von-bis.
Danke.
4,648 Beiträge
8,240 Antworten
10,397 Kommentare
1,918 Nutzer