Hallo! Kann ich es irgendwie realisieren, dass bei Öffnen der Karte oder bei Anlegen eines Scheins ein Hinweis erscheint, dass eine Untersuchung in der Früherkennung fehlt?

Danke!
Gefragt in Frage von (11.3k Punkte)
+2 Punkte
Wenn die Früherkennung nicht hinter einem zusätzlichen Klick verborgen wäre, würde man die Eigenprogrammierung  gar nicht benötigen. Andere PVS arbeiten mit Markern, die aufzeigen, wenn etwas abgerechnet werden kann.
Und wie wird das aufgezeigt? Durch eine Schaltfläche oder ein Pop-Up?
Die Aktionskette könnte einen Marker aktivieren.

Durch Herausnehmen des Häkchens könnte man gleich die Aktion für die Abrechnung starten.
Ich kenne es von anderen PVS, dass ein Marker dauerhaft sichtbar ist, bis die entsprechende Ziffer abgerechnet wurde. Wenn wieder eine Abrechnung möglich ist, erscheint der Marker erneut. Diese Marker wurden von den PVS zur Verfügung gestellt und mussten nicht selbst programmiert werden.

3 Antworten

also theoretisch sollte es dann über das L-Kommando möglich sein.

Müsste halt für jede Früherkennung einzeln angelegt werden.

Haben Sie ein Beispiel für eine Früherkennung und die entsprechend abgerechnete Leistung, und wie alt diese maximal sein darf?
Beantwortet von (10.4k Punkte)
0 Punkte

Zb die EBM 01480. Die Gebührenordnungsposition 01480 ist nur alle zwei Kalenderjahre berechnungsfähig.

Die Gebührenordnungsposition 01480 ist bei Versicherten ab dem vollendeten 14. Lebensjahr berechnungsfähig.

Oder die EBM 03360. Abrechenbar ab 70. einmal im Behandlungsfall, max zweimal im Krankheitsfall. 

Mit folgender Bedingung sollte es klappen.

$[l %dt_%nr aq-7]$  enthält nicht 01480

 bin mir aber nicht ganz sicher ob der Zeitraum aq-7 so funktioniert oder doch Großbuchstaben genommen werden müssen.

Wenn die Ziffer in den letzten 7 Quartalen nicht drin war sollte der Hinweis kommern, dass Sie wieder über die Organspende beraten sollten.

Alternativ:  $[l %dt_%nr 0d]$  

da können sie die Anzahl der Tage angeben, die berücksichtigt werden.
Beantwortet von (19.1k Punkte)
0 Punkte
Vielen Dank für die Antwort! Und das L-Kommando muss dann als Aktionskettenauslöser-Bedingung eingegeben werden?
Ja genau. Sie legen sich eine einfache Aktion an, in der lediglich die Abrechnungsziffer 01480 eingetragen wird. Die muss sich in Ihren Favoriten befinden, dann können Sie die auch via Aktionskette aufrufen.

Mein Vorschlag Aktionen nach Themen sortieren und durch vorangestellt Ziffern z.B. 01 -99 sortieren.

Da würden beispielsweise alle Grundleistungen unter der Ziffer 01 gelistet, Behandlungen 02, Verordnunngen 03 usw.

Die Ziffer stellen Sie sowohl dem Kürzel als auch dem beschreibenden Text voran. Die korrespondierende Bedingung habe ich oben bereits beschrieben. Auch der sollten Sie das Ziffernkürzel voranstellen und den Namen exakt so benennen, wie die Aktionskette. Dann kann es nicht zu Verwechslungen kommen und Sie kriegen anschließend keinen Ärger, wenn Sie Aktionskettem miteinander verschachteln wollen.
Leider funktioniert     $[l %dt_%nr aq-7]$.      nicht. Wie kann man die Quartale eingeben? Ich suche bereits seit Ewigkeiten im Forum und im Handbuch.
der Syntax AQ wird meines Wissens vom L-Kommando bisher nicht unterstützt
das heißt, ich kann keine Bedingung stellen mit der Frage: wurde in den letzten 12 Quartalen eine Check up Untersuchung abgerechnet?
Doch. Einfach über die Früherkennung. Dann kann man das auch in einer Aktionskette abfragen. So habe ich es am Wochenende gelöst.

ist hier zu finden unter Admin:

Ich habe eine "einfachere" Lösung gefunden. Es gibt als Aktionskettenauslöser sogar Früherkennungsuntersuchungen! Lasse jetzt einen Hinweis anzeigen bei Status rot einer Untersuchung.

Trotzdem Danke!
Beantwortet von (11.3k Punkte)
0 Punkte
Habe ich jetzt auch entdeckt. Das sind Programme und Ziffern für Hausärzte und Kinderärzte deshalb habe ich mich auch nicht damit beschäftigt. Ich selbst arbeite auch nur gelegentich mit Aktionskettenauslösern.

Unter dem Menu Patient gibt es die Vorsorgeuntersuchungen.
Die 01480 ist nicht dabei. Wie haben Sie das denn gelöst?
Wie und wo wird die Statusänderung angezeigt?
Ich habe die Ziffer einfach in der Früherkennungsverwaltung angelegt.

Zum Anzeigen der Statusänderung kann man natürlich einfach auf den Button drücken. Ich habe es so gelöst, dass ich eine Aktionskette für relevante Ziffern gesetzt habe. Jetzt wird ein Hinweis angezeigt, dass eine Untersuchung durchgeführt werden kann, wenn man die Akte öffnet. Muss für jede Untersuchung einzeln eingestellt werden.

Früherkennung finde ich nicht, ist damit die Vorsorgemaßnahme gemeint?  Irgendwo habe ich immer noch einen Fehler, es läuft nicht.

Das ist soweit schon richtig. Sie müssen nur noch einen Wert bei Action des Objektes eintragen.
Danke für die Hilfe , es läuft jetzt.

Habe aber immer noch die Meldung "Die Bedingung der Aktionskettenweiche macht Probleme". Im Moment ignoriere ich das einfach

"Die Bedingung der Aktionskettenweiche macht Probleme"

Das hab ich ja noch nie gesehen...

Wie sieht denn Ihre Bedingung aus?

Ich habe nur eine Bedingung mit Namen " Check up Hinweis" angelegt ohne weitere Angaben.

das erklärt es. 

Eine leere Bedingung kann Tomedo nicht auswerten und meckert dementsprechend.

Dann nehmen Sie bitte hier die Aktionskettenbedingung raus und stellen den Wert auf leer:

 

Perfekt! Vielen Dank!
10,833 Beiträge
17,346 Antworten
28,207 Kommentare
5,362 Nutzer