solange die "CKE-Maske" (beim ersten Erstellen!) offen ist und nicht mit "ok" den Karteieintrag erfolgt ist.

Gibt es einen Weg, die Daten aus dem CKE zu nutzen, dessen Maske das erste Mal offen ist und dort ein Formularaufruf stattfindet? Meine Logik ist, dass wenn ich im CKE Daten eingegeben habe und dann ein Formular aufrufe, dass mit dem Aufrauf diese Daten als Karteieintrag gespeichert werden und damit einem Formular über "karteiEintargValue_withArgs" zur Verfügung stehen.

Gefragt in Frage von (1.2k Punkte)
0 Punkte

2 Antworten

Beste Antwort
Guten Abend Herr Burau,

ich kann es gerade leider nicht gegentesten, aber so sollte es klappen:

 

1. Sie erstellen eine Aktionskette, die nur dazu dient, das CF zu erstellen.

2. Im CKE haben Sie dann ganz unten nicht den Button CF, sondern dann den Button für die Aktionskette, die das CF erstellt.

Beim betätigen des Buttons, der die AK startet, sollte der CKE automatisch geschlossen werden und damit die Daten ins CF übernommen werden.

 

Viele Grüße

Andreas Tenzer
Beantwortet von (12.7k Punkte)
ausgewählt von
0 Punkte

Hallo Herr Tenzer,

danke für den Lösungsvorschlag, aber das tut es (zumindest bei mir) leider auch nicht. Sie haben zwar insofern recht, dass das CKE beim Aufruf der AK geschlossen wird, doch leider ruft tomedo offenbar die AK und darüber das CF bevor die Daten des CKE "bereit sind".

Ich teste morgen Abend mal und berichte...

Aber dieses Verhalten würde ich dann aber tendenziell als Bug werten frown

Ist ja an sich ein nicht so entscheidendes Details, aber das sehe ich auch so.

lasse ich ich allerdings in der AK vor dem CF-Aufruf über Applescript etwas warten ("delay 2") dann klappt es ;-)

Aus meiner Sicht ist da definitiv etwas nicht ganz sauber programmiert seitens Zollsoft...

Perfekte Idee!

Da wäre ich niemals drauf gekommen!

Sorry, nehme das wieder zurück. War ein Fehler meinerseits. Ich habe mehrere CKEs hintereinander beim testen eingegeben und das CF hatte dann die Daten vom letzten ausgefülltem CKE und nicht vom aktuellen sad

Guten Abend Herr Burau,

jetzt konnte ich testen!

Ich laufe noch auf v1.111.0.10.

Da funktioniert es mit oben genanntem Workflow...

hier nochmal bebildert zum eindeutigen Verständnis:

1.  CKE (CKEBUR) --> v1 soll in CF übernommen werden. v2 löst die AK aus

2. CF (TenzerTest4) --> hier wird v1 und CKEBUR übernommen

3. AK (TestBUR) --> erstellt CF 

Workflow:

CKE ausfüllen, auf Aktionskettenbutton klicken

CF öffnet sich entsprechend vorbefüllt, ohne dass CKE zuvor geschlossen und neu geöffnet werden musste.

 

Hat sich in dem Verhalten mit den letzten Updates wohl was geändert?

Guten Abend Herr Tenzer,

zunächst mal vielen Dank für Ihre Mühe! Ich habe dieses (rel. einfache) setting nachgebaut und es funktioniert in der Tat. Jetzt schaue ich nach warum es bei meinem CKE und CF nicht tut. Denn prinzipiell ist es der selbe Aufbau.
für alle Interessierten noch abschließend:

 

wir haben im CF noch ein wenig die Syntax optimiert, jetzt klappt es über den Worklow mit Aktionskette.
Hallo Herr Burau,

Sie rufen nicht das Formular auf, sondern erzeugen einen neuen Karteieintrag und der ist leer.

Das kann man jedoch hervorragend nutzen, indem man bestimmte Felder vorbefüllt und sich die Werte des vorhergehenden Karteieintrags anzeigen läßt.

Sie sehen dann sozusagen den vorhergehenden Befund. Sobald Sie Änderungen vornehmen, haben Sie einen völlig neuen Eintrag/ Befund erhoben.

Statt einer Neuanlage gibt es auch die Möglichkeit mit Hilfe einer Aktionskette den letzten Karteieintrag zu öffnen. Dann wird kein neuer Karteieintrag erzeugt sondern nur eine Änderung vorgenommen. Das bietet sich an wenn Sie am selben Tag den Befund beispielsweise mit zwischenzeitlichen Unterbrechungen bearbeiten wollen.
Beantwortet von (20.7k Punkte)
Bearbeitet von
0 Punkte

Hallo Herr Klaproth,

warum bin ich nicht überrascht, dass Sie als erster antworten ;-)     Naja, Sie oder Herr Tenzer :-)))

Mein konkreter Fall ist der: ich habe ein CKE für unseren OP-Eintrag erstellt. Für die eigenen Pat. bleibt der Eintrag als OP-Bericht in der Kartei und gut ist. Aber bei überwiesenen Pat. gebe ich natürlich für den Überweiser einen OP-Bericht mit. Da ich im CKE ALLE nötigen Eingaben bereits getätigt habe, habe ich mir die Mühe gemacht ein CF zu erstellen. In diesem wird mit vielen $[if ....]$ und $[karteiEintrag...]$ je nach Überweiser der Bericht mit Adresse, Anrede usw. generiert. Mein Idee war, den Button zum Aufruf des CF am Ende des CKE zu platzieren und dann druckt mir die MFA das CF aus, unterschreiben ... fertig.

Ich möchte nach Möglichkeit eine "Inflation" der Karteieinträge vermeiden ...

Interessanterweise ist auch folg. Verhalten von tomedo: ist eine CKE erstmalig ausgefüllt und mit "ok" eingegeben, so dass eine Karteieintrag vorliegt und ich ändere danach die Daten im CKE bei erneutem Aufruf des CKE dann übernimmt das aufgerufene CF die Änderung "sofort". Da ist eine Inkonsistenz in der Verarbeitung durch tomedo da mMn.

Sie erstellen den OP Bericht über ein CustomFormular, ich mache das über ein zusammengesetztes Textfeld und die Briefkommandos.

Das Problem was Sie beschreiben, liegt ganz einfach daran, dass Sie das CKE erst einmal geschlossen und damit gespeichert haben müssen. Erst dann kann das CF die Eingaben erkennen. Das gilt genau so für die Briefschreibung.

Für Ihren Workflow bräuchten Sie deshalb eine Aktionskette, die den OP Bericht erst erstellt, wenn der CKE für den OP Bericht gespeichert ist. Machen Sie mal den Test und ändern etwas. Die Änderung erscheint auch nicht in Ihrem CF.
Der Vorteil des CKE ist, dass sie über die Auswertung der Felder von Abrechnung bis Verordnung alles automatisieren können. Wenn Interesse besteht, kann ich Ihnen das gern demonstrieren. Bin nächste Woche wieder z.H.

Lieber Herr Klaproth,

ich schaue mir gerne Ihren workflow hier an. In einer Sache verhält sich meinen Tests zufolge tomedo aber eben anders als Sie es meinen: "...Machen Sie mal den Test und ändern etwas. Die Änderung erscheint auch nicht in Ihrem CF." -> Ich habe getestet und die Änderung erscheint eben bereits ohne das ich das CKE nochmals speichere. Das meine ich damit, dass tomedo sich hier bei erstmaligem CKE-Aufruf und folgenden Änderungen unterschiedlich verhält. Die kann ich Ihnen ebenfalls demonstieren :-)

11,389 Beiträge
18,080 Antworten
29,726 Kommentare
5,937 Nutzer