Wenn man einen Termin händisch, also nicht über "Neu+" vergibt, muss immer erst noch der Name bestätigt werden. Wenn die Terminvergabe aus einer Patientenakte heraus erfolgt ist das überflüssig wie ein Krop und wurde im Forum schon häufiger kritisiert: Das sind viele Klicks zu viel, und der eine oder andere Termin schafft es dann ohne Namen in den Kalender. Kann man das nicht ändern? Das dürfte doch kein großer Aufwand sein.
Gefragt in Frage von (5.9k Punkte)
+1 Punkt

2 Antworten

Das Problem "Terminvergabe ohne Name" kennen wir auch. Wenn aus dem Patienten heraus ein Termin vergeben wird und jedes Mal nochmals bestätigt werden muss, geht immer mal wieder was verloren. Es ist ja auch so unlogisch.
Beantwortet von (470 Punkte)
0 Punkte

Sehr geehrter Herr Dr. Erich,

beziehen Sie sich auf die Terminanlage im Mini-Kalender in der Kompaktkartei?

Oder geht es um den Absprung aus der (Kompakt-)Kartei in die Kalender-Wochenansicht über den obigen Button?

Mit freundlichen Grüßen

Beantwortet von (3.9k Punkte)
0 Punkte
Letzteres meine ich, die kompakt Kartei nutze ich nicht.

Der Patient wird zwar immer schon vorgeschlagen, muss aber immer nochmal bestätigt werden. Alle anderen AIS die ich kenne machen es umgekehrt: in dem viel selteneren Fall, dass man aus einer Patientenkartei heraus einen Termin für einen anderen Patienten machen möchte, muss ich aktiv einen anderen Patienten wählen.

Kleine Einschränkung: ich habe noch nicht die Version 112 auf den Rechner, da hat sich ja am Pop Up was geändert...
10,153 Beiträge
16,388 Antworten
25,907 Kommentare
4,792 Nutzer