Wie kann ich es einrichten, dass die in der Akte vermerkten Diagnosen aus der psychotherapeutischen Sprechstunde automatisch in das Formular PTV elf die individuelle Information aus der psychotherapeutischen Sprechstunde übernommen werden?
Gefragt in Frage von (270 Punkte)
0 Punkte

2 Antworten

Sehr geehrter Herr Wagner,

(bisher) gibt es diese Funktion in tomedo nicht. ich hatte bereits überlegt, ob diese Funktion hilfreich wäre. Dabei sind mir aber verschiedene Schwierigkeiten aufgefallen. Es gibt im PTV 11 nur drei Felder für Diagnosen. Wie will man mit dem automatischen ausfüllen verfahren, wenn es mehr als drei Diagnosen sind? Weiteres Problem ist, dass manche Therapeuten einen Unterschied machen zwischen dem was sie in der Akte dokumentieren und dem was sie auf das PTV11 schreiben. So würde man vielleicht einen Verdacht auf eine narzistische Persönlichkeitsstörung nicht unkommentiert nach der Sprechstunde zurückmelden wollen. In der Gesamtschau war ich mir also unsicher, ob ein solcher Automatismus wirklich hilfreich wäre. Als einen Mittelweg sehe ich die Möglichkeit Vorlagen anzulegen. So kann man eine Vorlage für den PTV11 für Panikstörung, Depression o.ä. anlegen und durch Vorlagenauswahl sich die Arbeitsschritte erleichtern. Dann würde man vielleicht nur noch relevante weitere Diagnosen angeben müssen.

Ein zweiter Weg ist, in der Formularverwaltung ein neues CustomFormular anzulegen, mit dem PTV 11 als Hintergrund. Damit könnte man auch mit Briefkommandos die Diagnosen automatisch ausfüllen. Dieser Weg wäre für Sie aber vergeichsweise aufwendig.

Mit freundlichen Grüßen,

Christoph Baumbach
Beantwortet vor von (200 Punkte)
0 Punkte
Danke für diese differenzierte und durchaus nachvollziehbare Sicht aus Sicht des Programmentwicklers, die durch aus nachvollziehbare Argumente begründet wurde.
Hallo Herr Wagner,

es funktioniert schon. Ich habe mir eine Vorlage angelegt. Dann editiert man die Vorlage mit dem Befehl "mit Kommandos editieren". Im Feld Diagnosen habe ich folgenden Befehl eingegeben:

$[x (DDI;DIA) inf _ inf NN NNNN NNNN invTimescheinDiagnosen U 0]$

Der gibt mir die Diagnosen als Textform ohne ICD-10-Schlüssel aus. Wenn man eine Diagnose nicht oder anders dokumentieren will auf dem PTV11, kann man es einfach ändern, bevor man das Formular ausdruckt.

Den ICD-10-Code füge ich aber jedes Mal manuell ein. Dafür habe ich noch keine gute Lösung gefunden.

Beim Datum habe ich das folgende Kommando eingefügt: $[kbvDatum]$

Ich würde mir generell für die Formulare (darunter auch z.B. für PTV1 und PTV2) wünschen, dass es ein Kommando gibt, welches eine bestimmte EBM-Ziffer ausliest und das letzte Mal oder das vorletzte Mal angibt, wann diese EBM-Ziffer abgerechnet wurde. Bis jetzt muss man nämlich beim PTV1 und PTV2 immer nachschauen, wann man die letzte Sprechstunde oder Probatorik abgerechnet hat. Das ist mühsam.

Dasselbe Brief-Kommando wäre für den Psychotherapie-Abschlussbericht sinnvoll. Dann könnte man sich automatisch eintragen lassen, wann die erste und die letzte Therapie-Stunde war.

Grüße,

Stefan Wild
Beantwortet vor von (240 Punkte)
+1 Punkt
9,090 Beiträge
14,927 Antworten
22,510 Kommentare
4,017 Nutzer