Ich habe erneut Probleme mit der Kompaktansicht der Karteikarten. Ich habe 2 Aktionsketten definiert, die letztlich die Impfabrechung erleichtern sollen. Beide Aktionsketten funktionieren problemlos in der klassischen Ansicht der Karteikarte, sowohl als Kurzbefehl, als auch als Button. In der Kompaktansicht funktionieren sie aber nicht, bei der Scheinanlage kommt die Fehlermeldung: "Zum Schein/zur Rechnung können keine Angaben mehr hinzugefügt werden. Höchstwahrscheinlich handelt es sich um einen abgerechneten Schein/Rechnung." Zurück in der klassischen Ansicht funktionieren beide Aktionsketten wieder problemlos.
Gefragt in Bug von (330 Punkte)
0 Punkte

1 Antwort

Sehr geehrte Frau/Herr Momolino

ohne die genauen Umstände zu kennen, vermute ich, dass während der Ausführung der Aktionskette in der Kompaktkartei nicht der von Ihnen gewünschte Schein/die gewünschte Rechnung ausgewählt ist, also z.B. ein(e) bereits abgerechnete(r). Welche(r) das ist können Sie an den grünen Umrandungen um die jeweiligen Einträge erkennen. Leider ist es in der Kompaktkartei aber derzeit nicht möglich, diese Auswahl automatisch per Aktionskette zu treffen.
Beantwortet von (540 Punkte)
0 Punkte
Das ist leider nicht das Problem. Die Aktionskette legt selber einen Schein an. Die Fehlermeldung kommt auch dann, wenn die Patienten noch gar keinen Schein hatten (PP), aber eben nur in der Kompaktansicht. In der Normalansicht kann ich testweise die Aktionskette laufen lassen, Schein wird angelegt, alles ohne Probleme. Ich kann den Schein wieder löschen und die Aktionskette erneut testweise laufen lassen. In der Kompaktansicht funktioniert das bei demselben Patienten (und anderen) nir, es kommt immer die Fehlermeldung.
Ahja, ich konnte das Problem gerade mit einem Neu-Patienten nachstellen. Vielen Dank für den Hinweis, ich werde dazu ein Ticket erstellen.
9,872 Beiträge
15,983 Antworten
24,997 Kommentare
4,592 Nutzer