Habe folgendes Problem bei PKV-Rechnung: Die Familie hat einen Teilbetrag der Rechnung bezahlt und dieser ist als solcher von uns in Tomedo ausgebucht. Jetzt fehlt aber der Rest. Beim Erstellen der (ersten) Mahnung wird jedoch wieder der Gesamtbetrag der Rechnung ausgewiesen und nicht "der ausstehende Restbetrag".

Bug oder "mein" Fehler - gibt es da "noch eine andere Einstellung"/Ausbuchungsmöglichkeit?

Herzlichen Dank für Hilfe!
Gefragt in Bug von (1.3k Punkte)
+1 Punkt
gelöscht

1 Antwort

Sehr geehrter Herr Schröter,

ich weiß leider nicht, welche Briefkommandos Sie in den Vorlagen der Mahnungen benutzen. Ich denke, Sie müssen „pr_restbetrag“ verwenden. Falls Sie dieses Briefkommando bereits verwenden und trotzdem der Gesamtbetrag ausgewiesen wird, würde ich Sie bitten, sich mit unserem Support in Verbindung zu setzen.

Mit freundlichen Grüßen

Mathias Pamperin
Beantwortet von (520 Punkte)
0 Punkte
Zeigen sie bitte mal die vorlage Herr Schröter dann können wir auch kontrollieren ob wir das richtig machen. Der Fall ist eher selten bei uns die Patienten zahlen selten Teilbeträge bei uns.
Ah ok, ich habe "ganz hirnlos" die Vorlagen, die bei Erstinstallation eingerichtet wurden, verwendet. Aber ich habe nicht überprüft, ob das von Ihnen genannte Kommando dort (schon) verwendet wird. Werde das gleich morgen mal überprüfen.

Ansonsten melde ich mich nochmal!

Vielen Dank und Grüße aus München!
Wir verwenden auch immer noch die Vorlagen die uns 2015 angepasst wurden. Viel ändern musste man bisher nicht.

so sieht die Vorlage bei mir aus: 

 Wo sollte man das Kommando denn einfügen und wie wird dann die Mahrgebühr berücksichtigt (vermutlich kann man in der Briefvorlage keine "Summen von pr_mahngebuehr" und "pr_restbetrag" gebildet werden - oder doch?

Ist wirklich ein eher seltenes Ereignis - wohl seit "meiner" Erstinstallation April 2019 bei mir das erste mal.

Sieht bei uns genau so aus. Ich glaube es muss da aber $[pr_rechnungsSummeMwst]$ stehen, das hat Herr Berg gebaut um das MwSt und nicht MwSt Problem mit MwSt Material zu lösen. $[pr_rechnungsSummeMwst]$ muss glaube ich den Restbetrag auflösen?

Kann das Zollsoft bitte mal testen ob $[pr_rechnungsSummeMwst]$ Teilrechnungen berücksichtigt? Ich denke nämlich, das ist nicht so und Herr Schröter hat wirklich ein Problem gefunden. Ich will keine Rechnungen produzieren in meinem Rechnungskreis um sie dann stornieren zu müssen. Das gibt nur Diskussionen mit dem Steuerberater und dem FA.

Wie sieht es mit $[pr_qrcode_ueberweisung]$ aus, dem QR Code, berücksichtigt der den Restbetrag?
Mit dem Kommando $[pr_restbetragMitZusammensetzung]$ sollten alle relevanten Informationen ausgegeben werden. Man könnte beispielsweise folgendes schreiben:
Betrag: $[pr_betrag]$
            $[pr_restbetragMitZusammensetzung]$
(am besten rechtsbündig)

@mkgpch:

$[pr_rechnungsSummeMwst]$ berücksichtigt gezahlte Teilbeträge nicht,

$[pr_qrcode_ueberweisung]$ bezieht sich auf den Restbetrag.
OK vielen Dank, in diesem Fall muss  die MwSt ja nicht getrennt ausgewiesen werden. Es ist ja keine Rechnung also sollte das so passen.

Ich versuche es also mit

Rechnungsbetrag: $[pr_betrag]$

Zu zahlender Restbetrag: $[pr_restbetragMitZusammensetzung]$

$[pr_qrcode_ueberweisung]$

Ob das dann mal stimmt mit den Mahngebühren..
LETZTE MAHNUNG

$[pr_anrede]$,

trotz unserer schriftlichen Zahlungsaufforderungen vom $[pr_mahndatum1]$ und $[pr_mahndatum2]$  konnten wir für die unten angegebene Rechnung keinen vollständigen Zahlungseingang feststellen.

Wir bitten Sie letztmalig, den fälligen Betrag in Höhe von $[pr_rechnungsSummeMwst]$ bis spätestens $[d 10]$ auf unser Konto zu überweisen.
$[pr_teilbetrag]$ $[pr_restbetrag]$

Sollte auch dieser Termin ohne vollständigen Zahlungseingang verstreichen, sehen wir uns gezwungen, ohne erneute Aufforderung gerichtliche Schritte einzuleiten. Bitte beachten Sie, dass dadurch für Sie erheblich höhere Kosten entstehen.
Sollten Sie zwischenzeitlich die Rechnung beglichen haben, so betrachten Sie bitte dieses Schreiben als gegenstandslos.

Mit freundlichen Grüßen,

$[arztname]$

Rechnung    Nr.:    $[pr_rechnungsnr]$   
    vom:    $[pr_datum]$   

    Betrag:    $[pr_betrag]$
    Mahngebühr:    $[pr_mahngebuehr]$
    Summe:    $[pr_betrag]$ $[pr_restbetragMitZusammensetzung]$
        $[pr_qrcode_ueberweisung]$

Sollte das so passen? Mahnstufe 3 hat ja alles was man zu bieten hat. Kann ich erst testen wenn es soweit ist (seltenst)
$[pr_restbetragMitZusammensetzung]$ wird die Mahngebühr mit ausgeben, daher würde ich die nicht schon vorher extra aufführen.

OK und oben das Wir bitten Sie letztmalig, den fälligen Betrag in Höhe von $[pr_rechnungsSummeMwst]$ Sieht ja auch komisch aus da muss auch $[pr_restbetragMitZusammensetzung]$ hin? 

Wie sie an mir und Herrn Schröter sehen erfindet hier jeder das Rad neu und das benutzen wahrscheinlich ausnahmslos alle Praxen. Können wir das einmal für alle mit den richtigen Bausteinenn haben? Wie gesagt testen ist doof wegen der heiligen Rechnungsnummer.

besser $[pr_nurRestbetrag]$
Sehr geehrter Herr Bürger!

Inzwischen gibt es ja auch eine Mahnstufe vier. Gibt es dafür auch eine Rechnungs- bzw. Briefvorlage?
Soweit ich das sehe, wird da von uns noch keine Vorlage standardmäßig mit ausgeliefert. Aber Sie können natürlich einfach eine bestehende Mahn-Vorlage kopieren, anpassen und den relevanten Rechnungstypen zuordnen.

Soweit ich das sehe, wird da von uns noch keine Vorlage standardmäßig mit ausgeliefert. 

Wäre aber gut! Wir machen hier alle das selbe "Trial and Error".

Inzwischen gibt es ja auch eine Mahnstufe vier.

Bei uns nicht. :)

8,784 Beiträge
14,491 Antworten
21,498 Kommentare
3,805 Nutzer