Soweit ich informiert bin, gibt es in Tomedo nicht die Möglichkeit, eine Abrechnungsziffer für einen Arzt, der die Berechtigung zur Abrechnung dieser Ziffer nicht besitzt, zu sperren.

Das ist in unserer Praxis echt mit viel Arbeit am Ende des Quartals verbunden, da wir eine diabetologische Schwerpunktpraxis sind und viele Ziffern im Bereich der Diabetesvereinbarungen abrechnen, die mit Genehmigungen verbunden sind -  Schulungen, MRSA, Betreuung von Schwangeren usw.

Wir sind hier 6 Ärzte, die selbst abrechnen, der eine darf Schulung A nicht abrechnen, der zweite hat keine Genehmigung für den Carotisdoppler, der dritte darf noch gar nichts weil gerade erst den Diabetologen gemacht hat und die Kurse zur Abrechnung der Schwangeren und der zwölfunddreißig Schulungsprogramme noch nicht absolviert hat und dank Corona das auch so schnell nicht kann und so weiter und so weiter.

Am Ende des Quartals sitze ich dann da und mache Statistiken zu insgesamt ca. 10 verschiedenen Schulungsprogrammen (mit unterschiedlichen Ziffern für Patienten, die im DMP sind und solche, die das nicht sind), + Ultraschall + Pauschalen + was einem noch so gestrichen wird, ob es auf jemanden abgerechnet wurde, der die Genehmigung nicht hat etc.... erstens ist das öde, zweitens dauert es ewig.

1. Frage - gibts irgendeine schnellere Möglichkeit, das rauszufiltern? Stehe ich auf dem Schlauch? Es sind wie gesagt bei jedem Arzt etwas andere Ziffern

2. Frage - kann man da nicht doch eine Möglichkeit einbauen in Tomedo, daß ich das von vorneherein sperren kann, zumindest so, daß eine Warnmeldung kommt, bzw. zumindest ein Fehler im Fehlerpanel?

Vielen Dank für die Hilfe schonmal!
Gefragt von (230 Punkte)
+4 Punkte

2 Antworten

Guten Morgen,

 

ad 2:

Sie könnten sich als Workaround eine Aktionskette basteln, die beim Anlegen der Leistung schaut, ob der Leistungserbringer dazu berechtigt. 

Falls nicht, könnte man ihm eine entsprechende Meldung einblenden lassen.

 

Aktionskettenauslöser:

Anlegen der entsprechenden Leistung, z.B. 06333

Aktionskettenbedingung:

z.B. $[l %nr%abr N ,]$ enthält 06333Vorname Name (des Arztes der niicht berechtigt ist)

Aktionskette:

entsprechenden Hinweis einblenden, dass keine Berechtigung vorliegt

 

Die Aktionskettenbedingung geht sicher auch irgendwie eleganter.

 

Viele Grüße

Andreas Tenzer

 

Beantwortet von (2k Punkte)
0 Punkte
Sehr interessanter Punkt, der gar nicht mal nur solch große komplexen Praxen betrifft (wenn diese auch mit ungleich höherem Aufwand). Auch als Einzelpraxis gibt es Situationen, in denen das Sperren bestimmter Ziffern einen Kontrollschritt vermeiden würde. Meine Helferinnen haben beispielsweise ganz gerne mal im Eifer des Gefechts statt der 03221 die 03321 eingegeben, was - wenn ich nicht jedes Quartalsende danach suchen würde - mir im Zweifel zu Recht als Abrechnungsbetrug ausgelegt werden würde. Ich würde diese Ziffer entsprechend gerne sperren können, da ich sie nicht brauche. Zollsoft, übernehmen Sie!
Beantwortet von (4k Punkte)
0 Punkte
8,564 Beiträge
14,151 Antworten
20,733 Kommentare
3,606 Nutzer