Vor gut einem Jahr hatte ich nach meinem Umstieg auf Tomedo noch geschrieben, dass das einzige was bei Turbomed besser war die Medikamentenliste war. Seitdem hat sich viel bei Euch getan, Chapeau! Aber eine in meinen Augen wichtige Sache bietet Toledo immer noch nicht: Medikamente werden oft nur für eine bestimmte Zeit verordnet: Clopidogrel 12 Monate nach Stent, Xarelto 3 Monate nach Thrombose. Und wenn ein Pflegedienst im Spiel ist. Muss sich das Antibiotikum für 2 Wochen auf den Medikamenten Plan. Bei Turbomed konnte ich das Enddatum ( genauso ein Startdatum oder Zeitraum) definieren. Der Eintrag war dann auf dem Medplan nie zu den ausgewählten Zeiten sichtbar. Das war ungeheuer praktisch, könnte man das in Tomedo nicht auch machen?
Gefragt von (7.5k Punkte)
+3 Punkte

2 Antworten

Guten Tag Herr Dr. Erich,

vielen Dank für Ihren Vorschlag den wir natürlich gerne umsetzen.

Wir könnten ein Start- und Enddatum in die Dosierungs-Popover mit aufnehmen (+MedPlan und Dosierung & Historie im MedPlan), eventuell auch direkt eine Eingabemöglichkeit in der unteren Verordnungstablle. Im Plan wird das Medikament dann nur innerhalb dieses Zeitraumes angezeigt und danach als 'abgesetzt' betrachtet.

Zum Quartalsupdate ist das leider nicht mehr möglich aber mit dem nächsten größeren Update danach sollten wir das schaffen.

Viele Grüße,
Beantwortet von (8.1k Punkte)
+2 Punkte
Super, wenn das umgesetzt wird, und das trotz meiner diversen Wortvervollständigungs Schreibfehler

Wäre super wenn man es auch in der Tabelle ändern kann. Dann muss man nicht von vorne anfangen wenn man die Eingabe vergessen hat...

Guten Tag Herr Dr. Erich,

vorraussichtlich in der v1.100 (nächste Woche) lassen sich Medikamente zeitgesteuert in den Plan aufnehmen.

Dafür gibt es die beiden Tabellenspalten "Einnahme ab" und "Einnahme bis", die sich auch direkt in der Tabelle editieren lassen.

Über einen permanenten Filter lässt sich einstellen, dass diese Medikamente ausgeblendet werden sollen (oder wenn der Filter nicht gesetzt ist ausgegraut wie abgesetzte Medikamente). Diese Filteroption gibt es natürlich auch im MedPlan in der Kartei.

Bei Klick auf +MedPlan können diese Daten im "Dosierungspopover" eingegeben werden.

Falls Sie dazu Anmerkungen oder Verbesserungsvorschläge haben können Sie diese gerne noch unter dieser Antwort kommentieren.

Viele Grüße,

Beantwortet von (8.1k Punkte)
+2 Punkte
Super, mal wieder toll dass das so schnell umgesetzt wurde... bin aktuell am Gardasee und der VPN Tunnel funktioniert nicht:-( aber ich werde es gleich zu Hause ausprobieren!!
11,276 Beiträge
17,931 Antworten
29,471 Kommentare
5,856 Nutzer