Unser Update zur aktuellen Situation

Liebe tomedianer,

aus gegebenem Anlass möchten wir Ihnen versichern, dass wir alles dafür tun, um Ihnen in den kommenden Wochen auch weiterhin in gewohnter Art und Weise zur Verfügung zu stehen.

Gleichzeitig ist es unsere Priorität, die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Nutzer und Mitarbeiter zu schützen und unseren Teil zur Eindämmung der Verbreitung von COVID-19/Corona beizutragen. Aus diesem Grund haben auch wir ab sofort einige technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, sodass u.a. ein Großteil unserer Mitarbeiter inkl. unserem Supportteam von zu Hause aus arbeiten kann. Wir bitten um Ihr Verständnis, falls es dadurch evt. zu längeren Wartezeiten an der Hotline bzw. bei der Beantwortung von E-Mail und/oder Forumsanfragen kommt.
Die Medikamenten-Datenbank bietet keine Möglichkeit zu Äquivalenz- oder Wirkstoffrecherchen?
Gefragt von (1.2k Punkte)
0 Punkte

1 Antwort

Hallo Kollege Pawlik,

die Wirkstoffrecherche in der Datenbank ist möglich (z.b. gebe ich "clotrima" (bei Wirkstoffe) ein und "su" (bei Darreichung) (um alle clotrimazol-haltigen Zäpfchen zu finden), allerdings -zumindest in unserer Praxis- teilweise sehr langsam und extrem absturzgefährdet, vor allem, wenn Sie Ihre Eingabe wg Tippfehler kurz korrigieren wollen oder vor Abschluss der Suche einen neuen Begriff eingeben. (z.B. "imazol" als Suchbegriff, um verschiedene Antimykotika zu finden).

Abgesehen von der "Steve Jobs-Gedenkminute" beim "spinnining wheel of death" mußte ich also schon mehrfach das "sofort beenden" (alt-ctrl-esc) Kommando benutzen, um weiter arbeiten zu können. Das fördert den berühmten Workflow nicht gerade...

Narri-narro aus dem wilden Süden

Wkrause
Beantwortet von (10.5k Punkte)
Bearbeitet von
0 Punkte
5,533 Beiträge
9,740 Antworten
12,493 Kommentare
2,257 Nutzer