Wir haben kein Papier mehr aus dem Empfang im Behandlungszimmer und so muss ich am Ipad Lappenplastiken dem Patienten mit Zeichnungen  erläutern. Ich habe ein Customformular gemacht mit einem Zeichenfeld. Das Malfeld hat aber ein Problem. Das Ipad hat Schwierigkeiten zwischen Seite ziehen und zeichnen zu unterscheiden. Tomedo macht da auf den Patienten keinen guten Eindruck.. Ist es technisch möglich im Bereich des Malfeldes "ziehen" zu deaktivieren? Vielleicht kann das im Zuge der Aufwertung des Ipad Userinterfaces auch verbessert werden?
Gefragt von (46.2k Punkte)
0 Punkte

3 Antworten

Hallo,

vielen Dank für das Melden der fehlerhaften Funktion des Zeichenfeldes und es tut uns Leid, dass das Zeichenfeld für Sie momentan kaum benutzbar ist. Eigentlich sollte sich die Seite nicht mehr verschieben lassen, sobald das Zeichenfeld aktiviert wurde. Da dies bei Ihnen dennoch der Fall ist, handelt es sich hier um einen Bug, den wir beheben werden. Bitte teilen Sie uns dazu noch mit, welche Version der App und welches Betriebssystem Sie verwenden.

Mit freudlichen Grüßen,

Lena Penno
Beantwortet von (660 Punkte)
0 Punkte
Hallo Frau Penno, danke für die antwort, ich probiere das nachher gleich aus. Ich habe aufgehört es zu nutzen als der erste Strich statt malen, bewegt hat. Malen entspricht der Erwartung des Benutzers. Ich teste das und melde mich zurück aber wahrscheinlich haben sie recht und es handelt sich um einen Anwenderfehler :)

Ich schlage vor sie markieren ein inaktives Feld mit zum zeichnen antippen und die Schrift verschwindet damit man malen kann?

Das gehört auch in den Bereich Userinterface was ja an anderer Stelle auch bemängelt wird."Patientenführung" auch wenn in diesem Fall der Arzt was zeichnen möchte.
Nachdem ich mit Perimed und Diomed telefoniert habe und keiner der beiden Firmen seine Aufklärungen als Hintergrund-PDF anbieten will, nehmen wir wieder die eigene Aufklärung und machen die Unterschrift mit dem Ipad. Ich muss so gut wie bei jeder Aufklärung zeichnen um dem Patienten zu erklären wie operiert wird. Das Zeichenfeld funktioniert nicht immer gut. Es ist nicht ein getrennter Zeichenmodus und ein Verschiebemodus. Das Ganze läuft irgendwie kombiniert. Es ist unangenehm wenn man mitten in der Zeichnung das Bild verschiebt statt zu zeichnen, sogar mehrmals hintereinander bis es dann beim dritten mal funktioniert und der Strich kommt. Dann am Ende der Zeichnung beim verschieben des Bildes habe ich dann mein Bild durchgestrichen statt die nächste Seite zu ziehen. Ich weiss nicht ob ich mich von so einem ungeschickten Chirurgen operieren lassen würde :)

Die beiden Icons helfen nicht weiter, es wird trotzdem willkürlich vom zeichen in den verschiebemodus gewechselt. Manchmal bin ich im Zeichenmodus fix manchmal nicht, ich kann nicht sagen wie und wann.

Ich wünsche mir einen Zeichemodus, bei dem das Seitenverschieben ausgeschaltet ist. Knopfdruck zeichnen, verschieben aus, Knopfdruck zeichnen aus verschieben an. Ich wünsche mir auch, dass der Zeichenmodus farblich angezeigt wird. Änderung der Hintergrudfarge oder ähnlich.
Beantwortet von (46.2k Punkte)
Bearbeitet von
0 Punkte
kann das mit dem Verschieben statt zeichnen bestätigen, nicht alltagstauglich...
Was ja auch schade ist, man kann echt gut zeichnen am Ipad bei mehr druck dicker, wenig lag. Ausserdem muss ich es.
Hallo,

das von Ihnen beschriebene Verhalten des Zeichenfeldes ist, wie bereits gesagt, so natürlich nicht gewollt. Wir werden prüfen, woran das Deaktivieren des Zeichenmodus liegen kann und dies dann beheben.

Die Idee, im Zeichenfeld einen Hinweis zur Benutzung anzuzeigen und das aktivierte Zeichenfeld z.B.durch einen Rahmen hervorzuheben werden wir mit auf die ToDo-Liste beim Überarbeiten der Benutzbarkeit der Custom-Formulare setzen.

Mir freundlichen Grüßen,

Lena Penno
Vielleict gibt es ja eine vorrübergehende Möglichkeit, das Ziehen zu deaktivieren wenn ein Zeichenfeld auf der Siete ist? Die Zeichenfunktion wir bei uns mehrmals täglich genutzt.
Also es ist selten, dass mir was peinlich ist beim Patientengespräch aber zeichnen am Ipad in Tomedo bei der Aufklärung ist es. Einen Strich ziehen zu wollen und immer wieder die Seite zu bewegen obwohl man im Zeichenmodus ist sieht sowas von doof und ungeschickt aus als könnte ich was dafür. Oh mein Gott. Ich kann aber nicht anders ich muss zeichnen, es muss in die Aufklärung und ich muss am Ipad aufklären wenn ich papierlos arbeiten möchte. Es führt kein weg am Malfeld vorbei. Ich weise aber immer artig auf das Programm und den Hersteller hin und, dass ich schon mehrmals bescheid gesagt habe.
Beantwortet von (46.2k Punkte)
0 Punkte
Ich kann das nur bestätigen. Manchmal ist das peinlich, die Patienten mögen denken "wie ungeschickt ist der denn?"

Bei mir ist das allerdings nicht so komplex wie bei einem Plastiker. Ich reiße nur Venen raus oder verbrutzel die.

Die Zeichnungen sind deshalb eher für mich als für den Patienten.

Auch sonst ist das iPAD nur mit Anleitung zu benutzen. Ich habe mir ganz tolle customFormulare gebastelt, sehen klasse aus und sind eigentlich gut vorzeigbar, aber leidr bei mehr als 1 Seite haben 99%meiner Patienten Probleme, also muss die MFA oder ich assistieren, das kann eigentllich nicht sinnvoll sein.

Ich überlege deshalb einen humanoiden Roboter einzustellen, der kann das besser abfangen.
Ich komme ja wirklich spät zum Ipad und wundere mich sehr, dass sich hier so wenig getan hat. Hier scheinen gar keine Praxistests gelaufen zu sein. Das ist einfach so hinprogrammiert.
7,790 Beiträge
13,037 Antworten
18,479 Kommentare
3,246 Nutzer