Hallo, ab dem 1.4.21 sollten die Webcam und das Mikrofon am iMac grundsätzlich deaktiviert sein und nur bei Bedarf (zB Videosprechstunde) aktiviert werden.

Kennt jemand eine einfache Möglichkeit, zB übe eine App oder ein Skript die Kamera und das Mikrofon zu aktivieren und deaktivieren?

Anonsten müsste man immer über Systemsteuerung -> Sicherheit die Kamera manuell aktivieren.

Viele Grüße

Felix van Wasen
Gefragt von (6.5k Punkte)
+1 Punkt

1 Antwort

Hallo Herr Dr. von Wasem,

diese Richtlinie enthält eine Menge zweifelhafter Regelungen. Die Maßnahmen von der Größe der Einrichtung abhängig zu machen ist ein echter Witz. Demzufolge müsste man sämtliche Krankenhäuser schließen. Ich habe dies der KBV auch schon so mitgeteilt. Einige Forderungen sind aber auch sinnvoll, zumal die meisten Ihrer Kollegen Datenschutz nicht wirklich ernst nehmen: "ich habe eine Fritz.Box - das muss reichen..."
Gegenüber allen Regelungen stellt sich immer die Frage, was passiert, wenn ich mich nicht daran halte.
Die KBV kann Ihnen nichts, Ihre KV kommt auch nicht vorbei und schaut, was Sie in der Praxis treiben. Da die Gematik ein weiterer Haftungspartner neben den Arztpraxen für die Sicherheit der IT in den Praxen ist, könnte die Nichtbeachtung einer Richtlinie in 1. ) einem Schadenfall rein theoretisch dazu führen, dass bei Nachweis 2.) der Ursächlichkeit des Kamera-Logins für das 3.) Systemversagen, die Haftung für eine Praxis erhöht wird und bei der gematik entfällt. Hätte, hätte, Fahradkette...

Ich empfehle meinen Mandanten, diese Richtlinie bzgl. des Kamera-Logins zu vergessen. Da gibt es andere Punkte, wo Zollsoft ein sehr aktuelles ToDo hat, Daten zu anonymisieren - auch eine Forderung des Katalogs zu Anlage 1, Anforderung 6.

Gruß aus Lippstadt vom Arztgatten, RA Jörg Frotscher
Beantwortet von (830 Punkte)
+1 Punkt
Lieber Herr Frotscher, vielen Dank für Ihre rasche und fundierte Einschätzung. Dann stelle ich diese Regel mal hinten an ;-)
7,790 Beiträge
13,037 Antworten
18,475 Kommentare
3,246 Nutzer