Guten Morgen. Die gerade von der KBV veröffentlichte IT- Sicherheitsrichtlinie verlangt jetzt explizit verschlüsselte Wechseldatenträger. Ich weiß das Thema ist hier im Forum schon ausgiebig diskutiert worden, es kam auch immer wieder der Hinweis, dass die Verschlüsselungs-Option in den Server- Tools ausgegraut ist, das ist sie nach wie vor. Ich wüßte jetzt gerne wie es diesbezüglich mit Tomedo weitergeht, die Richtlinie tritt am 1.4. in Kraft.

MFG R. Becker
Gefragt von (3.3k Punkte)
+2 Punkte
Das geht auch direkt über macOS. Man kann die BackUp-Festplatte(n) initial via macOS verschlüsseln. Bei mir haben alle drei  BackupFP (für Montag, Mittwoch, Freitag) den gleichen Namen und das gleiche PW bekommen - das kann sich das macOS auch "merken", damit man es am Rechner/Server nicht immer neu eingeben muss) - hat mir mein Service-Partner gezeigt. Funktioniert für mich prima.

(Die Anleitung findet man über die Hilfe im macOS "Schützen der Informationen auf dem Mac durch Verschlüsselung von Speichermedien oder Speicherkarten..." - sonst melden.

(Parallel gibt es natürlich eine tägliche Sicherung!)

Viele Grüße!

Christian Schröter
Vielen Dank, versuche ich mal!

Bitte logge dich ein oder melde dich neu an um den Beitrag zu beantworten.

8,827 Beiträge
14,557 Antworten
21,658 Kommentare
3,835 Nutzer