251 Aufrufe
Ich arbeite als Psychotherapeut im Kostenerstattungsverfahren. Besteht die Möglichkeit EBM-Ziffern in Privatrechnungen einzufügen?

Vielen Dank für die Antwort!!!
Gefragt von (470 Punkte) | 251 Aufrufe
0 Punkte

1 Antwort

Lieber Herr Kollege Lutzke,

dafür gibt es einen Umweg, der Ihnen aber etwas Zeit abfordert.

In eine GOÄ-Rechnung können Sie nur Leistungsziffern einfügen, die auch im GOÄ-Katalog definiert sind. Allerdings kann man dem GOÄ-Katalog Eigenkreationen hinzufügen. So habe ich es beispielsweise mit meinen Betreuungsgutachten gehalten und JVEG-Positionen eingearbeitet. Der im Admin-Menü zu findende GOÄ-Katalog ist eigentlich selbsterklärend.

In der GOÄ gibt es keine Leistungsposition, die aus fünf Ziffern besteht. Andererseits hat ja jede EBM-Leistung genau fünf Ziffern. Sie könnten daher die erforderlichen EBM-Positionen als Pseudo-GOÄ-Ziffern einarbeiten, ohne Kollisionen mit "echten" GOÄ-Positionen befürchten zu müssen. Leider müssen Sie den Leistungspositionen einen eigenen Text hinzufügen und auch den Betrag manuell setzen. Da man als Psychotherapeut aber doch ein eher begrenztes Spektrum an Leistungsziffern hat, ist das sicher erträglich.

Viele Grüße,

Mike Prater
Beantwortet von (7.8k Punkte)
0 Punkte
Prima! Vielen Dank für die Antwort!!! Tomedo gefällt mir immer besser!
4,931 Beiträge
8,712 Antworten
11,087 Kommentare
1,967 Nutzer