Hallo,

ich stehe vor einem komplizierten Terminproblem und habe als Tomedo-Anfänger bisher keine gute Idee, wie es lösen kann.

Folgendes Problem:

Wir vergeben in unserer Praxis Langzeitgerät, die am Tag 0 zu definierten Uhrzeiten angelegt werden. Die Auswertung erfolgt am nächsten Tag (Tag 1) ebenfalls zu einer definierten Uhrzeit.

Jetzt soll folgendes passieren:

Terminvergabe Langzeitgerät Tag 0 löst automatisch eine Terminvergabe für die Auswertung am Tag 1 aus.

 

Beispiel:

Pat Test hat die Anlage des Gerätes am 27.7.20 08:00, die Auswertung erfolgt dann am 28.8.20 um 08:00. Der Termin soll fest zugeordnet werden.

Wie realisiere ich das am besten? Über Aktionsketten? Da habe ich keine Möglichkeit gefunden, mit Termin was zu machen? Terminkettensuche? Da sehe bekomme ich keine feste Zuordnung hin.

Ideen?

 

Gruß

 

-js
Gefragt von (110 Punkte)
0 Punkte

1 Antwort

Über eine Terminkettensuche ist das realisierbar.

Sie haben ja vermutlich schon eine Ressource "Langzeit anlegen" (oder Ähnliches) angelegt, in die pro Tag ein (bzw. so viele, wie Sie Geräte haben) Termin(e) eingetragen werden kann/können.

Genau so verfahren Sie auch für den "Auswert-/Abgabetermin" (der allerdings zeitlich vor dem erneuten Anlagetermin des Gerätes bei einem anderen Patienten liegen sollte - vielleicht 7:45!?).

Jetzt sollten Sie zwei Terminsuche-Favoriten haben, die Sie wiederum in einen Terminkettensuchefavoriten (erst Anlegetermin - danach Abgabe "ab 1 Tag für 0 Tage") zusammenfügen - somit wird bei einer Suche nur ein Termin für Anlage gefunden, wenn am nächsten Tag ein Termin für die Abgabe frei ist.
Beantwortet von (3.4k Punkte)
0 Punkte
Hallo Herr Rose,

 

So habe ich es gemacht, allerdings ist am nächsten Tag ja nicht nur eine Abgabe, sondern noch 9 andere. Mit der Terminkettenmethode werden ja neben dem gewünschten Termin auch die anderen möglichen Abgabetermine angezeigt.

Damit ist die Konstellation Geräteanlage 18:00 - Geräteabgabe 08:00 nicht sicher ausgeschlossen

Da eine Mindestanlagedauer von > 18h bei Abrechnung der 13250 notwendig ist und ich meine Mitarbeiterinnen das Nachsehen ersparen will, wäre eine feste Terminverknüpfung hilfreich.

D. h. Anlage 08:00, am nächsten Tag automatisch Abgabetermin 07:50. Anlage 09:00, Abgabe automatisch nächster Tag 08:50 etc. Damit fällt die Suche und die damit einhergehende Klickarbeit weg.

Auch für andere Termine wäre so eine Funktion hilfreich, zB Blutentnahme 08:00 - Laborbesprechung am darauffolgenden Tag 17:00. Fest verknüpft, ohne langes Suchen.

Ist das möglich? - oder falls nicht: besteht sogar genug Interesse für eine Implementierung?

 

 

Gruß

 

 

Jan Smid
Sie haben also 10 Geräte? Wenn sie 10 Abgabetermine am Tag haben?

 

Die Terminsuche für das Anlegen ist hier ausschließlich für die Verfügbarkeit des Gerätes gedacht - nicht um die genaue Anlegezeit zu vereinbaren.
Hallo Herr Smid,

durch die zeitliche Begrenzung der Ressource "Langzeit-Gerät anlegen" (oder wie auch immer sie bein Ihnen heißt) können Sie verhindern, dass das Anlegen des LZ-Gerätes außerhalb des vorgeschriebenen 18-Stunden-Zeitfensters möglich ist.

Die Terminketten-Suchen beziehen sich auf die Ressourecen. Wenn Sie beispielsweise die Anlage der Geräte nur in der Zeit von 8  Uhr bis 10 Uhr per Ressource erlauben, wird eben kein Termin um 18 Uhr angeboten werden. Bei der Abgabe verfahren Sie genau andersherum, d. h. Sie erlauben per Ressource die Abgabe nur bis z. B. 8:30 Uhr. So ist immer die vorgeschriebene Dauer eingehalten und sichergestellt, dass Sie die Geräte auch rechtzeitig vor der erneuten Ausgabe wiederhaben.

Mit freundlichen Grüßen

Matthias Blankenagel
Genau, sind 10 Geräte.

 

Für die Verfügbarkeit funktioniert die Terminkettesuche auch gut, aber für den Abgabetermin eben nicht. Ich habe auch schon probiert, jedem Gerät eine eigene Ressource und eine eigene Ressource für den Abgabetermin zuzuordnen, aber dann müssten meine Mitarbeiterinnen jedes Gerät einzeln in der Terminkettensuche aufrufen - das ist auch nicht praktikabel. So eine feste Folgeterminverknüofung wäre wirklich hilfreich (nicht nur bei mir als Kardiologe für die Geräte, sondern auch bei anderen Fachrichtungen - ich denke da an einen Gastroenterologen, der demnächst auf Tomedo wechseln will und vor der Koloskopien die Aufkärung mit festen Terminen macht. . . )

 

Gruß

 

 

Jan Smid
Hallo,

 

@ Matthias Blankennagel

Dann müsste ich meine komplette Praxisorganisation umbauen. Die Pat. geben zu einer definierten Uhrzeit ab, warten 10-15 min und ich ich bespreche die Ergebnisse gleich, damit die Patienten nicht mehrfach in der Praxis kommen müssen (einmal abgeben, einmal Befundbesprechung). Danach erfolgt wenig später eine Neuanlage an den nächsten Patienten (Tausch der Akkus bzw. Batterien). An für sich funktioniert das System gut. Das ganze ist über den Tag verteilt, dass man auch Nicht-Rentnern eine Termin anbieten kann (Anlage 17:00, Befundung am nächsten Tag a. 17:00). Außerdem bekomme ich einen Koller, wenn ich 10 LZEKG hintereinander befunden muss ;-) Es lässt sich nur nicht in Tomedo gut abbilden - zumindest ist mir bisher kein guter Weg eingefallen. Mit Terminkettesuche für den nächsten Tag funktioniert einigermaßen, aber ist eben nicht perfekt. Eine automatische feste Terminvergabe ist scheinbar bisher nicht realisiert.

Vielleicht fällt jemand ein Umweg ein? Habe schon die automatisch Raumvergabe im Auge . . . schaue gerade, ob man vielleicht Räume erstellt und die nach den Abgabeuhrzeiten benennt ;-)

 

Am saubersten wäre natürlich eine Lösung von tomedo!

 

-js
Dieses System ist mir auch ein Dorn im Auge. Leider stieß man bisher auf taube Ohren, wenn es darum ging ein Gerätemanagement zu implementieren. Alles über den Kalender zu regeln ist dann leider nicht sehr intuitiv.
In meinem Anwendungsfall wäre eine Management über den Kalender gut möglich, es ist müsste lediglich der Möglichkeit einer fixen Terminkombination existieren.

Gerätmanagement würde ja auch bedeuteten, dass zB eine Datenbank über die notwendigen STKs und sonstige Prüfungen geführt wird. Da kann ich verstehen, dass man sowas voerst nicht anfassen will. . . .

 

Gruß

 

Jan Smid
6,206 Beiträge
10,635 Antworten
14,143 Kommentare
2,535 Nutzer